Jetzt Flüge suchen und vergleichen:

Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Fertig
Reisende:
Ein Erwachsener
Fertig
  1. Startseite
  2. (...)
  3. Flüge Nordamerika
  4. Flüge USA
  5. Billigflüge nach New York

Billige Flüge nach New York

New York ist eine der größten und wichtigsten Städte in den USA; die Metropolregion hat rund 18 Millionen Einwohner und die Stadt ist als wirtschaftliches, kulturelles, künstlerisches und finanzielles Zentrum der Ostküste der USA bekannt. New York City befindet sich an einem natürlichen Hafen, dem Delta des Hundson River in den Atlantik, und besteht aus fünf Bezirken: Bronx, Brooklyn, Manhattan, Queens und Staten Island. Die Stadt beherbergt zahlreiche bekannte Sehenswürdigkeiten, wie das Empire State Building, die Freiheitsstatue, das Areal des ehemaligen World Trade Centers, Wall Street, Broadway, Central Park und vieles mehr. New York City kann man von drei Flughäfen aus erreichen: dem Flughafen New York John F. Kennedy, dem Flughafen New York Newark und dem Flughafen New York La Guardia.

Aktuelle Billigflüge nach New York

Filter
Tippe für Vorschläge...
Reisedauer:
zwischen 0 und mehr als 21 Tagen
Zwischenstopp-Wartezeit:
zwischen 0 und mehr als 24 Stunden
BerlinNew York
6 Tage
18. - 24. Oktober
ab 408 €
vor 2 Tagen
Flüge suchen
DüsseldorfNew York
10 Tage
14. - 24. Juni 2019
ab 447 €
vor 6 Tagen
Flüge suchen
DortmundNew York
9 Tage
4. - 13. Oktober
ab 455 €
vor 6 Tagen
Flüge suchen
BremenNew York
7 Tage
15. - 22. November
ab 469 €
vor 2 Tagen
Flüge suchen
BremenNew York
14 Tage
15. - 29. Dezember
ab 477 €
vor 7 Tagen
Flüge suchen
KölnNew York
9 Tage
4. - 13. Oktober
ab 504 €
vor 6 Tagen
Flüge suchen
KölnNew York
4 Tage
20. - 24. September
ab 529 €
vor 3 Tagen
Flüge suchen
Frankfurt am MainNew York
2 Tage
24. - 27. August
ab 583 €
vor 3 Tagen
Flüge suchen
Frankfurt am MainNew York
12 Tage
22. Dezember 2018 - 3. Januar 2019
ab 669 €
vor 6 Tagen
Flüge suchen
HannoverNew York
8 Tage
9. - 17. April 2019
ab 690 €
vor 2 Tagen
Flüge suchen

Wetter

New York liegt in der gemäßigten Klimazone, hat aber tropisch heiße Sommer und sehr kalte Winter. Im Sommer können es schnell über 30 Grad werden, dazu kommt eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit und vermehrt Gewitter. Die Wassertemperaturen können im Sommer bis zu 23 Grad erreichen. Im Winter hingegen können die Lufttemperaturen auch schon mal unter -20 Grad fallen. Am meisten regnet es im April, am wenigsten im Oktober, sodass sich ein Besuch von New York besonders im Herbst lohnt.

Sehenswürdigkeiten

Empire State Building in Manhattan — New York ist besonders für seine Wolkenkratzer berühmt, welche die Skyline der Stadt prägen. Das Empire State Building ist nach dem Zusammenbruch des World Trade Centers wieder das höchste Gebäude der Stadt und bietet einen beeindruckenden Ausblick über New York. Ebenfalls sehenswert sind unter anderem das Rockefeller Center, das Chrysler Building und andere Wolkenkratzer in Manhattan.

Ellis Island und Freiheitsstatue — Ellis Island ist eine Insel, die New York vorgelagert ist, welche in ihrer Rolle als Ankunftsstation für Immigranten weltweit bekannt geworden ist. Wenn Sie die Fähre nach Staten Island nehmen, die für Fußgänger kostenlos ist, können Sie ebenfalls die Freiheitsstatue und die Manhatten Skyline bewundern.

Broadway und Times Square — Times Square ist eine der bekanntesten Kreuzungen des Broadway und weltweit bekannt für seine animierten digitalen Werbebanner. Der Broadway ist ein Prachtboulevard, der sich komplett durch Manhattan zieht. Er ist besonders für die zahlreichen Theater bekannt, die sich entlang des Broadway befinden.

Brooklyn Bridge und Central Park — Die Brooklyn Bridge ist die bekannteste Brücke New Yorks und gehört mittlerweile zu den Wahrzeichen der Stadt. Ebenso bekannt ist Central Park, eine grüne Oase inmitten von Manhattan. Beide sind kostenlos zu besuchen und besonders der Central Park ist auch bei Einheimischen als Ausflugsort beliebt.

Museum of Modern Art (MoMA) — Das Museum of Modern Art befindet sich im Zentrum Manhattans und wird als wichtigste Kunstsammlung zum Modernismus und zeitgenössischer Kunst angesehen. Daneben gibt es aber dutzende andere Museen, die von Kunst über Kultur, Literatur, Geschichte, Naturwissenschaften und spezielle Themen für Kinder die gesamte Bandbreite für Museen abdecken.

Events

Es gibt zahlreiche traditionelle Events, die in New York stattfinden und ein großes Publikum anziehen. Dazu gehören das Chinesische Neujahrsfest im Januar oder Februar, der St. Patrick's Day im März, der Christopher Street Day im Sommer, die US Open Tennis Championships im Herbst, die Macy's Thanksgiving Parade im November und die Silvesternacht am Times Square.

Essen

Zu den traditionellen Gerichten New Yorks gehören Bagels, die Muschelsuppe Manhattan Clam Chowder und der Käsekuchen New York Style Cheese Cake. An jeder Straßenecke kommt man in den Genuss typischer New Yorker Laufkost, wie Bretzeln und Hot Dogs, aber fast genauso häufig findet man Pizza- und Dönerstände. Wer abends nach der New York Philharmonic, der Metropolitan Opera (kurz Met genannt) oder des New York City Ballets lieber einen Club oder eine Bar aufsuchen möchte, findet eine große Auswahl in Manhattan und Greenwich Village.

Shopping

New York kann durchaus als Modemetropole der USA bezeichnet werden, sodass es hier jegliche Art von Einkaufsmöglichkeiten in allen Preisklassen gibt. An der Fifth Avenue im Midtown von Manhattan befinden sich berühmte Kaufhäuser wie FOA Schwartz, Bergdorf-Goodman und Saks. In der Upper East Side findet man die teuersten Boutiquen der Stadt, in der Canal Street hingegen bekommt man preiswerte Alternativen. Zum Shoppen lohnt sich auch ein Ausflug nach SoHo oder ins Chinatown, wo man fast vergessen kann, dass man sich in New York befindet.

Hotels

Mit unserer Hotelsuchmaschine können Sie zahlreiche Angebote von Hotels in New York durchsuchen. Von billigen Motels in Manhatten über Ferienwohnungen auf Staten Island gibt es eine große Auswahl an Unterkünften.

Geschichte

Bevor die Region des heutigen New York von niederländischen Händlern besiedelt wurde lebten die Lenape Indianer dort. Nieuw Amsterdam wurde in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts von den Engländern erobert und in New York umbenannt. Die Stadt wurde zu einem wichtigen Handelsstützpunkt für die Briten und zum Ende des 18. Jahrhunderts zu einem wichtigen politischen Zentrum des neuen Landes. Im 19. Jahrhundert veränderte sich New York durch den großen Zustrom von Immigranten, die sich im Laufe der nächsten hundert Jahre in der Stadt niederließen. In den 1920ern wurde New York die größte Stadt weltweit, deren Population auch heute noch ethnisch sehr divers ist. 2001 war New York zuletzt in den Schlagzeilen, als Attentäter mit Flugzeugen das World Trade Center zum Einsturz brachten.

billigflieger.de - Billigflüge + billige Flüge = über 25% billiger fliegen!

© 2004 - 2018 billigflieger.de - der Flugpreisvergleich für Billigflüge
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren