Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Dortmund

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 100
München - Dortmund
1 Tage
28.6.2018  - 29.6.2018
bei Opodo
vor 33 Stunden
ab 132
München - Dortmund
1 Tage
11.7.2018  - 12.7.2018
bei Travelstart
vor 26 Stunden

Billige Flüge nach Dortmund

Informationen zum Flugziel Dortmund

Die Stadt Dortmund liegt in der norddeutschen Tiefebene nordöstlich des Ruhrgebiets und ist dessen größte Stadt und eine der größten Städte Deutschlands. Diese einst stark industrialisierte Stadt ist heute besonders für ihre zahlreichen Park- und Grünanlagen bekannt, die fast die Hälfte des Stadtgebietes einnehmen. Mehr noch wird Dortmund als Heimat des renommierten Fußballclubs Borussia Dortmund mit Fußball assoziiert und verhalf der Stadt, Dank des gigantischen Signal Iduna Stadions, als Austragungsstätte bei der Weltmeisterschaft 2006 zu dienen. Ein weiteres Highlight, das Dortmund zu bieten hat ist die Vielfalt an Museen. Ob Automobilmuseum, Apothekenmuseum, Kochbuchmuseum, Giraffenmuseum oder Kunst und Kulturmuseum, für jeden Geschmack ist etwas vertreten.

WETTER
Typisch für das Dortmunder Wetter sind milde Winter und Sommer. Die Jahresmitteltemperatur beträgt 10 °C und die jährliche Niederschlagsmenge im Durchschnitt beträgt 750 mm.

Der Juli ist der niederschlagsreichste Monat wohingegen der Februar der niederschlagsärmste Monat ist. Ein guter Reisezeitraum wäre Frühling bis Sommer, da man das gute Wetter zum Erkunden der vielen Parkanlagen nutzen kann.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Signal Iduna Park
Das imposante Signal Iduna Stadion wurde 1974 anlässlich der Fußball Weltmeisterschaft von 1974 gebaut. Inzwischen wurde es bereits drei Mal erweitert und verbessert, dadurch fasst das Bauwerk eine Kapazität von 80.552 Zuschauern und macht es zu einem der größten Stadien in Deutschland. Die Arena ist vier Mal wöchentlich auf öffentlichen Führungen zu besichtigen.

Westfalen Park
Die größte Grünanlage in Dortmund, der Westfalen Park, hat weit mehr als nur einen erholsamen Spaziergang zu bieten. Auf einer Fläche von 70 Hektar befinden sich eine Kleinbahn, ein Beachvolleyballplatz, eine Minigolfanlage, der Florianturm (209 m) mit Drehrestaurant und ein Rosarium mit mehr als 3.800 Rosensorten.

Museum für Kunst und Kulturgeschichte
Bereits das Gebäude des Museums für Kunst und Kulturgeschichte erscheint einem wie die Ausstellung selbst: Eine gelungene Kombination aus Kunst und Geschichte. Das Spektrum umfasst Sammlungen zu Malerei, Plastiken, Möbel, Kunstgewerbe und Design sowie Fotografie, Textilien, Stadtgeschichte und Archäologie.

Besucherbergwerk Graf Wittekind
Im Besucherbergwerk Graf Wittekind gehen Teilnehmer auf eine bergbauliche Zeitreise. Auf dem Burgberg in Dortmund-Syburg waren von 1582 bis ca. 1900 nacheinander drei Steinkohlenzechen in Betrieb. Eingänge des Stollens und weitere Relikte erinnern noch heute an die industrielle Vergangenheit dieser Gegend.

Bierbrauereimuseum
Im Bierbrauereimuseum können Besucher sowohl den technischen Vorgang des Brauens als auch den geschichtlichen Verlauf der Bierbraukunst in verschieden Räumen erkunden. Das Augenmerk wird dabei auf die Periode zwischen den 1950er bis 1970er Jahren gerichtet, denn in dieser Periode stieg Dortmund zur Bierhauptstadt Europas auf.

EVENTS
Dortmund ist nicht nur Austragungsort für zahlreiche Fußballspiele. Jährlich findet hier auch das Internationale Weltmusik und Straßentheater-Festival namens Micro!Festival statt. Dieses atemberaubende Event bietet Einblicke in fremde Länder und Kulturen. Neben Konzerten und Tanzvorführungen werden auf diesem Festival auch Comdy-Acts aus aller Welt aufgeführt.

ESSEN
Der Salz-Kümmel-Kringel mit frischem Mett und Zwiebeln ist eine typische Spezialität aus Dortmund. Als passendes Gericht zum Dortmunder Bier wird auch ein Pfefferpotthast empfohlen. Hierbei handelt es sich um Pfefferschmorfleisch, das mit Kartoffeln, Gewürzgurke und Roter Beete serviert wird. Das Gasthaus Pape beispielsweise bietet gutbürgerliche und westfälische Küche sowie ein mediterranes Angebot an Speisen an.

SHOPPING
In Dortmund existieren zahlreiche Einkaufstraßen, -viertel und -galerien. So zum Beispiel der Westenhellweg, welcher sich direkt in der Innenstadt befindet und mit 9.000 Menschen pro Stunde zu einer der meist besuchten Einkaufstraßen gehört. Besonders anziehend für junges Publikum ist das Brückstraßenviertel, das neben kultigen Trendläden und internationaler Gastronomie auch ein renommiertes Konzerthaus zu bieten hat.

HOTELS
Gerade eine facettenreiche Großstadt wie Dortmund bietet eine Vielzahl verschiedenster Übernachtungsmöglichkeiten. Mit Hilfe unserer der Hotelsuchmaschine können Sie sich schon vorab einen Überblick verschaffen und bequem nach Ihren Wunschkriterien filtern.

GESCHICHTE
Dortmunds Anfänge führen bereits bis in Jahr 880 zurück. Durch die günstige Lage der Stadt an den Flüssen Emscher und Ruhr prosperierte die Stadt, so dass der spätere Kaiser Friedrich Barbarossa ihr im Jahre 1152 einen Besuch abstattete. Anno 1193 wurde Dortmund das Braurecht verliehen, dessen Bier und später dessen Kohlebergbau verliehen der Stadt weitere Bekanntheit. Bis heute ist Dortmund das wirtschaftliche Antriebsrad seiner Region.

SPRACHE
Deutsch

BEVÖLKERUNG
ca. 590.000

VORWAHL
+49, (0)231

WÄHRUNG
Euro

ZEITZONE
UTC+1