Jetzt Flüge suchen und vergleichen:

Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Fertig
Reisende:
Ein Erwachsener
Fertig
Angebote Entdecken!
  1. Startseite
  2. (...)
  3. Flüge Afrika
  4. Billigflüge nach Kamerun

Billige Flüge nach Kamerun

Die Republik Kamerun gehört zu den Staaten Zentralafrikas. Das Land grenzt an die Nachbarländer Nigeria, Tschad, Zentralafrikanische Republik, Republik Kongo, Gabun und Äquatorialguinea. Im Westen liegt Kamerun direkt am Atlantischen Ozean. Das Land war einst eine deutsche Kolonie und stand später unter französischem und britischem Mandat. Heute ist das Land unabhängig und Mitglied des Commonwealth of Nations und der UN. Kamerun ist ein Lieferant für Erdöl, Hölzer, Kakao und Kaffee. Zu den größten und bedeutendsten Städten gehören neben der Hauptstadt Yaoundé (Jaunde) die Städte Douala, Garouda, Bamenda, Maruoa, Bafoussam, Kousséri, Ngaoundéré und Kumba. In Kamerun leben Menschen vieler verschiedener Ethnien zusammen, so dass im Land eine Vielzahl unterschiedlicher Sprachen und Dialekte gesprochen wird. Kamerun wird auch das „Afrika im Kleinen“ genannt, da hier alle Klima- und Vegetationszonen Afrikas in einem Land vereint wiederzufinden sind.

Aktuelle Billigflüge nach Kamerun

Filter
Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Reisedauer:
zwischen 0 und mehr als 21 Tagen
Zwischenstopp-Wartezeit:
zwischen 0 und mehr als 24 Stunden
Frankfurt am MainDouala
28 Tage
29. März - 26. April
ab 494 €
vor 18 Tagen
Flüge suchen
HannoverDouala
23 Tage
1. - 24. Februar 2020
ab 565 €
vor 18 Tagen
Flüge suchen
MünchenNsimalen
21 Tage
9. - 31. August
ab 1.644 €
vor 16 Tagen
Flüge suchen

Wetter

Das Klima Kameruns ist tropisch mit niederschlagsreichen Regenzeiten. Es gibt drei klimatische Regionen. In der Küstenebene im Süden beträgt die Durchschnittstemperatur 25 °C und es regnet überaus viel. Etwas trockener ist es nur von Dezember bis Januar. Zum Norden hin wird es trockener. Im Zentrum Kameruns, im Hochland, ist es durchschnittlich 22 °C warm und ganzjährig regnerisch. Der Norden Kameruns ist wechselfeucht mit Temperaturen von durchschnittlich mehr als 30 °C. Von Oktober bis April herrscht hier Trockenzeit.

Hauptstadt

Yaoundé

Strom

220 Volt Wechselstrom, kein Adapter notwendig

Steuern und trinkgeld

In Hotels und Restaurants ist meist ein Bedienungsentgelt im Rechnungsbetrag enthalten. Ein zusätzlicher Betrag kann jedoch gegeben werden. Auch Gepäckträgern und Hotelpersonal kann ein kleines Trinkgeld überreicht werden.

Geschichte

Kamerun wurde lange Zeit von selbständigen afrikanischen Herrschern regiert. Die Duala waren die mächtigsten unter ihnen. 1472 landeten portugiesische Seeleute an Kameruns Küste, ab 1520 entwickelte sich ein reger Handel. Ab 1868 wurde eine deutsche Handelsniederlassung errichtet, die viele deutsche Einflüsse mit sich brachte. 1884 wurde Kamerun deutsche Kolonie. Nach dem 1. Weltkrieg kam Kamerun unter britisches und französisches Verwaltungsmandat, bis es 1960/61 unabhängig wurde.

Sehenswürdigkeiten

Yaoundé — Die Haupstadt Yaoundé (auch Jaunde) ist eine der modernsten Städte des Landes. Typisch sind die vielen farbenprächtigen Märkte. Weiterhin finden Sie hier das Benediktinerkloster am Mont Fébé, welches das Museum für Kunst in Kamerun beherbergt, den früheren Präsidentenpalast und die Kathedrale Notre Dame.

Sanga-Fluss und Nachtigall-Fälle — Am Sanga-Fluss finden Sie einen ursprünglichen Regenwald mit beeindruckendem Artenreichtum. Eine weitere besondere Attraktion des Sangha-Flusses sind die Nachtigall-Fälle. Am Dja, einem Nebenfluss des Sangha, finden Sie außerdem das Dja-Wildtierreservat.

Douala — Douala ist die größte Stadt Kameruns und eine Wirtschafts- und Kulturmetropole. Besonders sehenswert sind die im neoromanischen Stil erbaute Kathedrale, das Museum und die Wouri-Brücke. Durch die Lage am Delta des Flusses Wouri verfügt Douala über den größten Hafen Kameruns. Auch Monumente der deutschen Kolonialzeit sind hier zu finden.

Nationalparks — In Kamerun gibt es eine Vielzahl an Nationalparks, von denen viele auch besucht werden dürfen. Wichtige Nationalparks sind u. a. der Waza- und der Kalamalou-Nationalpark im Norden, der Mbam-Djerem-Nationalpark im Zentrum, der nördliche Bénoué-Nationalpark oder der Lobéké-Nationalpark im Südosten des Landes.

Events

In Kamerun gibt es Feste, die an festen Tagen begangen werden. Dazu gehören das Neujahrsfest am 1. Januar, der Nationalfeiertag am 20. Mai, der Unification Day am 1. Oktober oder das Weihnachtsfest am 25. Dezember. Daneben gibt es bewegliche Feiertage, insbesondere bei den muslimischen Festen. Eine Besonderheit ist Ngondo, das von den Bewohnern der Küste Kameruns im Dezember begangen wird. Teile des Festes sind Prozessionen, Tänze und sogenannte Njengu-Zeremonien am Wouri.

Shopping

Beim Souvenir-Kauf sind dekorierte Keramik- und Steingut-Waren eine gute Wahl, beispielsweise Kannen, Tassen oder Schüsseln. Auch Läufer oder Matten aus Gras, Baumwolle oder Kamelhaar sind zu empfehlen. Außerdem eignen sich Schmuck oder bestickte Kleidung als Mitbringsel. Zum Einkaufen sind die Geschäfte in der Regel von Montag bis Samstag geöffnet, jeweils von ca. 7.30 Uhr bis 18.00 Uhr. Für besondere Einkaufserlebnisse sollten Sie die Märkte in Yaoundé und Douala besuchen.

Essen

Die verschiedenen Regionen Kameruns haben jeweils ihre eigenen Spezialitäten. Zu den Grundnahrungsmitteln gehören jedoch überall Maniok, Kochbananen, Mais und Süßkartoffeln. Yaoundé ist bekannt für Fleisch oder Fisch im Bananenblatt, in Douala serviert man Fleisch und Fisch eher gut gewürzt und mit N\'dolé, ähnlich dem deutschen Spinat. An Fleisch gibt es weiterhin Ziege, Lamm, Rind und Schwein. Fisch isst man am besten in den Küstenregionen. Außerdem werden verschiedene Varianten des Couscous gereicht. Kamerun ist auch reich an Wild und frischen Früchten.

billigflieger.de - Billigflüge + billige Flüge = über 25% billiger fliegen!
© 2004 - 2019 billigflieger.de - der Flugpreisvergleich für Billigflüge
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren