Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Izmir

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 117
Düsseldorf - Izmir
7 Tage
1.12.2017  - 8.12.2017
bei opodo
vor 10 Stunden
ab 120
Düsseldorf - Izmir
11 Tage
27.11.2017  - 8.12.2017
bei opodo
vor 22 Stunden
ab 134
Düsseldorf - Izmir
4 Tage
27.11.2017  - 1.12.2017
bei billigflug.de
vor 10 Stunden
ab 144
Düsseldorf - Izmir
5 Tage
8.12.2017  - 13.12.2017
bei Bravofly
vor 12 Stunden
ab 148
Düsseldorf - Izmir
7 Tage
30.4.2018  - 7.5.2018
bei billigflug.de
vor 12 Stunden
ab 164
Düsseldorf - Izmir
9 Tage
28.4.2018  - 7.5.2018
bei Travelstart
vor 12 Stunden
ab 233
Hannover - Izmir
29 Tage
6.7.2018  - 4.8.2018
bei billigflug.de
vor 43 Minuten
ab 269
Stuttgart - Izmir
5 Tage
2.1.2018  - 7.1.2018
bei Tripado
vor 11 Stunden
ab 327
Frankfurt am Main - Izmir
5 Tage
2.1.2018  - 7.1.2018
bei TUIfly
vor 11 Stunden
ab 347
Hannover - Izmir
248 Tage
21.12.2017  - 26.8.2018
bei Tripsta
vor 1 Stunde

Billige Flüge nach Izmir

Informationen zum Flugziel Izmir

Die türkische Stadt Izmir (auch: İzmir) ist mit ihren ca. 3 Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt der Türkei nach Istanbul und der Hauptstadt Ankara. Die Hafenstadt Izmir befindet sich an der türkischen Ägäisküste am gleichnamigen Golf von İzmir und besitzt den zweitgrößten Hafen des Landes. Izmir ist ein wichtiges Handels- und Wirtschaftszentrum der Türkei. Die wichtigsten Exportgüter Izmirs sind u. a. Erdölprodukte und Chemikalien sowie Textilien, Autos und Lebensmittel (v.a. Rosinen, Feigen, Oliven und Olivenöl). Izmir ist auch eine wichtige Universitätsstadt der Türkei und beherbergt vier Universitäten. Daneben ist die „Perle der Ägäis“, wie Izmir genannt wird, auch für den Tourismus von großer Bedeutung, denn unweit der Stadt befinden sich die beliebten Badeorte Çeşme und Kuşadası. Wahrzeichen der Stadt sind der Saat Kulesi (Uhrturm) auf dem Konak-Platz sowie das Atatürk-Denkmal auf dem Cumhuriyet-Platz (Platz der Republik).

Weitere Sehenswürdigkeiten Izmirs sind der Kemeraltı-Bazar, die Agora von Izmir, die Kadifekale, die Balçova Thermalbäder, der Kültürpark mit dem Messegelände, der Sperrtalsee mit der Teleferik (Seilbahn) oder die Belkahve.

WETTER
Das Klima in Izmir ist mediterran geprägt mit langen, heißen und trockenen Sommern und milden bis kühlen sowie regenreichen Wintern. Die durchschnittliche Jahresniederschlagsmenge beträgt etwa 706 Millimeter, von denen rund 70 Prozent im Zeitraum November bis März fallen. In den Monaten Juni bis August regnet es dagegen so gut wie nie. Die Temperaturen liegen im Winter bei rund 10 Grad und im Sommer bei etwa 30 Grad. Die höchste Temperatur, die in Izmir je gemessen wurde, betrug 46 Grad.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Kadifekale
Die Kadifekale („Samtburg“) auf dem Pagos-Berg bietet eine atemberaubende Aussicht über die Stadt und die Bucht. Sie wurde von Alexander dem Großen erbaut und in der römischen und byzantinischen Zeit erweitert.

Konak
Der historische Stadtteil Konak gehört zu den wichtigsten Vierteln in Izmir. Hier befindet sich eines der beiden Wahrzeichen der Stadt, der Saat Kulesi (Uhr-Turm) auf dem Konak-Platz, der auch ein beliebter Treffpunkt der Einwohner von Izmir ist. Der Turm wurde 1901 im Auftrag von Fürst Küçük Sait Paşa als Geschenk für Abdülhamit II. zum 25. Jahrestag seiner Krönung erbaut. Die Turmuhr ist übrigens ein Geschenk des letzten deutschen Kaisers Wilhelm II.

Belkahve
Die Belkahve ist eine Anhöhe, die eine wunderschöne Aussicht über den Golf von Izmir bietet. Sie ist der höchste Punkt der Stadt. Auf der Belkahve befindet sich die größte Statue Atatürks, die dem türkischen Nationalhelden je gewidmet wurde, sowie einige Parkanlagen, Restaurants und Cafés.

Balçova Thermalbäder
Die Balçova Thermalbäder befinden sich etwa zehn Kilometer westlich von Izmir und sind auch als Agamemnon-Bäder bekannt. Schon seit der Antike werden Sie als Heilbäder genutzt. So wurden hier z. B. die verwundeten Soldaten von Alexander dem Großen geheilt. Die Thermalbäder in Balçova sind die größten Heilbäder der Türkei.

Kültürpark
Der Kültürpark ist ein 46 Hektar großer Park im Nordosten von İzmir. Hier gibt es neben einem Zoo und einem Freilufttheater auch ein Messegelände, auf dem seit 1936 jährlich die internationale Izmir-Messe veranstaltet wird.

EVENTS
Jährlich Ende August/Anfang September wird die İzmir International Fair im Kültürpark veranstaltet. Andere Events sind das İzmir European Jazz Festival im März, das İzmir International Festival im Juni/Juli oder das International İzmir Short Film Festival. Zu all diesen Events ist Izmir stets gut besucht. Daher empfehlen wir, rechtzeitig zu buchen.

ESSEN
Die Küche Izmirs hat auf Grund ihrer Geschichte viele multikulturelle Einflüsse. Zu den regionalen Gerichten gehört die Tarhana-Suppe, Köfte nach Izmir-Art, Keşkek (traditionelles Weizengericht), Zerde (süßer Safran-Reis) oder Mücver (Zucchinifladen). Lokale Fischsorten sind Tranca und Cipura (Brassenarten). Typische Süßigkeiten aus Izmir sind Boyoz oder Lokma. Izmir ist außerdem bekannt für seinen Wein (Şarap). Eine besondere Spezialität aus Izmir sind die getrockneten Feigen und Sultaninen.

SHOPPING
Der Kemeraltı-Bazar befindet zwischen den Vierteln Çankaya und Konak und bietet ein Einkaufserlebnis der besonderen Art. Der beliebteste Markt Izmirs beherbergt in seinen verwinkelten Gassen ein buntes Durcheinander von kleinen Läden, Ständen, Teehäusern, modernen Geschäften und Restaurants. Hier kann man so ziemlich alles erwerben, was das Herz begehrt, wie Lederwaren, Schmuck, Bekleidung, Teppiche oder Lebensmittel wie Fleisch, Fisch, Obst und Gemüse.

HOTELS
In Izmir stehen Ihnen zahlreiche Hotels der verschiedenen Preisklassen zur Verfügung. Mit unserer praktischen Hotelsuchmaschine können Sie einfach und bequem eine passende Übernachtungsmöglichkeit in Izmir finden.

GESCHICHTE
Die Ursprünge der Besiedlung im Gebiet Izmir gehen auf die Zeit von 6500-4000 v. Chr. zurück. Die Region wurde zeitweise sowohl von Luwiern und Hethitern als auch von Phrygern und Griechen bewohnt. In historischen Erwähnungen hieß die Stadt Smyrna. 43 v. Chr. eroberten die Römer Smyrna. Ab 395 gehörte Smyrna zum Byzantinischen Reich, 1402 wurde sie von Timur Lenk erobert und gehörte ab 1424 zum Osmanischen Reich. Nach dem Griechisch-Türkischen Krieg 1919-1923 wurden im Vertrag von Lausanne Izmir und die gesamte Westküste Kleinasiens der Türkei zugewiesen.

SPRACHE
Türkisch

BEVÖLKERUNG
ca. 3 Millionen

VORWAHL
+90, 232

WÄHRUNG
Türkische Lira

ZEITZONE
UTC+2