Jetzt Flüge suchen und vergleichen:

Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Fertig
Reisende:
Ein Erwachsener
Fertig
Angebote Entdecken!
  1. Startseite
  2. (...)
  3. Flüge Ozeanien
  4. Billigflüge nach Papua-Neuguinea

Billige Flüge nach Papua-Neuguinea

Das nördlich von Australien gelegene Land Papua-Neuguinea setzt sich aus der östlichen Hälfte der Pazifikinsel Neuguinea sowie 600 umliegenden Inseln und Inselgruppen zusammen. Die Landschaft Papua-Neuguineas ist vielfältig und reicht von Bergen, wie dem 4.509 m hohen Mount Wilhelm, und Vulkanen, über Hochgebirgs- und Regenwälder, Grasflächen, Mangrovensümpfen und Savannen bis hin zum Küstenland. Diese Vielfältigkeit bestätigt sich sowohl im Tierreich als auch in linguistischer Sicht, da neben Englisch und der Verkehrssprache Tok Pidgin über 800 Sprachen in Papua-Neuguinea gesprochen werden. Neben unzähligen indigenen Dorfgemeinden gibt es auch viele moderne Großstädte, wie die Hauptstadt Port Moresby, die als politisches und wirtschaftliches Zentrum gilt, sowie Lae, Madang, Kokopo und Mount Hagen. Wirtschaftlich konzentriert sich Papua-Neuguinea hauptsächlich auf Bergbau, Landwirtschaft sowie den Tourismus, da das Land ein beliebtes Tauch- und Wandergebiet ist.

Aktuelle Billigflüge nach Papua-Neuguinea

Filter
Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Reisedauer:
zwischen 0 und mehr als 21 Tagen
Zwischenstopp-Wartezeit:
zwischen 0 und mehr als 24 Stunden
HannoverPort Moresby
32 Tage
5. Juli - 6. August
ab 1.525 €
vor 23 Tagen
Flüge suchen

Wetter

Aufgrund seiner Lage in Äquatornähe ist das Wetter an Papua-Neuguineas Küsten sowie im Flachland tropisch, bei hoher Luftfeuchtigkeit und ganzjährig warmen Temperaturen zwischen 24 und 35 °C. In den Bergen ist es kühler, bei geringerer Luftfeuchtigkeit. Die Tagestemperaturen variieren zwischen 12 und 28 °C, und in der Nacht kann sich mitunter Frost bilden. In der Regenzeit von Dezember bis Mai ist es in der Regel etwas kühler als in der Trockenzeit. Die Niederschlagsmengen steigen mit zunehmender Höhenlage an.

Hauptstadt

Port Moresby

Strom

240 Volt Wechselstrom, Adapter notwendig

Steuern und trinkgeld

In Papua-Neuguinea sind in den Preisen grundsätzlich bereits alle staatlichen Steuern enthalten. Trinkgelder sind unüblich, werden aber dennoch geschätzt. Das Handeln sollte unterlassen werden. Ist man zu Gast in einem Dorf, wird der Gemeinde am Ende des Aufenthalts traditionell ein kleiner Geldbetrag überreicht.

Geschichte

Bereits vor 60.000 Jahren erreichten die ersten Menschen Papua-Neuguinea, bevor sie von dort aus den australischen Kontinent besiedelten. Zwischen 1200 und 1400 vor Christus erreichten polynesische und malaysische Siedler das Land, bevor 1526 der Portugiese Jorge de Menezes als erster Europäer Fuß auf neuguineischen Boden setzte und somit die Fremdherrschaften der Niederländer, Briten und Deutschen und schließlich den Japanern einleitete. Seit 1975 gehört Papua-Neuguinea zum Britischen Commonwealth und erlangte am 7. Juli 1978 schließlich seine Unabhängigkeit.

Sehenswürdigkeiten

Mount Wilhelm — Mit einer Höhe von 4.509 m ist der Mount Wilhelm der höchste Berg Papua-Neuguineas. Er befindet sich in der Nähe von Madang im Bismarckgebirge. Wenn Reisende den gigantischen Berg erklimmen, erwartet sie ein fantastischer Ausblick über die beeindruckende papua-neuguineische Landschaft.

Port Moresby — Die papua-neuguineische Hauptstadt Port Moresby befindet sich im südöstlichen Teil der Insel Neuguinea direkt an der Südsee und beeindruckt durch ihren Hafen. Der berühmte Kokoda Trail führt Wanderer in Regenwälder. Das durch Prince Charles eingeweihte Parlamentsgebäude sowie Museen und Galerien hingegen locken Kulturbegeisterte.

Variarata National Park — Der Variarata National Park, östlich von Port Moresby, ist ein absolutes Muss für Reisende, die die außergewöhnliche Flora und Fauna, die besonders aufgrund der Vielfältigkeit seiner Vogelarten hervorgehoben wird, kennenlernen möchten.

Männerhaus und Zeremonienhaus — Besonders interessant ist die interne Struktur von indigenen Dörfern. Die Ureinwohner Papua-Neuguineas, wie beispielsweise der Abeldam-Stamm, haben neben anderen Gebäuden meist ein zentrales Herrenhaus, das Männerhaus sowie das Zeremonienhaus mit seiner spitzen Dachkonstruktion, in dem Rituale vollzogen werden.

Nationalmuseum und Kunstgalerie Waigan — Reisende, die gern mehr über die lange Geschichte Papua-Neuguineas erfahren möchten, sollten das Nationalmuseum und die Kunstgalerie Waigan besuchen. In den Ausstellungen finden sich Exponate aus den letzten 50.000 Jahren, wie beispielsweise Musikinstrumente, Waffen, Kanus oder heilige Relikte.

Events

Jedes Jahr werden in Papua-Neuguinea unzählige Festivals veranstaltet. Eines der größten und bekanntesten Feste Papua-Neuguineas findet alljährlich am dritten Augustwochenende statt, das Mount Hagen Festival. Für Zuschauer ist das Festival ein unglaubliches Ereignis, da zu diesem Anlass alle Völker Papua-Neuguineas zusammen kommen, um traditionelle Kostüme und Tänze vorzuführen. Ein weiteres Beispiel ist das Goroka Sing Sing im September, bei dem über 2.000 Teilnehmer bei Tanz- und Gesangswettbewerben ihr Können zur Schau stellen. Damit auch Sie einem solchen Festival beiwohnen können, empfehlen wir schon frühzeitig eine Unterkunft und Flüge zu reservieren.

Shopping

Wer während des Urlaubs in Papua-Neuguinea einkaufen gehen möchte, sollte wissen, dass die Geschäfte meist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr und samstags bis 12 Uhr öffnen. An Sonntagen bleiben die Läden geschlossen. Als Souvenirs werden gern Kunst- und Handswerksprodukte gekauft, insbesondere Töpferware, geschnitzte Holzmasken und Schüsseln, geknüpfte Taschen, Körbe und Bambusornamente. Auch Amulette und Schmuck sind beliebt. Bitte beachten Sie, dass Paradiesvogelfedern nicht ausgeführt werden dürfen.

Essen

Die Küche Papua-Neuguineas ist recht schlicht. Grundzutaten sind Wurzelgemüse, wie Yams, Kaukau und Taro, Sago, Süßkartoffeln, Schweinefleisch und frisches Obst. In den Küstenregionen werden häufig Fisch und Meeresfrüchte, wie Muscheln und Giant Clams, gegessen. Als Spezialität gilt Mumu, das Nationalgericht aus Reis, Süßkartoffeln, Schweinefleisch und Blattgemüse. Die papua-neugineische Küche bietet auch sehr außergewöhnliche Gerichte, beispielsweise mit Ameisen, Fledermäusen oder Schlangen.

billigflieger.de - Billigflüge + billige Flüge = über 25% billiger fliegen!
© 2004 - 2019 billigflieger.de - der Flugpreisvergleich für Billigflüge
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren