Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Leipzig

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 110
Stuttgart - Leipzig
0 Tage
27.12.2017  - 27.12.2017
bei Eurowings
vor 10 Stunden
ab 110
Stuttgart - Leipzig
0 Tage
27.12.2017  - 27.12.2017
bei Eurowings
vor 10 Stunden
ab 188
München - Leipzig
3 Tage
26.12.2017  - 29.12.2017
bei Seat24
vor 8 Stunden

Billige Flüge nach Leipzig

Informationen zum Flugziel Leipzig

Leipzig ist die größte Stadt im Freistaat Sachsen und eine der größten Städte im Osten Deutschlands. Sie ist vor allem als Kultur-, Messe- und Bachstadt bekannt. Über die Landesgrenzen hinaus ist Leipzig als Stadt der friedlichen Revolution im Jahr 1989 berühmt. Zahlreiche Stadtrundgänge laden dazu ein, auf den Spuren der Revolution zu wandeln. In Leipzig gibt es viel zu entdecken. Sehenswert sind das Völkerschlachtdenkmal, der Auerbachs Keller, die Oper, das Gewandhaus und der Leipziger Zoo. Besucher sollten auch das Neue Rathaus, den historischen Bahnhof, die Moritzbastei und das Grassimuseum nicht verpassen.

WETTER
In den Sommermonaten von Juni bis August klettern die Tagestemperaturen am höchsten. Jedoch fallen auch im Juni und im August die meisten Niederschläge. In den Wintermonaten von Dezember bis Februar sinken die Temperaturen auf durchschnittlich null Grad Celsius.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Auf den Spuren der friedlichen Revolution
Besucher der Stadt sollten einen Stadrundgang auf den Spuren der friedlichen Revolution des Jahres 1989 nicht versäumen.

Zu den Schauplätzen gehören die Nikolaikirche, der Augustusplatz und der Promenadenring. Wer mehr über die deutsch-deutsche Geschichte wissen möchte, kann das Zeitgeschichtliche Forum im Stadtzentrum besuchen.

Völkerschlachtdenkmal
Das Leipziger Völkerschlachtdenkmal zählt zu den Wahrzeichen der Stadt. Es wurde 1913 zum Gedenken an die Völkerschlacht bei Leipzig 100 Jahre zuvor eingeweiht. Heute bietet der größte Denkmalsbau in Europa von seiner Aussichtplattform einen schönen Blick auf die Stadt und ihre Umgebung.

Aucherbachs Keller
Leipzig ist nicht nur mit dem Namen Johann Sebastian Bach, sondern auch mit dem großen Dichter Johann Wolfgang von Goethe verbunden. Er genoss in der Stadt seine Studentenzeit in den Jahren von 1765 bis 1768. Weltruhm erlangte das Traditionslokal “Auerbachs Keller"durch die Szene “Auerbachs Keller in Leipzig" in Goethes Klassiker “Faust".

Leipziger Zoo
Nicht nur bei den Leipzigern ist ein Besuch des Zoos sehr beliebt. Besonders sehenswert sind die Menschenaffenanlage „Pongoland“, der Elefantentempel „Ganesha Mandir“ und die Löwensavanne „Makasi-Simba“. Giraffen, Antilopen, Zebras, Strauße und Flamingos können in der „Kiwara-Savanne“ bestaunt werden.

Baumwollspinnerei
Die Leipziger Künstlerszene ist in der alten Spinnerei, der einst größten Baumwollspinnerei Kontinentaleuropas, tätig. Hier sind nicht nur bildende Künstler, Architekten, Werbegraphiker, Möbel- und Modedesigner ansässig, sondern auch Galerien, hippe kleine Shops und gastronomische Einrichtungen.

EVENTS
Leipzig ist über die Landesgrenzen hinaus für sein jährlich stattfindendes Bachfest bekannt. Besucher aus aller Welt kommen dann in die sächsische Metropole, um einem der vielen Konzerte namhafter Künstler zu lauschen oder eine der Sonderausstellungen zu besuchen.

ESSEN
Eine Spezialiät zum „Scheelchen Heeßen“, wie der Leipziger liebevoll seine Tasse Kaffee nennt, ist die Leipziger Lerche. Früher zählte das Vögelchen als Spezialität, die im Auwald eingefangen wurde. Als die Jagd auf Lerchen Ende des 19. Jahrhunderts verboten wurde, kreierten findige Bäcker ein Gebäck, bestehend aus Mürbeteig, Mandeln, Nüssen und Marmelade, und nannten es Leipziger Lerche. Zu den hochprozentigen Genussmitteln gehört der Leipziger Allasch. Dabei handelt es sich um einen Kümmelschnaps, den 1830 baltische Handelsleute mit zur Leipziger Messe brachten.

SHOPPING
Das Einkaufen hat in Leipzig Tradition: Die Stadt blickt auf über 500 Jahre Handel zurück. Im Jahr 1497 verhalf Kaiser Maximilian Leipzig zum Reichsmesseprivileg. Noch heute laden die Passagen der Innenstadt, wie zum Beispiel die Mädler-Passage und Specks Hof, sowie die Handelshäuser zum Bummeln und Staunen ein. Jeweils am letzten Wochenende des Monats findet auf dem Agra-Gelände im Süden der Stadt ein Antik- und Trödelmarkt statt.

HOTELS
In Leipzig gibt es eine Vielzahl verschiedener Unterkünfte und Hotels. Zu empfehlen ist die Buchung eines Hotelzimmers in der Innenstadt, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichen zu können.

GESCHICHTE
Die Kunst- und Musikstadt Leipzig war einst eine dörfliche slawische Ansiedlung. Erstmals erwähnt wurde Leipzig als "Urbs Libzi" im Jahre 1015. Schon 1409 wurde die Leipziger Universität gegründet. Schnell wurde Leipzig auch als Stadt des Buchdrucks bekannt. Im Jahr 1481 wurde von dem Wanderdrucker Marcus Brandis das erste Buch in Leipzig gedruckt. 1650 erschien hier die erste Tageszeitung der Welt. 1989 wurde Leipzig zum Ausgangspunkt für die friedliche Revolution, die zur Wiedervereinigung Deutschlands führte.

SPRACHE
Deutsch

BEVÖLKERUNG
ca. 515.000

VORWAHL
+49, (0)341

WÄHRUNG
Euro

ZEITZONE
UTC+1