Jetzt Flüge suchen und vergleichen:

Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Fertig
Reisende:
Ein Erwachsener
Fertig
Angebote Entdecken!
  1. Startseite
  2. (...)
  3. Flüge Afrika
  4. Billigflüge nach Ägypten

Billige Flüge nach Ägypten

Ägypten liegt in Nordafrika und hat im Norden Zugang zum Mittelmeer, der Osten wird vom Roten Meer begrenzt. Jährlich kommen viele Besucher in das Land, um die antiken Stätten der Pharaonen zu besichtigen und im Anschluss am Meer zu entspannen oder die Unterwasserwelt während eines Tauchgangs kennen zu lernen. Der Nil zieht sich als längster Fluss Afrikas von Süden kommend durch ganz Ägypten, so dass eine Nilkreuzfahrt eine beliebte Reisemöglichkeit darstellt, um das Land zu besuchen. Besonders bieten sich Kairo mit den weltberühmten Pyramiden von Gizeh und dem Ägyptischen Museum sowie Luxor mit dem Karnak- und dem Luxortempel sowie dem eindrucksvollen Tal der Könige als mögliche Landgänge an. In Hurghada oder Sharm El Sheikh können Besucher Ägyptens dann am Roten Meer die Seele baumeln lassen.

Aktuelle Billigflüge nach Ägypten

Filter
Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Reisedauer:
zwischen 0 und mehr als 21 Tagen
Zwischenstopp-Wartezeit:
zwischen 0 und mehr als 24 Stunden
Frankfurt am MainHurghada
7 Tage
24. - 31. Januar
ab 110 €
vor einem Tag
Flüge suchen
NürnbergHurghada
6 Tage
2. - 9. Februar
ab 120 €
vor einem Tag
Flüge suchen
KölnHurghada
6 Tage
24. - 31. Januar
ab 140 €
vor 8 Stunden
Flüge suchen
DüsseldorfHurghada
7 Tage
24. - 31. Januar
ab 142 €
vor 8 Stunden
Flüge suchen
DüsseldorfKairo
20 Tage
10. - 31. März
ab 191 €
vor 12 Stunden
Flüge suchen
StuttgartSharm el Sheikh
6 Tage
20. - 27. Januar
ab 207 €
vor 2 Tagen
Flüge suchen
MünchenKairo
10 Tage
28. Februar - 10. März
ab 211 €
vor 2 Tagen
Flüge suchen
KölnSharm el Sheikh
25 Tage
20. Januar - 15. Februar
ab 212 €
vor einem Tag
Flüge suchen
HamburgHurghada
6 Tage
20. - 27. Januar
ab 219 €
vor 2 Tagen
Flüge suchen
BerlinKairo
13 Tage
22. März - 5. April
ab 221 €
vor 2 Tagen
Flüge suchen

Wetter

Die Sommermonate sind in Ägypten sehr heiß, da das Thermometer dann schnell über 30 Grad Celsius klettert. Die Sonne scheint durchschnittlich zwölf Stunden am Tag. Ausflüge zu den antiken Stätten sind dann nur bedingt zu empfehlen. Die Monate Oktober bis März eignen sich besser, um die Tempelanlagen in Luxor und die Pyramiden von Gizeh zu besichtigen. Wer in den Sommermonaten nach Hurghada reist, findet eine leichte Abkühlung durch die Brise vom Meer. Auch die Wassertemperaturen des Roten Meeres liegen dann bei durchschnittlich 29 Grad Celsius. In den Monaten Dezember bis Februar sollte man auf kühlere Nächte und Wassertemperaturen eingestellt sein.

Hauptstadt

Kairo

Strom

220 Volt Wechselstrom, z. T. auch 110 Volt Wechselstrom, dann ist ein Adapter notwendig

Steuern und trinkgeld

Das Trinkgeld wird in Ägypten Bakschisch genannt – Ein Begriff aus dem Persischen, der übersetzt „Gabe“ oder „Geschenk“ bedeutet. Empfohlen wird, ein wenig Kleingeld bereit zu haben, um die oft gestellte Frage nach dem Bakschisch im Bedarfsfall erfüllen zu können. In Restaurants ist es üblich, zehn Prozent des Rechnungsbetrages als Trinkgeld zu geben. Auch Hotelangestellte freuen sich über ein Bakschisch, da ihr monatliches Einkommen oft sehr gering ausfällt.

Geschichte

Besucher Ägyptens können bedeutende Stätten der Pharaonenzeit bestaunen. Diese Hochkultur wird in 30 Dynastien eingeteilt und begann circa 3000 vor Christus. Während dieser Dynastien prägten verschiedene bedeutende Pharaonen und Pharaoninnen das Land. Zu den bekanntesten gehören Hatschepsut, Nofretete, Tutenchamun und Ramses II. Nach dem Niedergang des Alten Ägyptens eroberten erst die Perser, später die Griechen und die Ptolemäer das Land. Ägypten stand auch unter römischer, byzantinischer und osmanischer Herrschaft. 1953 wurde Ägypten zur Republik.

Sehenswürdigkeiten

Kairo — Kairo ist die Hauptstadt Ägyptens und liegt am Ufer des Nils nahe der Sahara. Besonders sehenswert sind die Pyramiden von Gizeh unweit der Stadt. Sie zählen als das Weltwunder der Antike. Wer Kairo besucht, sollte auch das Altstadtviertel Khan El-Khalili besuchen, um das arabische Flair auf sich wirken zu lassen. Mehr über die Geschichte kann man im Ägyptischen Museum erfahren.

Luxor — Das arabische Wort für Luxor bedeutet übersetzt „die Paläste“. Diese Bedeutung spricht für den kulturellen Reichtum der Stadt. Der Karnaktempel und der Luxortempel sind am östlichen Ufer des Nils zu bestaunen. Sehenswert sind auch das Tal der Könige und das Tal der Königinnen. Einige Kilometer entfernt kann auch der Tempel der Hatschepsut besichtigt werden.

Hurghada — Der Badeort Hurghada liegt an der Küste des Roten Meeres im Osten Ägyptens. Hurghada war einst ein kleines Fischerdorf und zählt heute als größte touristische Region des Landes. Hier sind zahlreiche Hotel- und Wassersportanlagen angesiedelt. Die langen Sandstrände laden zum Sonnenbaden ein. Wer es aktiver mag, kann Windsurfen, Schnorcheln und Tauchen.

Sharm El-Sheikh — Auch Sharm El Sheikh hat sich zu einem beliebten touristischen Zentrum entwickelt. Wer nicht nur die Sonne und das Meer genießen möchte, kann in der Naama Bay bummeln oder flanieren. Lohnenswert ist auch ein Ausflug in den Nabq-Nationalpark, ein Naturreservat, das Mangrovenhaine beherbergt.

Events

Im Festkalender Ägyptens stehen vor allem muslimische Feste, die sich an den verschiedenen Mondphasen orientieren. Wer Ägypten abseits der Touristenzentren besucht, kann beispielsweise die Auswirkungen des Ramadans zu spüren bekommen. Während dieser Zeit fasten die Muslime tagsüber und nutzen die Nachtstunden um zu feiern. Im Monat November wird in Ägypten das Opferfest Eid El Adha mit zahlreichen Feierlichkeiten abgehalten.

Shopping

In der Hauptstadt Kairo gibt es eine Vielzahl an Shopping Malls, in denen Produkte internationaler Marken gekauft werden können. Wer in das Märchen von 1001 Nacht eintauchen möchte, sollte unbedingt einen der Basare besuchen. Hier duftet es herrlich nach arabischen Gewürzen, die ebenso wie Wasserpfeifen, Parfumöl und Papyrus gern gekauft werden. In Luxor lockt der Sharia Al-Souk im Norden der Stadt zahlreiche Besucher an, wo man das Feilschen nicht vergessen sollte. Die Touristenzentren Hurghada und Sharm El-Sheikh sind mit ihrem Angebot an Geschäften ganz auf Touristen eingestellt. Hier können beispielsweise Souvenirs, T-Shirts und Schmuck erworben werden.

Essen

Die traditionellen Speisen Ägyptens sind sowohl von der arabischen als auch von der mediterranen Küche beeinflusst. Gemüsesorten wie Auberginen, Okraschoten und Kichererbsen werden gern gegessen. Oft wird dazu gegrilltes Fleisch wie beispielsweise vom Lamm und Hähnchen gereicht. Ein typisches Gericht ist Kofta. Dabei handelt es sich um leicht scharf gewürzte Hackfleischbällchen. Die Falafel ist Besuchern anderer nordafrikanischer Länder bekannt. In Ägypten wird sie Tameya genannt. Sowohl in den großen Städten als auch den touristischen Zentren gibt es typisch arabische Kaffeehäuser, aber auch Bars und Restaurants.

billigflieger.de - Billigflüge + billige Flüge = über 25% billiger fliegen!
© 2004 - 2019 billigflieger.de - der Flugpreisvergleich für Billigflüge
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren