Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Billige Flüge nach Kristiansand

Informationen zum Flugziel Kristiansand

Kristiansand, nicht zu verwechseln mit Kristiansund im Norden des Landes, ist die fünftgrößte Stadt und befindet sich an der Südküste Norwegens. Kristiansand gilt als „Tor nach Norwegen“, denn viele Touristen kommen am großen Fährhafen aus Dänemark hier an. Einmalig schön ist die natürliche Schärenlandschaft der Küstenregion. Hier können Urlauber die Seele baumeln lassen, angeln und an den langen Sandstränden sonnenbaden. Lohnenswert ist die Besichtigung der Festungsanlage Christiansholms Fort aus dem Jahr 1672 und des Kanonenmuseums mit der weltweit größten Kanone. Im historischen Stadtkern von Kristiansand kann man herrlich schlendern und bummeln. Posebyen heißt der älteste Teil der Kristiansander Altstadt und Besucher finden hier nicht nur Kunsthandwerksläden, sondern auch das kleinste Postamt Norwegens.

WETTER
Kristiansand profitiert von der Lage am Meer, denn das Klima der Stadt wird vom vorbeiziehenden Golfstrom beeinflusst.

Insbesondere Sommerurlauber wissen Kristiansand, das die meisten Sonnenstunden in ganz Norwegen zu verzeichnen hat, zu schätzen. In Kjevik bei Kristiansand scheint die Sonne durchschnittlich 1777 Stunden/Jahr. Die Temperaturen liegen in den Sommermonaten bei durchschnittlich 18 bis 25 °C; die Winter fallen sie recht mild mit Durchschnittstemperaturen von 0 bis 5 °C aus.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Festung Christiansholm
Die Festung Christiansholm wurde 1672 zum Schutz der norwegischen Küste fertig gestellt. Besucher können heute noch die Kanonen besichtigen, die Anfang des 19. Jahrhunderts ein englisches Geschwader vertrieben. Auch ein Spaziergang im Park lohnt sich.

Domkirche
Kristiansands Domkirche zählt zu den größten Kirchen Norwegens – immerhin finden hier 1.800 Menschen Platz. Hier kann man Orgel-Rezitationen lauschen oder im Sommer während einer Führung mehr über den Kirchenbau erfahren.

Wergeland Park
Nach der Stadtbesichtigung kann man sich im Wergeland Park erholen. Namenspatron ist der norwegische Dichter Henrik Wergeland. Besucher finden hier auch eine Bronzestatue des Dichters, die von Gustav Vigeland erschaffen wurde. Die Blumenbeete des Parks werden von Vorschulkindern angelegt und gepflegt.

Vest-Agder Fylkesmuseum
Unweit der Stadt an der E18 befindet sich das Freilichtmuseum der Provinz Agder, das Vest-Agder Fylkesmuseum. Besucher können hier verschiedene Gebäude vergangener Zeiten bewundern, wie z. B. einen Hof aus dem Setesdal aus der Mitte des 17. Jahrhunderts. Auch altes Spielzeug wird ausgestellt.

EVENTS
Besuchermagnet ist das im Juli stattfindende Quart-Festival, zu dem angesagte Bands und Musiker aus dem In- und Ausland dem Publikum richtig einheizen. Der 17. Mai, der Nationalfeiertag Norwegens, wird wie überall im Land mit Festen und Paraden in Kristiansand gefeiert.

ESSEN
Kristansands Küche wird von der Lage am Meer beeinflusst: Vor allem Fisch und Meeresgetier landen im Kochtopf. Spezialitäten aus Neptuns Reich isst man am besten am Hafen von Kristiansand, auch wenn man für ein Fischgericht im Restaurant etwas tiefer in die Tasche greifen muss als bei uns. Für zwischendurch sind Hotdogs (Pølse) mit Krabbensalat (Rekkesalat) zu empfehlen.

SHOPPING
Markensgate ist die Fußgängerzone Kristiansands. Hier finden Sie eine Vielzahl an Geschäften, wie das Gasmagasinet. Wer auf der Suche nach norwegischen Souvenirs ist, wird hier bestimmt fündig. Die Supermarktpreise in Norwegen sind für Selbstversorger relativ teuer; preiswert kann man z. B. im REMA 1000 einkaufen. Frischen Fisch kauft man am besten in der Fischhalle am Hafen, wo auch ein kleiner Fischmarkt stattfindet.

HOTELS
Kristiansand bietet eine Vielzahl gehobener Hotels, aber auch preiswerte Unterkünfte für den schmaleren Geldbeutel finden Sie mithilfe unserer Hotelsuchmaschine.

GESCHICHTE
Kristiansand wurde 1641 auf Geheiß des Dänenkönigs Christian IV. an der Otramündung erbaut. Nicht nur Akershus in Oslo und Bergenhus in Bergen sollten die norwegische Küste sichern, sondern auch eine weitere Festung im Süden des Landes. Die industrielle Revolution führte zu einem wirtschaftlichen Wachstum der Stadt – Textil- und Tabakfabriken entstanden. Besonders für die Erzverarbeitung ist die Region im Setesdal noch heute bekannt.

SPRACHE
Norwegisch

BEVÖLKERUNG
ca. 80.000

VORWAHL
+ 47, (0) 42

WÄHRUNG
Norwegische Krone

ZEITZONE
UTC+1