Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Miami

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 365
Frankfurt am Main - Miami
8 Tage
6.12.2017  - 14.12.2017
bei Bravofly
vor 7 Stunden
ab 431
Frankfurt am Main - Miami
9 Tage
1.3.2018  - 10.3.2018
bei Travelgenio
vor 7 Stunden
ab 438
Berlin - Miami
9 Tage
1.11.2018  - 10.11.2018
bei Tripsta
vor 11 Stunden
ab 471
Düsseldorf - Miami
16 Tage
7.3.2018  - 23.3.2018
bei Travelstart
vor 3 Stunden
ab 495
München - Miami
11 Tage
23.11.2017  - 4.12.2017
bei expedia
vor 4 Stunden
ab 512
Düsseldorf - Miami
11 Tage
5.4.2018  - 16.4.2018
bei opodo
vor 39 Stunden
ab 569
München - Miami
11 Tage
23.11.2017  - 4.12.2017
bei Seat24
vor 30 Stunden
ab 600
Berlin - Miami
14 Tage
27.3.2018  - 10.4.2018
bei lastminute.de
vor 18 Stunden
ab 659
Berlin - Miami
21 Tage
20.7.2018  - 10.8.2018
bei Seat24
vor 18 Stunden
ab 909
Hamburg - Miami
11 Tage
19.12.2017  - 30.12.2017
bei Seat24
vor 19 Stunden

Billige Flüge nach Miami

Informationen zum Flugziel Miami

Miami ist eine Großstadt im Südosten des US-Bundesstaates Florida. Die Metropolregion Miami hat etwa fünf Millionen Einwohner und ist damit eine der größten Metropolregionen der USA. Miami ist weltweit als Zentrum für Finanzen, Wirtschaft, Kultur, Mode, Unterhaltung und Medien bekannt. Der Hafen von Miami ist der größte Kreuzfahrthafen der Welt, und zusammen mit dem Flughafen Mimi stellt die Stadt einen wichtigen Verkehrspunkt für Reisende dar. Die Skyline der Stadt, welche seit Beginn des 21. Jahrhunderts einen Bauboom erlebt hat, wurde zu einer der beeindruckendsten in den USA gekürt, und Miami ist außerdem als sauberste Stadt vom Forbes-Magazin ausgezeichnet worden. Bekannt ist die Stadt außerdem für ihre Strände, wie Miami Beach und South Beach.

WETTER
Das tropische Monsunklima in Miami hat feucht-heiße Sommer und trocken-warme Winter. Im Sommer regnet es im Schnitt 250 mm, im Winter liegt der Niederschlag nur um die 60 mm. Im Sommer wird es tagsüber bis zu 35 Grad heiß, im Winter liegen die Tageshöchsttemperaturen bei 20-25 Grad.

Gewitter und Hurricanes kommen vor allem im Sommer vor. Im Hochsommer liegen die Wassertemperaturen bei über 25 Grad, im Winter kühlt das Wasser auf etwas über 20 Grad ab.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Miami Beach und South Beach
Miami Beach ist eine eigene Stadt, die sich direkt gegenüber von Miami auf einer Insel befindet. Miami Beach ist vor allem als Urlaubsziel für Sonnenhungrige bekannt. South Beach ist ein beliebter Abschnitt von Miami Beach und ist besonders für das Art-Déco-Viertel bekannt, welches zahlreiche Clubs, Strände, historische Gebäude und Einkaufsmöglichkeiten bietet.

Miami Wolkenkratzer Downtown
Seit 2001 hat Miami einen Bauboom erlebt, durch den über 50 Wolkenkratzer entstanden sind, welche die Skyline von Miami zu einer der beeindruckendsten der USA, nach New York und Chicago, machen. Diese befinden sich in Downtown Miami, wo es neben Firmen auch viele Geschäfte und Restaurants gibt.

Adrienne Arsht Center for the Performing Arts
Das Adrienne Arsht Center for the Performing Arts, kurz auch das Arsht Center, ist das größte Zentrum für darstellende Kunst in Florida und das zweitgrößte der USA, nach dem Lincoln Center in New York. Hier finden sich unter anderem die Florida Grand Opera, die Knight Concert Hall, das Carnival Studio Theater, das Peacock Rehearsal Studio und das Ziff Ballet Opera House.

St. Bernard de Clairvaux Church
Die St. Bernard de Clairvaux Church ist das älteste Gebäude der westlichen Hemisphäre, denn es wurde originell im 12. Jahrhundert in Spanien erbaut, aber im 20. Jahrhundert von einem New Yorker gekauft und in die USA transportiert. In den 1950ern wurde das spanische Kloster dann nach Miami gebracht.

EVENTS
Neben den typischen Feiertagen der USA, wie dem Independence Day im Juli, Halloween und Thanksgiving im Herbst gibt es zahlreiche Veranstaltungen in Miami, wie die Art Miami, das Miami International Film Festival, das lateinamerikanische Calle Ocho, der Miami Grand Prix, das Mode-Event City Style, das Florida Dance Festival und viele mehr.

ESSEN
In Miami sind Kubaner besonders stark vertreten, besonders im Stadtteil Little Havana, daher gibt es auch etliche kubanische Restaurants, die den Flair der Insel vermitteln. Es finden sich natürlich auch typisch amerikanische Gaststätten, als auch z. B. japanische, italienische, brasilianische, argentinische oder peruanische Lokale. Zu den lokalen Spezialitäten gehören außerdem Meeresfrüchte und verschiedene Fischgerichte, wie Schwertfisch, Yellowtail, Hummer und Austern.

SHOPPING
Besonders bekannt für sein Shopping-Angebot ist der Ocean Drive, aber auch in anderen Teilen von Miami findet man viele Malls, die ein umfangreiches Einkaufsangebot haben, wie die Aventura Shopping Mall oder Bayside Mall, in der abends sogar Konzerte gegeben werden. Die Bayside Mall liegt außerdem direkt am Wasser, und von hier aus kann man Bootsfahrten unternehmen, die einem die Küste und die verschiedenen Millionärsinseln zeigen. Wie in anderen US-amerikanischen Städten auch, sind die großen Supermärkte rund um die Uhr geöffnet und auch sonntags haben die Geschäfte auf.

HOTELS
Das richtige Hotel in Miami finden Sie schnell und einfach mit unserer Hotelsuchmaschine, die für jedes Reisebudget die beste Unterkunft findet.

GESCHICHTE
Bevor die Spanier im 16. Jahrhundert in Florida einfielen, lebten im Gebiet des heutigen Miami die Tequestas-Indianer. Gegründet wurde die Stadt von Julia Tuttle, und Miami ist somit die einzige Stadt in den USA, die von einer Frau gegründet wurde. In den 1920ern wuchs Miami langsam zu einer Stadt heran, und im Zweiten Weltkrieg erfuhr Miami eine weitere Expansion. Seit den 1960ern haben viele Kubaner in Florida Zuflucht gesucht, welche den Flair der Stadt mitgeprägt haben. Aufgrund ihres schnellen Wachstums im 20. Jahrhundert wird Miami auch „Magic City“ genannt.

SPRACHE
Englisch

BEVÖLKERUNG
ca. 360.000

VORWAHL
+1, 305

WÄHRUNG
Dollar

ZEITZONE
UTC-5