Jetzt Flüge suchen und vergleichen:

Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Fertig
Reisende:
Ein Erwachsener
Fertig
Angebote Entdecken!
  1. Startseite
  2. (...)
  3. Flüge Ozeanien
  4. Billigflüge nach Neukaledonien

Billige Flüge nach Neukaledonien

Neukaledonien (New Caledonia) ist eine Inselgruppe im Südpazifik. Sie liegt östlich von Australien und gehört zu Frankreich. Neben der Hauptinsel Grande Terre bilden die Belep-Inseln, die Loyalitätsinseln, die Chesterfield-Inseln und die Île des Pins Neukaledonien. Das klare blaue Meer, die abwechslungsreiche Landschaft und eine Tier- und Pflanzenwelt, die in ihrer Vielfalt ihresgleichen sucht, laden Besucher zum Aktivurlaub und zum Entspannen ein. Freunde des Boots- und des Wassersports kommen ebenso auf ihre Kosten wie Taucher, Angler oder Wanderfreunde. Und bei alledem bietet Neukaledonien die perfekte Urlaubskulisse.

Aktuelle Billigflüge nach Neukaledonien

Filter
Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Reisedauer:
zwischen 0 und mehr als 21 Tagen
Zwischenstopp-Wartezeit:
zwischen 0 und mehr als 24 Stunden
MünchenNouméa
11 Tage
7. - 19. November
ab 1.222 €
vor 17 Stunden
Flüge suchen

Wetter

In Neukaledonien ist das Klima tropisch. Von November bis März ist es mit durchschnittlichen Temperaturen zwischen ca. 27 °C und 30 °C warm mit einer hohen Luftfeuchtigkeit. Von Juni bis August ist es mit Durchschnittstemperaturen zwischen 20 °C und 23 °C kühler und auch trockener. Von Dezember bis April können Zyklonen mit starken Winden und starkem Niederschlag auftreten.

Hauptstadt

Nouméa

Strom

220 Volt Wechselstrom

Steuern und trinkgeld

Im Allgemeinen werden in Neukaledonien keine Trinkgelder erwartet.

Geschichte

Der Beginn der Siedlungsgeschichte Neukaledoniens wird um ca. 1500 v. Chr. vermutet. Auch Polynesier kamen auf die Inseln und bildeten die Vorfahren des heutigen Volkes der Kanak. Im 17. Jh. erreichten die ersten Europäer Neukaledonien, doch erst 1774 erhielten die Inseln ihren heutigen Namen von keinem geringeren als James Cook. 1853 ergriff Frankreich von Neukaledonien Besitz. 1946 wurde es französisches Übersee-Territorium. Aufgrund von Unabhängigkeitsbestrebungen seit den 1980er Jahren erhielt Neukaledonien mehr Autonomie.

Sehenswürdigkeiten

Nouméa — Nouméa, die Hauptstadt Neukaledoniens, wird aufgrund ihres Flairs gern mit der Côte d\'Azur verglichen. Im Zentrum finden Sie die Place des Cocotiers mit dem Musikpavillon. Daneben bietet die Stadt koloniales Ambiente, erholsame Parks, interessante Stadtviertel, die St.-Josephs-Kathedrale, ein sehr gutes Aquarium und vielfältige Einkaufsmöglichkeiten.

Lagunen von Neukaledonien — Dieses Gebiet umfasst Lagunen mit Korallenriffen, darunter ein Barrier Reef, das zweitgrößte nach dem australischen Great Barrier Reef. Hier finden Sie einen unglaublichen Artenreichtum: Fischarten, Schildkröten, Seekühe und eine vielfältige Küstenvegetation. Die Lagunen und Riffe gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Museen — Geradezu ein Muss für jeden Neukaledonien-Besucher ist das Jean-Marie Tjibaou Cultural Center bei Nouméa aufgrund seiner modernen Architektur und der dort vorgestellten Kanak-Kultur.

Inseln Neukaledoniens — Die Inseln Neukaledoniens sind je eine Erkundung wert. Allein die Hauptinsel Grand Terre bietet eine landschaftliche Vielfalt. Die Île des Pins ist bekannt für ihre namensgebenden Pinien und herrlichen Tauchspots. Atemberaubende Natur und weiße Sandstände bieten die Loyalitätsinseln Maré, Lifou und Ouvéa.

Lapita — Die archäologische Fundstelle Lapita finden Sie auf der Foué-Halbinsel. Hier wurden Überreste der pazifischen Lapita-Kultur entdeckt, z. B. weit über 2000 Jahre alte Tonscherben.

Events

Neben den gesetzlichen, darunter auch den christlichen, Feiertagen gibt es in Neukaledonien Feste rund um die Landwirtschaft und die Kultur. Im März wird mit dem Yam-Festival der Beginn der Yam-Ernte eingeläutet. Im Mai begeht man auf Maré den Avocado-Ernteabschluss mit einem eigenen Avocado-Fest. Im August findet in der Hauptstadt das Musikfestival Live en Août statt.

Shopping

Besonders abwechslungsreiche Einkaufsmöglichkeiten haben Sie in der Hauptstadt Nouméa. Als Souvenirs bieten sich lokale handwerkliche Spezialitäten an, z. B. Waren, die aus Muscheln gefertigt sind, Keramik, von Hand bemalte Stoffe oder Holzschnitzereien. Ein besonderes Mitbringsel sind auch Tonträger mit polynesischer Musik.

Essen

Die Küche Neukaledoniens spiegelt einen Teil der Geschichte des Landes wieder. Unübersehbar sind die französischen Einflüsse, z. B. in Form von Baguettes oder französischen Weinen, die Sie hier genießen können. Daneben finden Sie einheimische Kochtraditionen mit traditionellen Zutaten, wie Geflügel, Fisch, Krustentieren, Süßkartoffeln, Yam und Bananen. Das Nationalgericht Neukaledoniens ist Bougna. Hierbei wird Fleisch oder Fisch zusammen mit Gemüse in Bananenblätter gewickelt und in heißem Sand gegart.

billigflieger.de - Billigflüge + billige Flüge = über 25% billiger fliegen!
© 2004 - 2019 billigflieger.de - der Flugpreisvergleich für Billigflüge
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren