Jetzt Flüge suchen und vergleichen:

Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Fertig
Reisende:
Ein Erwachsener
Fertig
Angebote Entdecken!
  1. Startseite
  2. (...)
  3. Flüge Asien
  4. Billigflüge nach Nepal

Billige Flüge nach Nepal

Der südasiatische Binnenstaat Nepal lockt nicht nur mit dem Himalaya-Gebirge, sondern auch mit einer jahrtausendealten Kultur, die sich in buddhistischen und hinduistischen Tempelanlagen in historischen Städten wie der Hauptstadt Kathmandu, Patan und Bhaktapur genauso widerfindet wie in entfernter gelegenen Städten wie Pokhara. Wer nach Nepal reist, kann eine Welt zwischen kargem Gebirge und fruchtbaren Tälern, Yaks und Yetis, Trekking, Rafting und Mountainbiking erleben. Das Himalaya-Gebirge, zu dem auch der Mount Everest und der K2 gehören, befindet sich an der Grenze zwischen Nepal, Tibet, China, Bhutan, Indien, Pakistan und Afghanistan. Und wer genug Zeit beim Klettern in den Bergen verbracht hat, kann die Gastfreundschaft und jahrtausendealte Kultur der Nepalesen genießen und auf den Spuren Buddhas wandern, der hier geboren wurde.

Aktuelle Billigflüge nach Nepal

Filter
Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Reisedauer:
zwischen 0 und mehr als 21 Tagen
Zwischenstopp-Wartezeit:
zwischen 0 und mehr als 24 Stunden
MünchenKathmandu
26 Tage
9. Oktober - 5. November
ab 636 €
vor 9 Stunden
Flüge suchen
Frankfurt am MainKathmandu
15 Tage
28. Februar - 16. März
ab 638 €
vor 2 Tagen
Flüge suchen
DüsseldorfKathmandu
21 Tage
12. Oktober - 2. November
ab 676 €
vor 10 Stunden
Flüge suchen

Wetter

Das Wetter Nepals ist je nach Region sehr unterschiedlich, lässt sich aber allgemein in drei Phasen einteilen: kalt, heiß und Monsun. Von Oktober bis März herrscht die kalte Jahreszeit vor, und dies ist auch der beste Zeitpunkt, um Nepal zu bereisen, denn bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um die 25 °C (Kathmandu) bzw. 11 °C (Khumbu) kann man an einer der vielen Trekkingtouren teilnehmen. Von April bis Anfang Juni muss man während der heißen Jahreszeit bis zu 37 °C (Téraï) bzw. 28 °C (Kathmandu) ertragen. Von Juni bis September ist Monsun-Zeit, in der es oft sintflutartig regnet und es durch die Eisschmelze zu zahlreichen Überschwemmungen kommen kann.

Hauptstadt

Kathmandu

Strom

230 Volt Wechselstrom, Adapter notwendig

Steuern und trinkgeld

In Nepal sind Servicegebühren zumeist nicht im Preis inbegriffen. Man sollte also ein Trinkgeld in Höhe von 10 bis 20 NPR einplanen. Vergessen Sie auch nicht, dass bei der Ausreise die Ausreisesteuer entrichtet werden muss.

Geschichte

Die Himalaya-Region, zu der auch Nepal gehört, wird seit über 9.000 Jahren bewohnt. Etwa 1000 v. Chr. bildeten sich kleine Königreiche in der Region heraus, welche später von Indien beherrscht wurden. Im 18. Jahrhundert entstand das heutige Königreich Nepal, welches zahlreiche Grenzdispute mit China, Tibet und Indien durchlief. Im 20. Jahrhundert wurde das monarchische System mehrmals in Frage gestellt, und seit 2008 ist Nepal eine Bundesrepublik.

Sehenswürdigkeiten

Kathmandu — Kathmandu, die Hauptstadt Nepals, ist das Zentrum des Kathmandu-Tals, zu dem auch Patan und Bhaktapur gehören. Zu den Sehenswürdigkeiten von Kathmandu gehören der Durban Square, Kasthamandap, Hanuman Dhoka, Kumari Ghar, Pashupatinath, Boudhanath, Swayambhunath, Dharahara, Narayanhiti Royal Palace und Changu Narayan.

Patan/Lalitpur — Patan, auch Lalitpur genannt, ist eine der größten Städte Nepals und befindet sich im Kathmandu-Tal. Zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört der Platz Patan Durban Square, der genauso sehenswert ist wie die Tempel Hiranya Varna Mahaa Vihar, Banglamukhi, Rudra Varna Mahavihar und Kumbeshwor.

Bhaktapur (Bhadgaon, Khwopa) — Die drittgrößte Stadt des Kathmandu Valleys, Bhaktapur, wird auch Bhadgaon oder Khwopa genannt. Die gesamte Stadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Besonders sehenswert sind die drei Plätze Durbar Square, Taumadhi Square und Dattatreya Square, aber auch andere Sehenswürdigkeiten wie Changu Narayan, Nagarkot, Surya Vinayak, Kamal Vinayak, Siddha Pokhari und Chonga Ganesh.

Pokhara — Pokhara befindet sich etwa 200 km von Kathmandu entfernt und ist die drittgrößte Stadt Nepals. Besonders beliebt ist Pokhara für ihre Mischung aus Kultur und Natur, denn neben den spektakulären Tempelanlagen dient Pokhara auch als Tor zum Annapurna-Massiv.

Annapurna-Massiv und Himalaya — Das Annapurna-Massiv gehört zum Himalaya und zählt zu den gefährlichsten Gebirgen für Kletterer. Neben dem Annapurna-Massiv sind vor allem der Mount Everest an der Grenze zwischen Nepal, Tibet und China und der K2 an der Grenze zwischen China und Pakistan beliebte Ziele für Bergsteiger.

Events

In Nepal werden zahlreiche religiöse Festlichkeiten begangen, die jedoch zeitlich variieren können. Zu den größten Festen gehören das Shiva-Fest Shivaratri im März, das nepalesische Neujahrsfest im April, der Geburtstag Buddhas im Mai, Krishnasthami, Janai Purnima und Gai Jatra im August, das Fest der Frauen Teej und Indrajatra im September und das Lichterfest Deepavali im November.

Shopping

Wer aus Nepal ein Andenken mitbringen möchte, hat eine große Bandbreite an Souvenirs zur Auswahl. Beliebt sind die Messer (Khurkuris) der Gurkha-Soldaten, kleine Violen (Saranghis), Bronzeschüsseln, nepalesisches Briefpapier, Gebetsmühlen, Töpferware, Masken, Marionetten, traditionelle Teppiche, Tee- und Tsampaschüsseln aus Holz und graviertem Silber, Wandmalereien aus Brokat (Thangkas) und Schmuckstücke. Die meisten Läden haben von früh morgens bis zur Abenddämmerung geöffnet, manchmal mit einer Pause zu Beginn des Nachmittags. An Samstagen und an offiziellen Feiertagen sind Geschäfte in Nepal grundsätzlich geschlossen. Bei allen Einkäufen sollte man das Feilschen nicht vergessen.

Essen

Das Nationalgericht Nepals ist dal bhat, weißer Reis mit Linsen, Gemüse und Gewürzen. Aber auch das gurr, eine Kartoffelspeise der Sherpas, sollte man kosten. Daneben findet sich viel aus der tibetanische Küche auf der Speisekarte, wie der Gerstenbrei Tsampa, die Fleischsuppe thupka, die Ravioli-ähnlichen Speisen momos und kothays, die Lasagne tenthuk und das Fleischbrot sha bhalep. An Getränken sollte man tibetanischen Tee kosten, der gesalzen und mit Yakbutter vermischt getrunken wird, sowie Tchyang, ein Gersten- und Reisbier.

billigflieger.de - Billigflüge + billige Flüge = über 25% billiger fliegen!
© 2004 - 2019 billigflieger.de - der Flugpreisvergleich für Billigflüge
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren