Jetzt Flüge suchen und vergleichen:

Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Fertig
Reisende:
Ein Erwachsener
Fertig
Angebote Entdecken!
  1. Startseite
  2. (...)
  3. Flüge Südamerika
  4. Billigflüge nach Ecuador

Billige Flüge nach Ecuador

Das südamerikanische Land Ecuador ist der kleinste Andenstaat und verdankt seinen Namen der Lage am Äquator. Die Hauptstadt Quito liegt 2850 m über dem Meeresspiegel und besticht mit ihrem kolonialen Charme. Besonders reizvoll ist Ecuador außerdem aufgrund seiner landschaftlichen Vielfalt. An der hügeligen Pazifikküste im Westen des Landes lebt ein Großteil der Bevölkerung Ecuadors. Das zentrale Andenhochland, bestehend aus Cordillera Occidental und Cordillera Central, weist regen Vulkanismus auf. Der Osten Ecuadors ist bestimmt vom Amazonas-Regenwald. Diese geografische Vielfalt macht das kleine Land zu einem Paradies für Wander- und Trekkingfans, die für Touren im Cotopaxi Nationalpark und auf den Galapagos-Inseln schwärmen. Weitere sehenswerte Orte sind Cuenca, die Kunsthandwerkstadt Otavalo und das Wirtschafts- und Kulturzentrum Ecuadors, Guayaquil.

Aktuelle Billigflüge nach Ecuador

Filter
Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Reisedauer:
zwischen 0 und mehr als 21 Tagen
Zwischenstopp-Wartezeit:
zwischen 0 und mehr als 24 Stunden
Frankfurt am MainQuito
13 Tage
1. - 15. Februar
ab 581 €
vor einem Tag
Flüge suchen
MünchenQuito
14 Tage
24. August - 7. September
ab 709 €
vor 2 Tagen
Flüge suchen
HamburgGuayaquil
32 Tage
1. April - 3. Mai
ab 749 €
vor 5 Stunden
Flüge suchen
StuttgartQuito
54 Tage
15. Februar - 11. April
ab 832 €
vor einem Tag
Flüge suchen
NürnbergGuayaquil
23 Tage
25. Februar - 20. März
ab 908 €
vor 2 Tagen
Flüge suchen
NürnbergQuito
22 Tage
25. Februar - 20. März
ab 910 €
vor 2 Tagen
Flüge suchen
BremenQuito
28 Tage
6. Juli - 4. August
ab 969 €
vor einer Stunde
Flüge suchen
DüsseldorfGuayaquil
27 Tage
28. Juli - 25. August
ab 1.031 €
vor 2 Tagen
Flüge suchen

Wetter

Der unmittelbaren Lage am Äquator verdankt Ecuador seine durchgehend konstanten Temperaturen. Das Wetter an der Küste und im östlichen Tiefland ist vorwiegend vom feuchtheißen Tropenklima geprägt. Von Januar bis Mai regnet es viel und die Durchschnittstemperaturen schwanken zwischen 25 und 30 Grad Celsius, während der Trockenzeit von Juni bis Dezember zwischen 19 und 25 Grad Celsius. Im Andenhochland herrscht gemäßigtes Klima; hier können sich die Temperaturen im Tagesverlauf zwischen 5 und 25 °C bewegen. Die beliebtesten Reisezeiten sind Dezember/Januar sowie Juni bis August.

Hauptstadt

Quito

Strom

110/120 Volt Wechselstrom; Adapter und Transformator notwendig

Steuern und trinkgeld

Meist sind sowohl ein Servicezuschlag sowie Steuern bereits in den angegebenen Preisen enthalten. Sollte das Trinkgeld nicht inklusive sein, ist ein Aufschlag von 5 % bei allen Dienstleistungen angemessen. Bei Taxifahrten wird meist aufgerundet.

Geschichte

Nachdem die Inka das Gebiet des heutigen Ecuador im 15. Jahrhundert in Besitz genommen hatten, eroberten die Spanier das Land und gründeten 1534 San Francisco de Quito, die heutige Hauptstadt. 1822 besiegte Marschall Antonio José de Sucre die Spanier in der Schlacht am Pichincha und leitete somit die Unabhängigkeit Ecuadors am 24. Mai 1822 ein. Die Geschichte Ecuadors war im 20. Jahrhundert von wechselhaften politischen Verhältnissen geprägt.

Sehenswürdigkeiten

Cotopaxi Nationalpark — Ca. 40 km südlich von Quito liegt der Cotopaxi Nationalpark, der nach dem Vulkan Cotopaxi, dem zweithöchsten Berg Ecuadors, benannt wurde. Hier kommen besonders Sportfreunde auf ihre Kosten, denn hier kann man in ca. 4500 m Höhe reiten und wandern. Weitere Attraktionen sind die Überreste der ehemaligen Inka-Festung Pucará und die Limpiopungo-Lagune.

Cuenca — Cuenca ist die drittgrößte Stadt Ecuadors und befindet sich an der Stelle der Inkasiedlung Tomebamba auf ca. 2500 m. Dank ihrer historisch wertvollen Gebäude zählt die Altstadt von Cuenca zu den UNESCO Weltkulturerbe-Stätten. Zu den sehenswerten Orten der Stadt gehören der Blumenmarkt und die Todos Santos-Ruinen.

Galápagos Inseln — Die Galapagos-Inseln gelten als eins der letzten Paradiese der Welt, da sie zu den unberührtesten Gegenden weltweit gehören. Viele Tierarten können Sie nur hier in freier Wildbahn beobachten. Die Inselgruppe, die ca. 1000 km vor der ecuadorianischen Küste liegt, erreichen die meisten Besucher per Flugzeug aus Quito.

Otavalo — Ca. 200 km nördlich von Quito befindet sich die bei Touristen beliebte Stadt Otavalo. Ihre Berühmtheit verdankt Otavalo vor allem ihrem farbenfrohen Markt, auf dem jeden Samstag Kunsthandwerk und Textilien angeboten werden. Von Otalavalo aus können Sie zudem einen Ausflug zum nahegelegenen Kratersee Lagune Cuicocha unternehmen.

Quito — Ecuadors Hauptstadt Quito befindet sich auf einer Höhe von ca. 2800 m. Sie ist damit die höchstgelegene Hauptstadt der Welt. Das Stadtbild besticht besonders durch sein koloniales Erbe. Besuchen Sie das Kongressgebäude, den Regierungspalast sowie die Klosterkirche San Agustín und genießen Sie den Ausblick auf die umliegenden Vulkane vom Hügel Panecillo.

Events

Die landesweite Karnevalswoche Anfang Februar wird in Ecuador besonders ausgiebig gefeiert. Zu diesem Anlass hat es besonders für Kinder und Jugendliche Tradition fremde Menschen mit Wasser zu bespritzen. Da die Mehrheit der Ecuadorianer katholischen Glaubens ist, ist die Semana Santa, die Heilige Woche vor Ostern, eine der größten Feierlichkeiten des Landes. Nachdem am 24. August die Geburt Simón Bolívars gefeiert wird, erinnert die Küstenstadt Guayaquil am 25. August ihrer Gründung mit Schönheitswettbewerben, Feuerwerk und Paraden.

Shopping

Ecuador hat sowohl für Freunde traditioneller Märkte wie auch moderner Einkaufszentren viel zu bieten. Auf Märkten können Sie Webereien, Kunsthandwerk, Holzschnitzereien und Teppiche erstehen und eins der beliebten Souvenirs erwerben. Dazu gehören die Panama-Hüte aus Toquilla-Stroh, die original aus Ecuador und nicht Panama stammen, Produkte aus dem Palmensamen Tagua sowie Salzteig-Ornamente. Die drei großen Einkaufszentren Quitos, das Quicentro, El Jardin und El Bosque, verfügen über mehreren Etagen voller Läden verschiedenster Anbieter.

Essen

Dank seiner diversen Vegetations- und Klimazonen können Sie in Ecuador eine Fülle an exotischen Früchten und zahlreichen Gemüsesorten genießen. Frisch und preiswert können Sie zudem Fisch und Meeresfrüchte kosten. Zu den ecuadorianischen Spezialitäten gehören in Zitronensaft marinierte Schrimps und gefüllte Teigtaschen. Besonders beliebt ist zudem das Nationalgericht „Churrasco“ aus Kartoffeln, Bohnen und Reis. Die meisten Speisen werden in Ecuador mit „Aji“ angerichtet, einer scharfen Sauce.

billigflieger.de - Billigflüge + billige Flüge = über 25% billiger fliegen!
© 2004 - 2019 billigflieger.de - der Flugpreisvergleich für Billigflüge
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren