Jetzt Flüge suchen und vergleichen:

Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Fertig
Reisende:
Ein Erwachsener
Fertig
Angebote Entdecken!
  1. Startseite
  2. (...)
  3. Flüge Europa
  4. Flüge Griechenland
  5. Billigflüge nach Kavala

Billige Flüge nach Kavala

Die Handels- und Hafenstadt Kavalla (Kavala) befindet sich im Norden Griechenlands am Golf von Thasos, der zum Thrakischen Meer gehört. Nach Thessaloniki ist Kavala die zweitgrößte Stadt Nordgriechenlands, die auch durch ihren Seehafen und den Flughafen Kavala einen zentralen Verkehrsknotenpunkt Ostmakedoniens darstellt. Seit 1998 ist Nürnberg deutsche Partnerstadt Kavalas. Zu den Sehenswürdigkeiten in Kavala zählen das römische Aquädukt Kamares, das alte Türkenviertel Panagia, die byzantinische Zitadelle, das Imaret, die Marienkirche und die Neustadt mit dem Rathaus.

Aktuelle Billigflüge nach Kavala

Filter
Tippe für Vorschläge...
Reisedauer:
zwischen 0 und mehr als 21 Tagen
Zwischenstopp-Wartezeit:
zwischen 0 und mehr als 24 Stunden
MünchenKavala
17 Tage
30. Mai - 16. Juni
ab 150 €
vor 21 Stunden
Flüge suchen
KölnKavala
12 Tage
29. August - 10. September
ab 180 €
vor 20 Stunden
Flüge suchen
DüsseldorfKavala
15 Tage
25. Juli - 9. August
ab 480 €
vor 5 Stunden
Flüge suchen
NürnbergKavala
15 Tage
23. August - 7. September
ab 625 €
vor einem Tag
Flüge suchen

Wetter

Das typisch mediterrane Klima in Kavala ist im Sommer besonders für Strandurlauber und Wasserratten ein Genuss, denn es regnet nur sehr selten, die Wassertemperaturen steigen auf bis zu 25 Grad und die Lufttemperaturen tagsüber auf 35 Grad. Der Winter in Kavala hingegen eignet sich für Wanderausflüge, auch wenn es dann vermehrt regnet, sind es im Durchschnitt nur sechs Regentage im Monat. Die Temperaturen liegen im Winter zwischen 10 und 15 Grad tagsüber.

Sehenswürdigkeiten

Römisches Aquädukt Kamares — Das römische Aquädukt Kamares wurde durch Süleyman I., auch Süleyman der Prächtige genannt, im 16. Jahrhundert rekonstruiert. Das Aquädukt, welches sich von einem Hügel bis in die Altstadt erstreckt, besteht aus über sechzig Bögen und ist um die fünfzehn Meter hoch.

Altes Türkenviertel Panagia — Das alte türkische Stadtviertel Panagia beherbergt viele Sehenswürdigkeiten, wie die byzantinische Zitadelle, das Imaret und die Marienkirche. Desweiteren gibt es hier viele einladende Kaffeehäuser und Tavernen, welche sich in den traditionellen Häusern entlang der steinplattenbelegten Gassen befinden.

Byzantinische Zitadelle — Die byzantinische Zitadelle ragt über Kavala hervor und ist das Wahrzeichen der Stadt. Die massive Burg wurde bereits im 5. Jahrhundert v. Chr. errichtet und seitdem von den verschiedenen Herrschern Kavalas restauriert und erweitert.

Ägyptisches Imaret — Das ägyptische Imaret wurde 1817 vom Pascha Muhammad Ali, dem Gründer der letzten Königsdynastie Ägyptens, erbaut und beherbergte eine Koranschule, ein Hamam-Badehaus, eine Moschee und Armenspeisung. Heute fungiert das Imaret als Fünf-Sterne-Hotel mit angeschlossenem Spa, Restaurant und einem Museum.

Neustadt und Rathaus — Einen interessanten Kontrast zur Altstadt Kavalas bietet die Neustadt, in der viele Gebäude aus dem 18. und 19. Jahrhundert stammen. Das burgähnliche Rathaus ist genauso sehenswert wie die alte Tabaklagerhalle.

Events

Im Juli wird Eleftheria gefeiert, der Abzug der Türken, ein Fest bei dem man viel griechische Kultur und Folklore erleben kann. Im nahe gelegenen Philippi werden im Sommer außerdem im restaurierten römischen Theater Aufführungen angeboten. Auch zu anderen Festtagen, wie dem Weinfest oder dem Kartoffelfest, füllt sich Kavala, sodass man bereits im Voraus buchen sollte.

Essen

In Kavala gehören zu den Hauptnahrungsmitteln Fisch, Lamm und Gemüse, welche zu vielen leckeren Speisen kombiniert werden. Dazu trinkt man entweder trockenen oder fruchtig-süßen Weißwein. Kavala hat viele preiswerte Tavernen zu bieten, in denen man die lokale Küche genießen kann. Wer abends ausgehen möchte, findet die größte Anzahl an Bars, Clubs und Restaurants rund um den Hafen, aber auch entlang der Strände finden sich viele Lokale, in denen man bis in die frühen Morgenstunden verweilen kann.

Shopping

Wer sich in der Altstadt befindet, wird die zahlreichen kleinen Boutiquen und Läden bemerken, in denen man von Kleidung über Schuhe zu Souvenirs eine große Auswahl an Produkten erhalten kann. In der ehemaligen Tabaklagerhalle finden sich neben Cafés und Clubs auch eine gute Auswahl an Geschäften. Wer einen traditionellen Wochenmarkt miterleben möchte, wird jeden Samstag morgen auf dem großen Platz neben dem Museum fündig. Hier kann man auch beliebte Mitbringsel, wie Olivenöl oder griechischen Wein, erstehen. Weitere Souvenirs sind Schmuck aus Gold, Nachbildungen von antiken Statuen und Tempel aus dem lokal abgebauten weißen Marmor und handgemachte Vasen, Krüge und Teller.

Hotels

In Kavala gibt es für jeden Geschmack das richtige Hotel. Mit unserer Hotelsuchmaschine finden Sie sicherlich ein preiswertes Hotelzimmer in Kavalla.

Geschichte

Das heutige Kavala wurde im 7. Jahrhundert v. Chr. von griechischen Bewohnern der naheliegenden Insel Thasos gegründet, damals noch unter dem Namen Neapolis. Das im Lekanis-Gebirge abgebaute Gold und Silber verhalf Kavala zu Wohlstand, und später wurde Kavala besonders als Poststation bekannt. Aus dieser Zeit rührt auch der Name der Stadt her, denn die Postpferde, auf italienisch „cavallo“, wurden hier gewechselt. Seit dem Ersten Weltkrieg ist die Stadt vor allem Dank der aufblühenden Tabakindustrie gewachsen.

billigflieger.de - Billigflüge + billige Flüge = über 25% billiger fliegen!
© 2004 - 2019 billigflieger.de - der Flugpreisvergleich für Billigflüge
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren