Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Billige Flüge nach Santa Cruz de la Sierra

Informationen zum Flugziel Santa Cruz de la Sierra

Santa Cruz de la Sierra, im Südosten des bolivianischen Tieflands Boliviens gelegen, ist vor allem aufgrund ihrer Bevölkerung etwas ganz Besonderes und einen Aufenthalt wert, denn in der Umgebung leben ein Großteil der streng gläubigen Mennoniten Boliviens. Sie leben nach alten deutschen Bräuchen noch wie vor 150 Jahren ohne Strom, materielle Güter und jeglichen Komfort vorwiegend von der Landwirtschaft und sprechen Plattdeutsch. Die Männer tragen in der Regel eine Latzhose, Hemd und Hut oder Kappe, die Frauen tragen dunkle Kleider, ein Kopftuch und darüber einen Hut. Mit ihren Pferdewagen sind sie in Santa Cruz vor allem in der Straße „6 de Agosto“ anzutreffen. Santa Cruz lässt sich wunderbar von der Altstadt aus erkunden, beginnend am Plaza Principal de 24 de Septiembre mit seinen imposanten Kolonialbauten. Von hier aus verlaufen alle Straßen spinnennetzartig vom Zentrum weg. Wahrzeichen der Stadt und von weither sichtbar ist die Basilica Menor de San Lorenzo, die Metropolitankirche, mit ihren roten Backsteinen.

Sehr sehenswert ist zudem das Historische Museum mit den Relikten der Jesuitenmissionen.

WETTER
Santa Cruz liegt im Tiefland Boliviens, daher herrscht hier tropisches Klima vor. Pro Jahr kann kann im Durchschnitt mit Temperaturen um die 30 °C gerechnet werden, wobei die Wintermonate (Mai bis September) sehr trocken und regenarm sind und die Sommermonate (Oktober bis April) die heißesten und niederschlagsreichsten Monate sind. Kälteeinbrüche können im Winter vorkommen, wenn der kalte Südwind weht. Gerade bei Ausflügen in höher gelegene Regionen empfielt es sich, warme Kleidung mitzunehmen.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Plaza Principal de 24 de Septiembre
Um die Plaza Principal de 24 de Septiembre, den zentralen Platz der Altstadt von Santa Cruz, konzentrieren sich zahlreiche historische Gebäude aus der Kolonialzeit. Hier befindet sich die Metropolitankathedrale, das Haus der Kultur, Museen und auch der Bürgermeister ist hier ansässig.

Metropolitankathedrale
Die Metropolitankathedrale ist das Wahrzeichen von Santa Cruz und stammt bereits aus der Regierungszeit des spanischen Vizekönigs Toledo. Sie erhebt sich im Zentrum von Santa Cruz und ist von weither sichtbar.

El Arenal Park
Die grüne Lunge und Ort der Erholung ist der Park El Arenal inmitten der Stadt. Mit Booten kann man um die Lagune fahren, sich die Mauerwand des berühmten Künstlers Carlo Lorgia Vaca ansehen oder die Ausstellungen des Ethnographischen Museums besichtigen.

Der städtische Zoo
Im Zoo von Santa Cruz (Zoológico Municipal) haben Sie die Möglichkeit, die typische regionale Tier- und Pflanzenwelt zu erleben. Zu den Bewohnern zählen exotische Reptilien, Vögel, Schlangen, Jaguare, Schildkröten, Affen und Tapire.

EVENTS
Feiern Sie mit den Bewohnern Santa Cruz im Februar/März Karneval oder eines der vielen religiösen Feste, die in Bolivien sehr prachtvoll und farbenfroh mit Prozessionen einhergehen. Vor allem das Fest zu Ehren der Jungfrau von Cotoca im Dezember und die Feierlichkeiten zu Ehren der Nuestra Señora de la Candelaria im Februar sind ein willkommener Anlass, die Kultur und Traditionen des Landes hautnah zu erleben.

ESSEN
Im fruchtbaren bolivianischen Tiefland gedeihen zahlreiche Früchte und viele Gemüsesorten, welche sich in regionalen Gerichten wie in chairo, Lamm mit Kartoffeln und Gemüse, sajta, Hähnchen in Pfeffersauce und den beliebten Gemüsesuppen wiederfinden. Grundnahrungsmittel ist dabei, wie auch in anderen Regionen Boliviens, Reis, die Süßkartoffel und Maniok. Maniok, auch Kassave genannt, wird vorwiegend zu Fleisch wie Hühnchen, Lama oder Alpaka serviert.

SHOPPING
Kunsthandwerk, Hängematten, Töpferwaren, Silber- und Goldschmuck sowie Kleidung aus der angenehm weichen Lama- oder Alpakawolle zählen zu den landestypischen Produkten, die in Santa Cruz angeboten werden und die sich wunderbar als Mitbringsel eignen. Auf dem Kunsthandwerksmarkt hinter der Kathedrale, der jeden Sonntag stattfindet, werden Sie sicher fündig. Das Marktviertel von Santa Cruz heißt „Siete Calles“.

HOTELS
Lassen Sie sich in Ihrem Traumhotel verwöhnen. Unsere Hotelsuchmaschine hilft Ihnen, die richtige Hotelauswahl zu treffen. Wir wünschen angenehme Träume.

GESCHICHTE
Der spanische Eroberer Ñuflo de Chaves gründete Santa Cruz de la Sierra im Jahre 1561. Damals befand sich die Stadt noch an einem anderen Ort. Erst 1592 wurde Santa Cruz an den heutigen Standort verlegt. Übersetzt bedeutet der Stadtname „Heiliges Kreuz der Berge“. Vor allem die Erdöl- und Gasvorkommen und die florierende Landwirtschaft sowie Viehzucht im fruchtbaren Tiefland Boliviens ließ die Stadt wirtschaftlich prosperieren. 1826 wurde Santa Cruz zur Hauptstadt des gleichnamigen Departamentos ernannt.

SPRACHE
Spanisch

BEVÖLKERUNG
ca. 1,6 Millionen

VORWAHL
+591, 3

WÄHRUNG
Bolivianischer Boliviero

ZEITZONE
UTC-4