Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Oman

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 399
Berlin - Maskat
27 Tage
3.2.2018  - 2.3.2018
bei Travelstart
vor 30 Stunden
ab 447
Köln - Maskat
18 Tage
30.3.2018  - 17.4.2018
bei Seat24
vor 9 Stunden

Billige Flüge nach Oman

Informationen zum Flugziel Oman

Das Sultanat Oman befindet sich auf der Arabischen Halbinsel. Es wird im Westen von den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi Arabien und dem Jemen begrenzt. Der Golf von Oman und das Arabische Meer stellen die natürlichen Grenzen im Osten dar. Wer in den Oman kommt, kann nicht nur Wüsten und Oasen bestaunen, sondern auch alte Festungen und Ruinen besichtigen. Bahla ist beispielsweise eine Oasenstadt im Oman, die zu den ältesten Königsstädten im Land zählt. Hier kann die Festung Hisn Tamah besucht werden, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Nach der Besichtigung bedeutender Stätten der über 5000 Jahre alten Kultur können Touristen in den Gebirgstälern und der Sandwüste Wahiba unterwegs sein oder an den Sandstränden des Landes die Seele baumeln lassen. Auch Tauch- und Schnorchelgänge können unternommen werden, um die Unterwasserwelt mit ihren verschiedenen Korallenarten kennen zu lernen.

WETTER
Das Klima in Oman wird von drei verschiedenen Klimazonen beeinflusst.

Im Norden herrscht subtropisches Klima, d. h., in den Sommermonaten ist es sehr heiß. In den Wintermonaten liegen die durchschnittlichen Temperaturen um 25 °C. In den Wüsten des Landesinneren ist das Klima überwiegend trocken. Die Temperaturen klettern schnell auf 50 °C. Der Süden des Landes wird von Juli bis September vom Südwestmonsun beeinflusst, der tropisches Klima in die Region bringt.

HAUPTSTADT
Muscat

SPRACHE
Arabisch

WÄHRUNG
Rial Omani

STROM
220/240 Volt Wechselstrom, Adapter wird empfohlen

STEUERN UND TRINKGELD
Auch in Oman freuen sich Angestellte der Dienstleistungsindustrie über ein kleines Trinkgeld als Anerkennung ihrer Arbeit. Wer mit dem Service zufrieden war, gibt circa zehn Prozent des Rechnungsbetrages.

BEVÖLKERUNG
ca. 2,88 Millionen

VORWAHL
+968

ZEITZONE
UTC+4

GESCHICHTE
Das Gebiet des heutigen Oman war schon früh besiedelt. Im Zweiten Jahrhundert vor Christus war Oman ein wichtiges Handels- und Seefahrerzentrum für den Schiffsverkehr auf dem Weg gen Osten, nach China und Indien, aber auch nach Ostafrika. Im 7. Jahrhundert etablierte sich der Islam im Land. Ab den 1960er Jahren begann der Export von Erdöl. Mit der Entthronung Said bin Taimurs durch seinen Sohn Sultan Qaboos bin Said 1970 öffnete sich das Land nach außen und investiert in die Bildung und das Gesundheitswesen.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Bahla
Bahla ist eine Oasenstadt im Oman, rund 180 km von Muscat entfernt. Besucher können hier die Festung Hisn Tamah aus dem 17. Jahrhundert besichtigen. Hisn Tamah gehört seit 1987 zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Halbinsel Musandam
Wer nach der Reise durch das Land Ruhe und Entspannung sucht, ist auf der Halbinsel Musandam genau richtig. Sie liegt im Norden der Arabischen Halbinsel und beeindruckt ihre Besucher mit einer einmalig schönen Fjordlandschaft. Während eines Tauch- oder Schnorchelgangs können Korallenbänke und die faszinierende Unterwasserwelt entdeckt werden.

Muscat
Wer die Hauptstadt Omans, Muscat, auch Maskat genannt, besucht, ist von der arabischen Architektur beeindruckt. Sehenswert sind der Basar, das Aquarium sowie die Moschee und die Burgen Jalali und Mirami. Orientalische Atmosphäre verspricht der alte Stadtteil Matrah.

Salalah
Salalah ist die zweitgrößte Stadt des Oman und beherbergt neben dem Küstenstreifen am 15 km langem Sandstrand auch subtropische Vegetation. Hier wachsen Kokospalmen und Bananenstauden. Von Salalah aus lohnen Ausflüge nach Samharam, Al Baliid und Shisr an der früheren Weihrauchstraße, die auch zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören.

EVENTS
Der 18. November wird als Geburtstag des Sultans jedes Jahr als nationaler Feiertag begangen. Bedeutsam ist das Islamische Neujahrsfest Al-Hijra im März und der Geburtstag Mohammeds im Mai/Juni. Von größter Wichtigkeit im Islam ist der Monat des Ramadan.

SHOPPING
Wer in den Oman reist, sollte zum Shoppen unbedingt einen der Souks besuchen, denn hier können Touristen echte orientalische Atmosphäre genießen. Hier können Sie nicht nur unzählige Gewürze kaufen, über die sich bestimmt auch die Daheimgebliebenen freuen, sondern auch Schmuck, Lederwaren und weiteres Kunsthandwerk. Besonders beliebt sind Erzeugnisse des Silberschmiedehandwerks aus Nizwa.

ESSEN
Reis ist das Grundnahrungsmittel der omanischen Küche. Wer auf die Schnelle satt werden möchte, kann Biriani bestellen und erhält Reis mit Salat, Gemüse und gebratenem Fleisch, wie z. B. Huhn, Fisch oder Lamm. Beliebte Gerichte sind auch chicken saloona (Huhn mit verschiedenem Gemüse), maqbuus (Lamm mit Gemüse, sowie Kardamom und Zimt gewürzt) und Samak pablo (Fisch mit Kokosmilch und Kurkuma gewürzt).