Jetzt Flüge suchen und vergleichen:

Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Fertig
Reisende:
Ein Erwachsener
Fertig
Angebote Entdecken!
  1. Startseite
  2. (...)
  3. Flüge Asien
  4. Billigflüge nach Israel

Billige Flüge nach Israel

Israel befindet sich im östlichen Mittelmeerraum und grenzt an den Libanon, an Jordanien, das Westjordanland, Ägypten und den Gazastreifen. Durch seine günstige Lage hat Israel Zugang zum Mittelmeer, zum Roten Meer sowie zum Toten Meer im Osten. Obwohl das Staatsgebiet verhältnismäßig klein ist, weist es vier Klimazonen sowie eine Reihe unterschiedlicher Landschaftsformen auf. Wirtschaftlich behauptet sich Israel insbesondere in der Elektronik- und Computerindustrie und wird inzwischen sogar mit dem kalifornischen Silicon Valley verglichen. Zentren des Industriezweigs sind die urbanen Gebiete, wie Tel Aviv. Es zeigt, dass Israel von seinen gut ausgebildeten und integrierten Einwanderern profitiert. Israel ist außerdem ein Magnet für die zahlreichen Gläubigen, die jährlich zu historischen und biblischen Orten pilgern, z. B. in die Hauptstadt Jerusalem, nach Nazareth, Jericho und zu anderen religiös bedeutsamen Stätten. Israel hat seit jeher einen Ruf als kulturelles Urlaubsziel, ist aber unter Strandurlaubern und Ökotouristen weiterhin ein absoluter Geheimtipp.

Aktuelle Billigflüge nach Israel

Filter
Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Reisedauer:
zwischen 0 und mehr als 21 Tagen
Zwischenstopp-Wartezeit:
zwischen 0 und mehr als 24 Stunden
BerlinTel Aviv
7 Tage
14. - 21. September
ab 127 €
vor 22 Tagen
Flüge suchen
DüsseldorfTel Aviv
6 Tage
29. März - 5. April
ab 157 €
vor 23 Tagen
Flüge suchen
Frankfurt am MainTel Aviv
13 Tage
8. - 22. März
ab 161 €
vor 24 Tagen
Flüge suchen
StuttgartTel Aviv
6 Tage
14. - 21. September
ab 202 €
vor 22 Tagen
Flüge suchen
HamburgTel Aviv
27 Tage
6. März - 3. April
ab 208 €
vor 22 Tagen
Flüge suchen
HannoverTel Aviv
4 Tage
7. - 12. März
ab 236 €
vor 22 Tagen
Flüge suchen
MünchenTel Aviv
10 Tage
22. April - 2. Mai
ab 240 €
vor 22 Tagen
Flüge suchen
BremenTel Aviv
13 Tage
31. August - 14. September
ab 254 €
vor 23 Tagen
Flüge suchen
LeipzigTel Aviv
1 Tage
13. - 15. September
ab 271 €
vor 22 Tagen
Flüge suchen
KölnTel Aviv
14 Tage
12. - 27. Oktober
ab 300 €
vor 23 Tagen
Flüge suchen

Wetter

Besonders angenehm sind der Frühling sowie der Herbst in allen Regionen Israels. Im Norden ist es generell kühler als im Süden des Landes. Die Winter sind mild, können aber regnerisch sein, wobei die Temperaturen selten auf unter 10 °C absinken. Die Sommer sind, vor allem im Süden, sehr heiß. In Eilat am Roten Meer herrscht das ganze Jahr über bestes Strandwetter bei Wassertemperaturen von 20 bis 27 °C. Das Mittelmeer ist im Februar mit 17,5 °C zwar noch kühl, doch im Sommer liegen die Temperaturen um die 29 °C.

Hauptstadt

Jerusalem

Strom

230 Volt Wechselstrom, Adapter notwendig

Steuern und trinkgeld

Die Preise in Israel enthalten bereits die Mehrwertsteuer, so dass Ihnen hier unangenehme Überraschungen erspart bleiben. In Restaurants ist im Rechnungsbetrag eine Servicecharge von 15 % eingeschlossen, doch zusätzlich werden etwa 10 % Trinkgeld erwartet. Hotelangestellte freuen sich über einen kleinen Obolus von 5-10 NIS.

Geschichte

Obwohl Israels Geschichte bis in biblische Zeiten zurückverfolgt werden kann, wurde der Staat Israel erst 1948 gegründet, um eine Heimstätte für die jüdische Diaspora zu schaffen. Durch strukturelle Veränderungen trug der erste israelische Präsident, David Ben-Gurion, maßgeblich zur Unabhängigkeit seines Landes bei. Heute lebt etwa 40 % der jüdischen Weltbevölkerung im demokratischen Israel.

Sehenswürdigkeiten

Altstadt von Jerusalem — Das Jaffator ist der Eingang zur Jerusalemer Altstadt. Von dort aus hat man nicht nur einen schönen Ausblick auf den Tempelberg, sondern kann auch den Davidsturm besuchen und die Straßen und Märkte der vier unterschiedlichen religiösen Viertel erkunden. Nicht verpassen sollte man die heiligste christliche Stätte, die Grabeskirche von Jesus Christus.

Korallenriff bei Eilat — Das Korallenriff Eilats im Roten Meer ist aufgrund seiner atemberaubenden Schönheit einen Ausflug wert. Es ist das einzige Korallenriff Israels, gilt jedoch als eines der schönsten der Welt. Gönnen Sie sich deshalb einen Ausflug zum Tauchen oder Schnorcheln und genießen Sie die Artenvielfalt der dortigen Flora und Fauna.

Ein Gedi — Westlich des Toten Meeres, am Rande der Judäischen Wüste, befindet sich die Oase Ein Gedi. Sie wird häufig mit dem Garten Eden verglichen. Ein Gedi ist außerdem ein therapeutisches Thermalbad sowie ein hervorragender Ausgangspunkt für Ausflüge nach Masada oder zu den Höhlen bei Qumran.

Yad Vashem — Israels offizielles Holocaust-Mahnmal Yad Vashem befindet sich in der Hauptstadt Jerusalem. Es dient speziell der Dokumentation, Bildung und Forschung. Heute ist der sogenannte Berg der Erinnerung eine blühende Begegnungsstätte zwischen Generationen und Nationen, die jährlich von über zwei Millionen Gästen besucht wird.

Haifa — An der nördlichen Mittelmeerküste befindet sich mit Haifa die drittgrößte israelische Stadt. Mit dem Schrein des Bab sowie den dazugehörigen Hängenden Gärten der Bahai hält Haifa ein besonderes Highlight für seine Besucher bereit. Außerdem laden zahlreiche Museen und die weitläufige Hafenanlage zu Erkundungstouren ein.

Events

Neben jüdischen Feiertagen, wie z. B. Pessach (jüdisches Ostern), Shavuot (jüdisches Pfingsten), Rosh Hashana (jüdisches Neujahr) und Hannukah (jüdisches Weihnachten), wird in Israel auch der Unabhängigkeitstag Yom Ha\'Atzmaut gefeiert. Da sich alle Feiertage nach dem Mondkalender richten und sich daher jedes Jahr ändern, ist es ratsam, sich vor der Abreise über die konkreten Daten zu informieren.

Shopping

Je nach religiöser Zugehörigkeit variieren die Öffnungszeiten israelischer Geschäfte: Jüdische Läden öffnen sonntags bis freitags von 8 bis 19 Uhr, wobei einige zwischen 13 und 16 Uhr schließen. Arabische Geschäfte öffnen täglich, außer freitags. Auf zahllosen Märkten und Basaren finden Reisende traditionelle Mitbringsel, wie Schmuck, Keramik, Wein, Gewürze, aber auch religiöse Artefakte und Kleidung, vor allem Lederwaren. In einzelnen Geschäften und auf Märkten ist das Verhandeln des Preises üblich.

Essen

Israels Küche wird in die askenasische und die sephardische Tradition unterteilt. Als askenasisch gelten osteuropäische Gerichte, wie gefüllte Kohlrouladen, Blintzen oder Knisch (gefüllte Kartoffeltaschen). Sephardische Gerichte stammen aus dem mittleren Osten, wie beispielsweise Hummus, Couscous, Falafel und Kebab. Die vielen jüdischen Einwanderer haben ihre Spezialitäten mitgebracht, die dadurch häufiger als speziell israelische Spezialitäten anzutreffen sind. In den meisten Restaurants wird auch koscheres Essen serviert, welches den jüdischen Speisevorschriften entspricht.

billigflieger.de - Billigflüge + billige Flüge = über 25% billiger fliegen!
© 2004 - 2019 billigflieger.de - der Flugpreisvergleich für Billigflüge
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren