Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Marseille

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 153
Hamburg - Marseille
3 Tage
11.5.2018  - 14.5.2018
bei Bravofly
vor 19 Stunden

Billige Flüge nach Marseille

Informationen zum Flugziel Marseille

Marseille, am Mittelmeer am Golfe du Lion gelegen, ist die wichtigste Hafenstadt Frankreichs. Sie zählt zur Region Provence-Alpes-Côte-d'Azur und ist Hauptstadt des Départements Bouches-du-Rhône. Wahrzeichen der südfranzösischen Stadt sind die Kirche Notre-Dame de la Garde aus dem 19. Jahrhundert und das Château d’If, eine Festung und ehemaliges Gefängnis auf einer Felseninsel vor Marseille. Der Graf von Monte Christo zählt als berühmtester Insasse. Nicht nur bei Regentagen lohnt ein Besuch des Palais Longchamp, in dem das Museum der schönen Künste und das Naturhistorische Museum untergebracht sind. Viele verschiedene Nationalitäten sind in Marseille heimisch geworden, die der Stadt ihr besonderes Flair geben. Marseille ist auch berühmt für seinen Fußballverein Olympique de Marseille, der schon 1899 gegründet wurde.

WETTER
Das Klima in Marseille wird von seiner Lage am Mittelmeer beeinflusst. Die Temperaturen klettern im Sommer schnell auf 30 Grad Celsius, die jedoch von einer frischen Meeresbrise abgemildert werden können.

Das Mittelmeer lädt bis zum Monat Oktober mit Wassertemperaturen von rund 20 Grad Celsius zum Baden und Wassersport ein. Allerdings fallen in den Herbstmonaten in Marseille die meisten Niederschläge.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Kirche Notre Dame de la Garde
Die Basilika Notre Dame steht auf einem Hügel, von dem aus Besucher einen herrlichen Blick auf die Stadt genießen können. Die Kirche wurde im neobyzantinischen Stil auf den Mauern einer mittelalterlichen Wallfahrtskapelle erbaut.

Viertel Panier
Wer den alten Stadtkern von Marseille erkunden möchte, sollte das Viertel Panier besuchen. Es liegt im zweiten Arrondissement und erstreckt sich bis zum Vieux Port, dem alten Hafen. Die Häuser stammen aus dem 18. Jahrhundert bzw. blicken auf eine noch längere Geschichte zurück.

Vieux Port
Der alte Hafen (Vieux Port) befindet sich im Zentrum Marseilles und ist einer der zentralsten Plätze der Stadt. Besucher können hier an dem Ereignis teilhaben, wenn die Fischer am Morgen vom Fischen zurückkommen und ihren Fang anbieten. Von hier aus starten auch die Schiffe und Fähren zu den Inseln, die beispielsweise zu den Îles d’Frioul fahren.

Canebière
Canebière zählt auch heute noch als Flaniermeile Marseilles. Im 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts war Canebière eine Prachtstraße. Heute hat sie allerdings ein wenig von ihrer Pracht eingebüßt. Sie führt von der Kirche St-Vincent-de-Paul zum alten Hafen.

EVENTS
Jedes Jahr im Oktober findet in Marseille der beliebte Straßenlauf von Marseille nach Cassis statt. Die Wegstrecke beträgt circa 30 Kilometer. Was wäre Frankreich ohne sein Boule? Jährlich wird in Marseille der „Mondial la Marseille à Pétanque“ ausgetragen. Dabei handelt es sich um das weltweit größte Turnier des Pétanque, einer Bouleart. Wer dann in Marseille übernachten möchte, sollte sein Unterkunft im Voraus buchen, da die Stadt gut besucht werden wird.

ESSEN
Die Küche Marseilles ist sowohl von der Provence als auch von den multiethnischen Einwanderern der Stadt beeinflusst. Wer am Abend auf der Suche nach einem romantischen Restaurant ist, um die Küche Frankreichs in aller Größe zu probieren, sollte zum Vieux Port, dem alten Hafen, gehen. Hier sind eine Vielzahl von Restaurants ansässig, die auch die berühmte Fischsuppe, die Bouillabaisse, anbieten. Nicht nur dazu passt ein Glas französischen Weins. Schon 600 v. Chr. wurde in der Gegend um Marseille der Weinanbau kultiviert.

SHOPPING
Beste Shoppingmöglichkeiten bestehen auf der Flaniermeile Canebière. Hier befinden sich Shops und Boutiquen namhafter Designer wie Chanel, Gucci und Yves Saint Laurent. Auch individuell gefertigte Handtaschen und Hüte kann man hier erstehen. Auch die Rue Paradis und die Rue Grignan eignen sich zum Bummeln und Shoppen. Der Centre Bourse beherbergt eine Shopping Mall auf vier Etagen. Die berühmte Seife aus Marseille kann man bei Compagnie de Provence in der Rue Caisserie kaufen. Sie eignet sich auch als Mitbringsel für die Daheimgebliebenen. Wer am Wochenende noch keine Pläne hat, kann am Sonntag auf den Flohmarkt auf der Avenue du Cap-Pinède gehen und dabei nordafrikanisches Flair genießen.

HOTELS
Marseille lockt mit seiner günstigen Lage nahe der Côte d'Azur und der Provence jedes Jahr viele Touristen. Es empfiehlt sich, gerade in den Sommermonaten, mit unserer Hotelsuchmaschine ein Hotel Marseille zu buchen.

GESCHICHTE
Marseille wurde rund 600 v. Chr. gegründet. Schnell entwickelte sich die Stadt zu einem wichtigen Seefahrer- und Handelsstützpunkt. Ab 125 v. Chr. übernahmen die Römer die Vorherrschaft in der Region Marseille. Vom 8. bis 10. Jahrhundert war Marseille mit dem Kloster Saint-Victor Bischofssitz. In den folgenden Jahrhunderten war die Stadt immer wieder der Zerstörung durch fremde Völker ausgesetzt. Nachdem im 19. Jahrhundert die Errichtung des Suezkanals eine Verbindung des Mittelmeeres mit dem Roten Meer ermöglichte, entwickelte sich Marseille zu einem bedeutenden Hafen.

SPRACHE
Französisch

BEVÖLKERUNG
ca. 850.000

VORWAHL
+33, 491

WÄHRUNG
Euro

ZEITZONE
UTC+1