Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Republik Korea

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 558
Berlin - Seoul
7 Tage
22.11.2018  - 29.11.2018
bei Travelstart
vor 18 Stunden
ab 587
Frankfurt am Main - Seoul
116 Tage
28.8.2018  - 22.12.2018
bei Travelstart
vor 31 Stunden
ab 588
Berlin - Seoul
43 Tage
25.8.2018  - 7.10.2018
bei Travelstart
vor 28 Stunden
ab 590
Frankfurt am Main - Seoul
13 Tage
6.7.2018  - 19.7.2018
bei Travelstart
vor 20 Stunden
ab 619
Frankfurt am Main - Seoul
13 Tage
6.7.2018  - 19.7.2018
bei Travelstart
vor 20 Stunden
ab 623
Hamburg - Seoul
27 Tage
29.5.2018  - 25.6.2018
bei Flugladen.de
vor 1 Stunde
ab 629
Frankfurt am Main - Seoul
117 Tage
27.8.2018  - 22.12.2018
bei Seat24
vor 31 Stunden
ab 646
Frankfurt am Main - Seoul
117 Tage
27.8.2018  - 22.12.2018
bei Travelstart
vor 22 Stunden
ab 646
Frankfurt am Main - Seoul
117 Tage
27.8.2018  - 22.12.2018
bei Seat24
vor 5 Stunden
ab 812
Frankfurt am Main - Seoul
15 Tage
26.5.2018  - 10.6.2018
bei airtickets
vor 7 Stunden

Billige Flüge nach Republik Korea

Informationen zum Flugziel Republik Korea

Südkorea befindet sich im Süden der koreanischen Halbinsel und ist umgeben vom Gelben, Ostchinesischen und Japanischen Meer. Einzig angrenzender Nachbar ist Nordkorea. Südkorea wird von 5 großen bewaldeten Gebirgen durchzogen, die das Land zu 70 % einnehmen. Das größte ist das Taebaek-Gebirge, gefolgt vom Sobaek-Gebirgszug. Die Bergwälder, in denen Magnolien wachsen, laden zu ausgedehnten Wanderungen ein. Vor allem in abgeschiedenen Gegenden, weitab der städtischen Hektik, findet man buddhistische Klöster und Tempel, in denen Mönche leben und meditieren. In der Hauptstadt und Millionenstadt Seoul steht der beeindruckende Königspalast, der wie andere bedeutende Gebäude im Land, aber auch Brücken und Terrassen, beschnitzt und bemalt ist. Seoul ist Wirtschaftszentrum des Landes. Der größte Hafenumschlagsplatz und wichtigstes Handelszentrum Südkoreas ist dagegen die zweitgrößte Stadt Pusan. Incheon mit seinem internationalen Flughafen ist die drittgrößte Stadt.

WETTER
Das Wetter Südkorea ist gemäßigt.

Der Frühling, der Ende März nach den teils sehr kalten Wintern einsetzt, verläuft mild und sonnig. Der Sommer ist durch feuchte und immer heißer werdende Luft gekennzeichnet. Im Juli und August herrschen bis zu 95 % Luftfeuchtigkeit und die Temperaturen können bis über 30 °C klettern. Ende Juni fällt mit dem Sommermonsun der meiste Niederschlag des Jahres. Mitte September beginnt der angenehm sonnige und farbenfrohe Herbst, welcher als beste Reisezeit empfohlen werden kann.

HAUPTSTADT
Seoul

SPRACHE
Koreanisch

WÄHRUNG
Won

STROM
220 Volt Wechselstrom, Adapter nicht notwendig

STEUERN UND TRINKGELD
In Südkorea gibt man in der Regel kein Trinkgeld. Natürlich kann man von sich aus ein wenig Trinkgeld geben, aber niemand erwartet es.

BEVÖLKERUNG
ca. 48,5 Millionen

VORWAHL
+82

ZEITZONE
UTC+9

GESCHICHTE
Südkoreas Geschichte lässt sich bis ins 3. Jh. v. Chr. zurück datieren, als die Insel von tungusischen Stämmen besiedelt wurde. In den darauf folgenden Jahrhunderten wechselten die Machtverhältnisse zwischen unterschiedlichen Dynastien, Mongolen, Japanern und Chinesen immer wieder. 1988 wurde der Weg hin zu einer Demokratie geebnet und 1992 kam es zu ersten Präsidentschaftswahlen. Kim Young-sam wurde gewählt und die Republik Korea wurde erstmals eine Demokratie.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Tempel Bulguksa
Der Tempel Bulguksa, der sich in der Nähe von Gyeongju befindet, ist einer der schönsten im Land. Er stammt aus der Zeit der Silla-Dynastie (57 v. Chr. - 935 n. Chr.) und repräsentiert wie kein anderer die buddhistische Baukunst. Er beherbergt sieben Nationalschätze Südkoreas.

Seoul
Seoul ist mit über zehn Millionen Einwohnern eine der größten Städte der Welt. Lassen Sie sich von der Größe nicht abschrecken, denn das pulsierende Seoul hat vielfältiges zu bieten. Besuchen Sie die vielen Klöster und Paläste wie den Palast Gyeongbokgung und erleben Sie Südkoreas einzigartige Kultur.

Südkoreas Natur
Südkoreas Natur hat eine sehr artenreiche Flora und Fauna und ist landschaftlich sehr schön. Besonders empfehlenswert und daher im Gedächtnis wird Ihnen der Seorak-Sonnenaufgang-Park, der Seongsan Ilchulbong Gipfel (ein gewaltiger Bergkrater), die Hwajin Lagune und der Jeongbang Wasserfall bleiben.

Jeju Island
Wenn Sie Jeju Island, eine bezaubernde Vulkaninsel, im späten Frühjahr besuchen, wird vor Ihren Augen ein Blütenmeer auftauchen. Überall wachsen gelbe Yuchaehwa Blumen. Die subtropische Insel liegt südlich von Südkorea und ist mit der Fähre oder in einer Flugstunde von Seoul aus erreichbar.

Tempel Jogyesa
Vor allem einmal im Jahr, laut chinesischem Kalender am achten Tag des vierten Monats, ist der Tempel Jogyesa Ziel der großen Laternenparade, die zu Ehren des Geburtstags von Buddha veranstaltet wird. Etwa 100.000 Gläubige, aus buddhistischen Ländern extra angereist, zelebrieren diesen Anlass in bunten Kostümen.

EVENTS
Einflüsse aus Konfuzianismus, Buddhismus und Christentum haben die Kultur Südkoreas geprägt. Daneben zelebrieren Südkoreaner diverse schamanische Rituale. Seollal, der Neujahrstag, ist beispielsweise ein Ritual zur Erinnerung an die Ahnen. Planen Sie entspannt Ihre Reise von zu Hause aus und buchen Sie frühzeitig Ihr Hotel und Ihren Flug nach Südkorea.

SHOPPING
Da man sich in Südkorea Kleidung nach Maß schneidern lassen kann, bietet sich dies wunderbar als Andenken an Ihre Reise Südkorea an. Besonders seidene Stoffe werden dafür gern verwendet. Typisch koreanische Töpfer-, Lack-, Holzschnitz- und Korbwaren sind neben Edelsteinen und Schmuck ebenfalls beliebte Mitbringsel.

ESSEN
Traditionell sitzt man in Südkorea während des Essens auf dünnen Kissen auf dem Boden. Neben dem gegarten Fisch sollten Sie unbedingt auf dem Markt frischen Hwae (rohen Fisch und Meeresfrüchte) probieren. Zu vielen Gerichten wird Kimchi (Gimchi), ein wie unser Sauerkraut fermentiertes Gemüse, oder Reis gereicht. Weitere landestypische Gerichte sind Bulgogi (Feuerfleisch), Kimbab (Reis und Gemüse in getrocknetem Seetang eingerollt), Mandu (Maultaschen) und Naengmyeon (kalte Nudelsuppe).