Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Mailand

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 46
Stuttgart - Mailand
3 Tage
27.4.2018  - 30.4.2018
bei opodo
vor 47 Stunden
ab 53
Berlin - Mailand
6 Tage
6.5.2018  - 12.5.2018
bei opodo
vor 3 Stunden
ab 60
München - Mailand
3 Tage
5.1.2018  - 8.1.2018
bei opodo
vor 22 Stunden
ab 77
Berlin - Mailand
6 Tage
6.5.2018  - 12.5.2018
bei expedia
vor 12 Minuten
ab 115
Düsseldorf - Mailand
14 Tage
10.2.2018  - 24.2.2018
bei opodo
vor 50 Minuten
ab 157
München - Mailand
2 Tage
15.12.2017  - 17.12.2017
bei fly.de
vor 2 Stunden
ab 179
Bremen - Mailand
5 Tage
9.2.2018  - 14.2.2018
bei Travelstart
vor 33 Stunden
ab 192
Nürnberg - Mailand
3 Tage
5.1.2018  - 8.1.2018
bei Travelstart
vor 22 Stunden
ab 210
Düsseldorf - Mailand
5 Tage
28.12.2017  - 2.1.2018
bei Bravofly
vor 1 Stunde

Billige Flüge nach Mailand

Informationen zum Flugziel Mailand

Mailand, die zweitgrößte Stadt Italiens, ist die Hauptstadt der Lombardei und befindet sich im Norden des Landes in der Poebene, umgeben von den Flüssen Olona und Lambro. In der Metropolregion Mailand leben rund 7,5 Millionen Menschen, wodurch die Stadt zu einer der bevölkerungsreichsten Europas zählt. Mailand ist als Zentrum für Wirtschaft, Finanzen, Mode und Design bekannt. Auch musikalisch hat Mailand viel zu bieten, neben dem berühmten Opernhaus Scala rühmt sich die Stadt auch als Schaffungsort Giuseppe Verdis. Aber auch Sportfans ist Mailand nicht unbekannt: Die berühmten Fußballclubs AC Mailand und Inter Mailand ziehen jährlich viele Besucher in die Stadt.

WETTER
Mailands Klima ist typisch für Norditalien, welches sich durch heiße, trockene Sommer und feucht-kalte Winter auszeichnet. Dabei liegen die Temperaturen im Winter um oder unter dem Gefrierpunkt, im Sommer wird es tagsüber bis zu 30 Grad Celsius. Im Winter schneit es regelmäßig, wobei die Schneemengen sich in den letzten Jahrzehnten eindeutig verringert haben.

Obwohl Mailand früher für den Nebel der Po-Ebene bekannt war, hat sich dieses Wetterphänomen ebenfalls in den letzten Jahrzehnten verringert.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Mailänder Dom
Der Mailänder Dom, auf italienisch Duomo di Santa Maria Nascente, gehört zu den größten Kirchen der Welt und ist das bekannteste sakrale Bauwerk Mailands. Die Glasfenster des Mailänder Doms zählen zu den größten der Welt und das begehbare Dach ist ein beliebter Ausblickspunkt über Mailand.

Opernhaus Mailändische Scala
Das Opernhaus Mailands, das Teatro alla Scala oder einfach auch nur Scala genannt, befindet sich an der Piazza della Scala. Die Scala wurde im 18. Jahrhundert erbaut, im Zweiten Weltkrieg vollkommen zerstört und danach in Rekordzeit wieder errichtet.

Castello Sforzesco
Das im 15. Jahrhundert erbaute Castello Sforzesco befindet sich an der Piazza Castello. Neben verschiedenen Museen, die das Schloss Sforzesco beherbergt, gehören zur Schlossanlage auch der Garten Parco Sempione und der Triumphbogen Arco della Pace an der Porta Sempione.

Santa Maria delle Grazie und „Das Abendmahl“
Die Dominikanerkirche Santa Maria delle Grazie ist vor allem für Leonardo da Vincis „Das Abendmahl“ bekannt, welches sich im Refektorium von Santa Maria delle Grazie befindet. Seit 1980 gehört die Dominikanerkirche, welche im 15. Jahrhundert erbaut wurde, zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Basilica di Sant'Ambrogio
Die Basilika von Sant'Ambrogio ist eine der ältesten Sakralbauten Mailands. Bereits im 4. Jahrhundert n. Chr. erbaut, beherbergt die Basilica di Sant'Ambrogio die Ruhestätte von Louis II. Ebenfalls sehenswert sind die Basiliken Basilica di San Simpliciano, Basilica di Sant'Eustorgio und Basilica di San Lorenzo di Milano.

EVENTS
Mailand füllt sich besonders zu Modewochen, den verschiedenen Messen und Sportevents wie dem Stramilano-Halbmarathon. Daneben hat Mailand auch viele kulturelle Veranstaltungen zu bieten, wie die ArtExperience, das Public Design Festival, die Milano Food Woche, das Maximal Festival oder das Milano Jazzin' Festival. Zu all diesen Veranstaltungen strömen zahlreiche Besucher in die Stadt, sodass Sie bereits im Voraus buchen sollten.

ESSEN
Die mailändische Küche ähnelt der lombardischen in ihrer Verwendung von Reis anstatt von Pasta und dem fast gänzlichen Fehlen der Tomate als Speisezutat. Zu den typischen Gerichten gehören Cotoletta alla Milanese, ähnlich dem Wiener Schnitzel, Gerichte mit Schweinefleisch wie das Cassoeula oder das Ossobuco, aber auch Risotto alla Milanese, Busecca oder Brasato. Saisonelle Backwaren sind in Mailand besonders verbreitet: Zum Karneval gibt es Chiacchiere und Tortelli, zu Ostern Colomba, zu Allerheiligen Pane die Morti und zu Weihnachten Panettone.

SHOPPING
Mailand ist als Stadt des Einkaufens weltbekannt, wobei sich das Shopping-Vergnügen oft um Marken- und Designermode dreht. Eine der teuersten Einkaufsstraßen Europas ist die Via Montenapoleone, aber auch die Straßen Via Vittorio Emmanuele II, Via della Spiga, Via Manzoni, Corso Venezia und Via Sant'Andrea sind einen Besuch wert. Natürlich findet man überall im Stadtzentrum Einkaufsmöglichkeiten, und auf dem Corso Buenos Aires lässt es sich auch preiswerter einkaufen. Um Mailand herum gibt es zudem Designer-Outlet-Läden, in denen man die beliebte Designerware auch etwas preiswerter finden kann.

HOTELS
Vom schlichten Ein-Sterne-Hotel bis zur luxuriösen Fünf-Sterne-Unterkunft finden Sie mit unserer Hotelsuchmaschine für jeden Geschmack das richtige Hotelzimmer in Mailand.

GESCHICHTE
Mailand wurde bereits um 400 v. Chr. von den keltischen Insubrern gegründet und später von den Römern erobert. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Stadt von den Westgoten, Hunnen, Ostgoten und Langobarden besetzt. In den verschiedenen Auseinandersetzungen im Mittelalter fiel Mailand abwechselnd in französische, italienische, spanische und österreichische Hände. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde Mailand als Stützpunkt Benito Mussolinis bekannt, und im Zweiten Weltkrieg erlitt die Stadt starke Zerstörungen. Durch die Industrialisierung des italienischen Nordens wuchs Mailand jedoch schnell wieder zu einer Metropole der Region an.

SPRACHE
Italienisch

BEVÖLKERUNG
ca. 1,3 Millionen

VORWAHL
+39, (0)2

WÄHRUNG
Euro

ZEITZONE
UTC+1