Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Istanbul

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 78
Düsseldorf - Istanbul
21 Tage
2.5.2018  - 23.5.2018
bei Travelstart
vor 32 Stunden
ab 86
Hamburg - Istanbul
5 Tage
8.11.2017  - 13.11.2017
bei Travelstart
vor 2 Stunden
ab 88
Hamburg - Istanbul
10 Tage
17.11.2017  - 27.11.2017
bei Seat24
vor 2 Stunden
ab 115
Köln - Istanbul
4 Tage
24.11.2017  - 28.11.2017
bei opodo
vor 3 Stunden
ab 124
Düsseldorf - Istanbul
4 Tage
5.11.2017  - 9.11.2017
bei Seat24
vor 1 Stunde
ab 148
Berlin - Istanbul
8 Tage
1.11.2017  - 9.11.2017
bei Seat24
vor 1 Stunde
ab 162
Berlin - Istanbul
8 Tage
1.11.2017  - 9.11.2017
bei Travelstart
vor 1 Stunde
ab 184
München - Istanbul
3 Tage
20.10.2017  - 23.10.2017
bei opodo
vor 1 Stunde
ab 184
München - Istanbul
3 Tage
20.10.2017  - 23.10.2017
bei opodo
vor 1 Stunde
ab 224
Düsseldorf - Istanbul
4 Tage
26.7.2018  - 30.7.2018
bei opodo
vor 1 Stunde

Billige Flüge nach Istanbul

Informationen zum Flugziel Istanbul

Istanbul (türk.: İstanbul) ist mit seinen rund 13 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Metropole der Türkei. Wer in die Stadt am Bosporus kommt, kann an einem Tag zwei Kontinente besuchen: Europa und Asien. Istanbul ist eines der wichtigsten Kultur-, Wirtschafts-, Finanz- und Handelszentren der Türkei. Darüber hinaus ist die Stadt am Goldenen Horn ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt des Landes: Istanbul verfügt über zwei zentrale Kopfbahnhöfe, zwei große Flughäfen und einen großen Handelshafen. Auf Grund seiner günstigen Lage zwischen zwei Meeren und zwei Kontinenten ist Istanbul außerdem ein hoch frequentiertes Logistikzentrum von großer internationaler Bedeutung. Darüber hinaus ist Istanbuls auch ein religiöses Zentrum, v. a. für Muslime und Christen. Die historische Altstadt von Istanbul gehört seit 1985 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Bedeutende Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die Hagia Sophia, die Blaue Moschee (Sultan-Ahmed-Moschee), die Chora-Kirche und der Topkapı-Palast .

Sehenswert sind auch die Galatabrücke und das Goldene Horn, der Yıldız-Park oder der Taksim-Platz im Stadtteil Beyoğlu.

WETTER
Das milde und feuchte Seeklima Istanbuls ist auf die Lage der Stadt zwischen Mittelmeer und Schwarzem Meer zurückzuführen. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 14 Grad. Am wärmsten ist es im Juli und August mit durchschnittlich ca. 22 Grad. Am kältesten ist es hingegen mit knapp fünf Grad im Januar und Februar. Während es im Sommer Hitzeperioden gibt, ist im Winter mit Schneefall zu rechnen. Die niederschlagsreichsten Monate sind Dezember und Januar.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Hagia Sophia (Ayasofya)
Die Hagia Sophia, auch Sophienkirche genannt, zählt als Kunstwerk der Spätantike. Sie gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO und gilt als Wahrzeichen Istanbuls. Die Hagia Sophia blickt auf eine lange Geschichte zurück: Erbaut wurde sie vor rund 1.400 Jahren als byzantinische Kirche. Später wurde sie schließlich als Moschee genutzt. Interessierte können heute das Museum der Hagia Sophia besuchen.

Topkapı-Palast (Topkapı Sarayı)
Im Topkapı-Palast wohnte bis Mitte des 19. Jahrhunderts die Sultansfamilie. Über mehrere Jahrhunderte war hier das Verwaltungszentrum des Osmanischen Reiches ansässig. Heute können in dem Palast Ausstellungsstücke aus dieser Zeit, wie Porzellan, Gewänder, Juwelen und Waffen, besichtigt werden. Gezeigt wird auch eines der ältesten Exemplare des Korans.

Blaue Moschee/Sultan-Ahmed-Moschee (Sultanahmet Camii)
Die 1609-1616 erbaute Sultan-Ahmed-Moschee ist die heutige Hauptmoschee Istanbuls. In Deutschland ist sie wegen der zahlreichen blau-weißen Fliesen in ihrem Inneren auch als Blaue Moschee bekannt. Sie verfügt über sechs Minarette und die Hauptkuppel ist stolze 43 Meter hoch.

Chora-Kirche (Kariye Camii)
Die Chora-Kirche ist eine ehemalige byzantinische Kirche aus dem 11. Jahrhundert. Im 16. Jahrhundert bauten die Osmanen die Kirche zu einer Moschee um. Ab 1948 wurde die Chora-Kirche restauriert. Heute beherbergt sie ein Museum.

Galatabrücke (Galata Köprüsü)
Die Galatabrücke über dem Goldenen Horn verbindet das Istanbuler Viertel Eminönü im Stadtteil Fatih mit dem Hafenviertel Karaköy im Stadtteil Beyoğlu. Die erste Brücke über das Goldene Horn wurde 1845 errichtet. Über die Jahre wurde die Brücke oft erneuert, zuletzt 1992. Unter der 42 Meter breiten Brücke finden sich zahlreiche Cafés und Restaurants.

EVENTS
Ein Highlight in Istanbul ist das Newroz-Fest (Nevruz Bayramı) am 21. März. Am 23. April wird der Feiertag der Nationalen Souveränität und des Kindes (23 Nisan) gefeiert. Zwei beliebte Events im Mai sind das Internationale Ülker Puppen Festival und das Internationale Istanbul Theater Festival. Im Juli ziehen das Internationale Jazz Festival und der Eurasische Schwimmwettkampf im Bosporus zahlreiche Besucher nach Istanbul. Im Herbst lockt der Intercontinental Istanbul Eurasia Marathon alljährlich Laufsportler aus der ganzen Welt an. Am 29. Oktober wird der Feiertag der Republik (Cumhuriyet Bayramı) begangen.

ESSEN
Eine typische Spezialität aus Istanbul ist Lokum, eine süße Konfektsorte mit Zucker, Stärke, Weizenmehl, Pistazien, Mandeln und Nüssen und verschiedenen Aromen. Ebenfalls bekannt ist das alkoholische Getreidegetränk Boza, dass aus Weizen oder Hirse hergestellt und meist im Winter getrunken wird. Eine weitere Istanbuler Spezialität sind Kokoreç, Schafseingeweide, die mit Tomaten, Zwiebeln und Gewürzen gemischt und auf einem Blech gebraten oder auf einen Spieß aufgerollt und gegrillt werden.

SHOPPING
Der Große Basar von Istanbul (Kapalı Çarşı) mit seinen mehr als 4.000 Geschäften erstreckt sich über insgesamt 31 Hektar. Hier können u. a. Antiquitäten, Teppiche, Schmuck oder Keramik gekauft werden. Ein weiterer Markt ist der Ägyptische Basar (Mısır Çarşısı), auf dem Gewürze, Obst oder Gemüse feilgeboten werden. Kleidung kann man gut in den vielen Boutiquen der Fußgängerzone Istiklal Caddesi einkaufen. Frischen Fisch, Obst, Gemüse, Meze und Rakı gibt es auf dem Balık Pazarı in Beyoğlu.

HOTELS
In der Weltmetropole Istanbul steht Ihnen ein breites Spektrum an verschiedenen Unterkünften zur Verfügung, vom preiswerten Standardhotel bis zum Luxusapartment. Das passende Hotelzimmer in Istanbul finden Sie mit unserer Hotelsuchmaschine.

GESCHICHTE
Dorische Griechen gründeten ca. 660 v. Chr. die Kolonie Byzantion, welche sich auf Grund ihrer Transitlage rasch zu einem blühenden Handelszentrum entwickelte. 330 v. Chr. wurde Istanbul unter Konstantin I. als Konstantinopel zur Hauptstadt des Byzantinischen Reiches. 1453 besetzten die Osmanen Konstantinopel, machten es zu ihrer Hauptstadt und verliehen der Stadt ihren heutigen Namen. 1923, nach dem türkischen Befreiungskrieg unter Atatürk, verlor Istanbul seinen Hauptstadtstatus an Ankara.

SPRACHE
Türkisch

BEVÖLKERUNG
ca. 13 Millionen

VORWAHL
+90, 212

WÄHRUNG
Türkische Lira

ZEITZONE
UTC+2