Jetzt Flüge suchen und vergleichen:

Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Fertig
Reisende:
Ein Erwachsener
Fertig
Angebote Entdecken!
  1. Startseite
  2. (...)
  3. Flüge Ozeanien
  4. Billigflüge nach Fidschi

Billige Flüge nach Fidschi

Eine verträumte Perle im Südpazifik ist der Inselstaat der Fiji-Inseln (auch Fidschi). Die meisten Einwohner leben auf den beiden Hauptinseln Viti Levu mit der Hauptstadt Suva und Vanua Levu. Die über 300 Inseln, die nördlich von Neuseeland und östlich von Australien liegen, sind größtenteils vulkanischen Ursprungs, beherbergen tropischen Regenwald, seltene Tierarten wie den Fiji-Leguan, Wasserfälle, gewaltige Gebirgsketten und sind gesäumt von Korallenriffen und endlosen weißen Sandstränden. Ein Urlaubsparadies, dass vor allem für seine atemberaubende Unterwasserwelt bekannt ist und jährlich tausende Taucher und Schnorchler in ihren Bann zieht. Nicht selten tauchen in den Korallenriffen Barrakudas, Schildkröten, Haie und Rochen auf und lassen den Tauchgang zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Aktuelle Billigflüge nach Fidschi

Filter
Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Reisedauer:
zwischen 0 und mehr als 21 Tagen
Zwischenstopp-Wartezeit:
zwischen 0 und mehr als 24 Stunden

Wetter

Traumhafte Temperaturen und tropisch feuchtes Klima erwarten Sie auf den Fidschi-Inseln. Die schönsten Reisemonate liegen zwischen Juni und Oktober, dann liegen die Temperaturen bei durchschnittlich angenehmen 27 °C, es fallen weniger Niederschläge als in der Sommerzeit, die Wassertemperaturen sind mit ca. 24 °C ideal zum Tauchen und Schnorcheln und Südostwinde lassen eine kühle Brise wehen. In den Sommermonaten (November bis April) regnet es ausdauernd und es kommt vermehrt zu Stürmen, daher ist diese Jahreszeit nicht zu empfehlen.

Hauptstadt

Suva

Strom

240 Volt Wechselstrom, 50 Hz Adapter notwendig

Steuern und trinkgeld

Trinkgeld ist auf den Fidschi-Inseln nicht üblich.

Geschichte

Die Geschichte der Fidschi Inseln ist bereits 3000 Jahre alt. Damals kamen Melanesier und Polynesier aus Südostasien auf die Inseln. Zuckerrohr und Baumwolle waren lange Zeit Hauptwirtschaftszweig, wodurch über die Jahrhunderte vorwiegend Engländer, Australier und Inder auf die Inseln kamen und sich niederließen. 1970 wurde Fidschi unabhängig erklärt und erhielt die Mitgliedschaft in den Vereinten Nationen, welche aufgrund fehlender demokratischer Strukturen wieder entzogen wurde. Seit 1987 ist das Land eine unabhängige Republik.

Sehenswürdigkeiten

Bure und Vale — Bure (Männerhäuser) und Vale (Familienhäuser) sind die traditionellen Reetdachhäuser mit geflochtenen, farbig gemusterten Wänden auf den Fidschi-Inseln. An der Höhe des Steinsockels, auf dem das Haus steht, konnte man den sozialen Rang des Hausbesitzers erkennen.

Fidschi-Museum — Im Botanischen Garten Thursten Gardens der Hauptstadt Suva befindet sich eines der ältesten Museen im Südpazifik, das Fidschi-Museum. Der Bestand umfasst 3.700 Jahre alte archäologische Fundstücke und Gebrauchsmaterialien der Insulaner, wie bspw. Kannibalengabeln und Lapita-Töpferwaren.

Sri Siva Subramaniya — Auf den Fidschi-Inseln wanderten über die Jahrhunderte viele Inder ein, brachten den Hinduismus auf die Fiji-Inseln und errichteten den größten Hindutempel des Landes, den Sri Siva Subramaniya Tempel. Er befindet sich in der Stadt Nadi und ist durch seine Farbenpracht von weither zu sehen.

Die blaue Lagune — Baden an weißen Sandstränden ist auf den Fiji-Inseln ein Muss, jedoch wer an einer ganz besonderen Kulisse verweilen möchte, sollte mit dem Boot auf die Yasawa Inseln zur blauen Lagune fahren. Sie wurde weltweit durch den gleichnamigen Film bekannt.

Sigatoka Sanddünen — Auf der Insel Viti Levu bietet sich Besuchern ein ganz besonderes Naturschauspiel. Hier ragen gewaltige Sanddünen auf einer Fläche von 6,5 km² bis zu 60 m hoch in den Himmel. Prähistorische Fundstücke der Gegend um die Sigatoka Sanddünen belegen, dass die Region bereits vor 2600 Jahren von Menschen bewohnt wurde.

Events

In der schönsten Zeit des Jahres, jedes Jahr im August, feiern die Insulaner das Hibiskusfest, das größte und beeindruckendste Fest. Es findet in der Hauptstadt Suva statt und dauert eine Woche an. Zu den religiösen Festen zählt u. a. das hinduistische Lichterfest Divali im Oktober und November.

Shopping

Auf dem Hauptmarkt von Suva und dem Stadtmarkt von Nadi lässt es sich wunderbar nach einheimischen Waren stöbern, kulinarische Köstlichkeiten kosten und das alltägliche Leben der Insulaner eintauchen. Beliebte Souvenirs sind indische Saris, Holzschnitzereien und Kava. Ein weit über die Landesgrenzen bekanntes Exportprodukt der Fiji-Inseln ist das Fiji-Wasser, ein Mineralwasser, dass den Ruf genießt, besonders sauber und gesund zu sein. In den USA hat sich das Wasser der Fiji-Inseln sogar zu einem Lifestyleprodukt entwickelt.

Essen

Polynesische, indische, chinesische und europäische Einflüsse prägen die kulinarischen Gaumenfreuden auf den Fidschi-Inseln. Eine der traditionellsten Arten zu kochen ist die Zubereitung des Essens im Erdofen, lovo genannt. Die Küche der Fidschis ist, aufgrund der Nähe zum Meer, reich an Fisch und Meeresfrüchten, die mit Tarowurzeln, Kokusnuss, der kartoffelähnlichen Duruka und der einheimischen Brotfrucht angerichtet werden. Interessant ist auch das religiöse Getränk Kava Kava, auch Rauschpfeffer genannt.

billigflieger.de - Billigflüge + billige Flüge = über 25% billiger fliegen!
© 2004 - 2019 billigflieger.de - der Flugpreisvergleich für Billigflüge
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren