Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Lemberg

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 132
Berlin - Lemberg
10 Tage
29.12.2017  - 8.1.2018
bei billigflug.de
vor 6 Stunden
ab 210
München - Lemberg
4 Tage
1.1.2018  - 5.1.2018
bei opodo
vor 46 Stunden
ab 235
München - Lemberg
4 Tage
1.1.2018  - 5.1.2018
bei Travelstart
vor 47 Stunden

Billige Flüge nach Lemberg

Informationen zum Flugziel Lemberg

Lviv (ehemals Lemberg) liegt im Westen der Ukraine ca. 80 km von der polnischen Grenze entfernt. Der historische Kern der Stadt am Fluss Poltwa wurde 1998 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Das Besondere an der Altstadt sind die zahlreichen prächtigen Renaissance-, Barock-, Klassizismus- und Jugendstilbauten. Als Paradebeispiel hierfür gilt das spektakuläre Solomiya-Krushelnytska-Theater für Oper und Balett sowie das schwarze Steinhaus. Das Lemberg-Stadion dient als eine der Austragungsstätten für die EM 2012.

WETTER
In Lviv herrscht feuchtes Kontinentalklima. In den Wintermonaten liegt die Durchschnittstemperatur bei -4 °C. Im Sommer steigen die Temperaturen zwischen Juni und August auf durchschnittlich angenehme 25 °C. In dieser Zeit fällt auch der meiste Regen. Generell ist die beste Reisezeit für die Ukraine im Spätsommer oder Herbst.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Das Solomiya-Krushelnytska-Theater für Oper und Balett
Eines der Hauptattraktionen in Lviv ist das Solomiya-Krushelnytska-Theater für Oper und Ballett.

Es wurde 1900 vollendet und vom polnischen Architekten Grogolewski im Stil der Renaissance und des Barock konzipiert. Der bewundernswerte Bühnensaal fasst 1.070 Zuschauer und bietet Besuchern ein Höchstmaß an kunstvollen Verzierungen und Ausstattung.

Die armenische Kathedrale
Durch die Zuwanderung verschiedener Ethnien entstand bereits im 14. Jhd. im armenischen Stadtteil von Lviv die armenische Kathedrale. Dieses heute apostolische Gotteshaus zeichnet sich insbesondere durch die farbenfrohen Wandmalereien im Altarraum aus.

Das schwarze Steinhaus
Eines der besterhaltenen Gebäude im Renaissancestil ist das 1577 erbaute schwarze Steinhaus. Das Haus ist der Öffentlichkeit frei zugänglich, da Ausstellungen des historischen Museums von Lviv hier einquartiert sind. Die ungewöhnliche Schwarzfärbung des Putzes erfolgte über die Jahre durch Oxidierung.

Das Lviver Apothekenmuseum
Die älteste, heute noch tätige Apotheke in Lviv wurde bereits 1735 etabliert und beherbergt neben dem Verkaufsbereich auch Museumsräume. Das Spektrum der Exponate umfasst historische Gerätschaften und auserlesene Schriften zur Geschichte des Apothekerhandwerks. Neben dem Apothekenmuseum gibt es in Lviv ebenfalls weitere Museen wie z. B. das Biermuseum oder das ethnografische Museum.

Das größte Kreuzworträtsel der Welt
Seit 2009 schmückt eine 30,5 m hohe Hauswand das größte Kreuzworträtsel der Welt. Das aus 19 x 34 Blöcken bestehende Quiz enthüllt dank einer fluoreszierenden Farbe die Lösungen ausschließlich in der Nacht. Die Fragen und Hinweise zu dem Rätsel sind an allen möglichen Sehenswürdigkeiten in der Stadt zerstreut zu finden.

EVENTS
Lviv hat einige kulturelle Festlichkeiten zu bieten. Neben dem International Folklore Festival auf welchem traditionelle Tänze und Musik slawischer Völker aufgeführt werden, wird auch der Internationale Tag der Jagd und das Schokoladen Festival zelebriert. An den beiden zuletzt genannten Festivitäten werden Ausstellungen, Vorführungen und so einige kulinarische Köstlichkeiten auf dem Marktplatz angeboten.

ESSEN
In Lviv dominiert die ukrainische Küche. Zu den beliebten Hauptspeisen gehören Wareneke. Diese Teigtaschen werden mit Kartoffel- oder auch Fleischfüllung und geschmolzener Butter serviert. Auch das aus Paprika und Zwiebeln bestehende Schmorgericht Letscho ist auf Lviver Speisekarten eine beliebte Beilage zu Kartoffeln und Grillfleisch. Besonders bekannt ist die Stadt für ihre lange Tradition der Brauereikunst, daher sollte man bei einem Besuch das Lemberger Bier probieren.

SHOPPING
Eine in der Ukraine weit verbreitete Form der Einkaufsmöglichkeit ist der Markt. Auf dem Lemberger Handwerksmarkt kann man nicht nur handgemachte Waren bestaunen, sondern auch den Souvenireinkauf erledigen. Zu den typischen Präsenten aus Lviv zählen geschnitzte Huzulenschwerter oder bestickte Tischdecken. Im Stadtzentrum befinden sich einige Einkaufsstraßen wie der Rynok Platz, an welchem sich mittlerweile auch westliche Ladenketten niedergelassen haben.

HOTELS
Eine historisch bedeutende Stadt wie Lviv wartet selbstverständlich auch mit ansehnlichen Hotels auf. Völlig gleich ob Sie ein Hotel im klassischen Stil oder mit moderner Ausstattung suchen, in Lviv bleiben keine Wünsche offen. Die Hotelsuchmaschine hilft Ihnen bequem und schnell bei der Auswahl Ihres Hotels.

GESCHICHTE
Lvivs Geschichte beginnt im Jahre 1256 mit dem Bau einer Burg für Lew, den Sohn des Fürsten des Rus-Fürstentums Galizien-Wolhynien. Bereits 1349 ging die Stadt an Polen über, von da an siedelten sich Deutsche, Juden, Polen sowie Ukrainer an. Die Stadt wurde von Russland und Österreich über die Jahrhunderte stark umkämpft und gehört seit 1991 zur heutigen Ukraine. Das 2009 zur ukrainischen Kulturhauptstadt gekürte Lviv ist heutzutage für Touristen und Einwohner gleichermaßen ein Schmuckstück in der ukrainischen Landschaft.

SPRACHE
Ukrainisch

BEVÖLKERUNG
ca. 740.000

VORWAHL
+380, 322

WÄHRUNG
Griwna

ZEITZONE
UTC+2