Jetzt Flüge suchen und vergleichen:

Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Fertig
Reisende:
Ein Erwachsener
Fertig
Angebote Entdecken!
  1. Startseite
  2. (...)
  3. Flüge Europa
  4. Flüge Belgien
  5. Billigflüge nach Lüttich

Billige Flüge nach Lüttich

Lüttich (frz.: Liège) liegt in der Region Wallonie, und ist die Hauptstadt der Provinz Liège im Süden Belgiens, nahe der deutschen und niederländischen Grenze. Die Stadt dient als Bischofssitz und ist wirtschaftlich vor allem mit der Stahl- und Kohleindustrie verbunden. Lüttich ist auch eine Stadt am Wasser und nennt Europas zweitgrößten Binnenhafen sein Eigen. Besucher schätzen vor allem die historische Altstadt und die zahlreichen Kirchen, sowie das lebhafte Treiben in den malerischen Gassen. Natürlich gibt es auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die Cathédrale Saint-Paul, das Musée Grand Curtius und das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst. In den letzten Jahren wurde viel in der Stadt modernisiert, so zum Beispiel der 2009 eröffnete Bahnhof Liège-Guillemins, der von dem Architekten Calavatra entworfen wurde. Auch Gourmets werden in Lüttich viele Gaumenfreuden der belgischen Küche finden und Nachtschwärmer können in den vielen Kneipen und Clubs die Nacht zum Tag machen.

Aktuelle Billigflüge nach Lüttich

Filter
Tippe für Vorschläge...
Reisedauer:
zwischen 0 und mehr als 21 Tagen
Zwischenstopp-Wartezeit:
zwischen 0 und mehr als 24 Stunden
MünchenLüttich
1 Tage
28. - 30. April
ab 412 €
vor 8 Stunden
Flüge suchen
StuttgartLüttich
2 Tage
28. - 30. April
ab 509 €
vor 8 Stunden
Flüge suchen

Wetter

Das Wetter in Lüttich ist das ganze Jahr hindurch mild und feucht. Die kälteste Zeit des Jahres ist zwischen Dezember und Februar mit durchschnittlichen Temperaturen zwischen 0 und 5 °C. In dieser Zeit regnet es häufig, durchschnittlich bis zu 23 Tage im Monat. Bessere Wetteraussichten gibt es zwischen Mai und September mit durchschnittlichen Höchsttemperaturen von etwa 21 °C und etwa 15 Regentagen pro Monat.

Sehenswürdigkeiten

Cathédrale Saint-Paul — Die Cathédrale Saint-Paul wurde zwischen dem 13. und 15. Jahrhundert im gotischen Stil erbaut. Im Laufe der Jahrhunderte wurden weitere Elemente mit anderen Stilelementen hinzugefügt. Sehenswert ist auch die Schatzkammer, die eine Reliquie des Heiligen Lambertus beherbergt.

Palais des Princes-Évêques — Das Palais des Princes-Évêques, der einstige fürstbischöfliche Palast, ist zwar der Öffentlichkeit nur an bestimmten Tagen im Jahr zugänglich, aber auch von außen ein beeindruckender Anblick. Das imposante Gebäude am Place Saint-Lambert stammt größtenteils aus dem 16. Jahrhundert.

Musée Grand Curtius — Das Musée Grand Curtius umfasst mit seiner Sammlung eine 7.000-jährige Kunstgeschichte. Die Kunstwerke und Artefakte stammen aus künstlerischen aber auch aus archäologischen Sammlungen. Zu den Themenbereichen gehören u. a. Waffenkunst, Religion und dekorative Kunst.

Montagne de Bueren — Der Montagne de Bueren (dt.: Bauernberg) ist eine 1881 erbaute Treppe in den Straßen Lüttichs. Die 374 Stufen dienten Soldaten für einen sicheren und schnellen Auf- und Abstieg des Hügels auf dem sie sich befindet. Die Anstrengungen werden mit einer tollen Aussicht belohnt.

Museum für moderne und zeitgenössische Kunst — Das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst (kurz: Mamac für „Musée d’Art moderne et d’Art contemporain de la Ville de Liège“) befindet sich in einer Ausstellungshalle, die für die Lütticher Weltausstellung von 1905 errichtet wurde. Hier befinden sich unter anderem Werke von Picasso, Gauguin, Monet und Chagall.

Events

In Lüttich gibt es gleich mehrere Highlights im Eventkalender: Die Feiern zum 15. August finden jedes Jahr vier Tage lang im Viertel Outremeuse statt. Es gibt das typische Marionettentheater, Folkloretänze, der Umzug der Schwarzen Madonna und vieles mehr. In Lüttich gibt es auch eine ausgeprägte Studentenkultur, die Sie vor allem am Jahresanfang erleben können, wenn die Studenten-Taufen anstehen, die mit viel Alkohol und Ritualen verbunden sind. Sportfans kommen bei dem Radrenn-Frühjahrsklassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich auf Ihre Kosten.

Essen

Die Lütticher Küche hat neben französisch-inspirierten belgischen Gerichten auch einige Besonderheiten zu bieten. Zu den lokalen Spezialitäten gehören zum Beispiel boulets-frites (Fleischklöße in einer süß-sauren Sauce), salade liégeoise (warmer Kartoffelsalat mit grünen Bohnen, Speck und Rotweinvinaigrette), rognons de veau (Kalbsnieren mit Wacholderbeeren) und natürlich der pèkèt, die einheimische Variante des Genèvers.

Shopping

Lüttich hat viele schöne Einkaufsgelegenheiten. Erste Anlaufstelle bei einem Shopping-Bummel ist die Fußgängerzone in der Innenstadt, wo Sie von Kleidung bis Feinkost alles finden können. Im modernen Einkaufszentrum Médiacité können Sie nicht nur einkaufen, sondern auch ins Kino gehen und Schlittschuhlaufen. Lüttich nennt außerdem mehrere Märkte sein Eigen, darunter der Brocante de Saint-Pholien am Boulevard de la Constitution und La Batte, der größte und älteste Markt Belgiens.

Hotels

Günstige Hotels in Lüttich finden Sie schnell und einfach mit unserer Hotelsuchmaschine.

Geschichte

Die Gegend um Lüttich war bereits zu römischen Zeiten besiedelt und wurde 558 erstmals urkundlich als Vicus Leudicus erwähnt. Schon seit ihrer Christianisierung im frühen Mittelalter war de Stadt für ihre zahlreichen Kirchen bekannt. Lüttich gehört seit der Unabhängigkeit 1830 zum Königreich Belgien und entwickelte sich schnell zu einem wichtigen Zentrum für die europäische Stahlindustrie.

billigflieger.de - Billigflüge + billige Flüge = über 25% billiger fliegen!
© 2004 - 2019 billigflieger.de - der Flugpreisvergleich für Billigflüge
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren