Jetzt Flüge suchen und vergleichen:

Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Fertig
Reisende:
Ein Erwachsener
Fertig
Angebote Entdecken!
  1. Startseite
  2. (...)
  3. Flüge Asien
  4. Billigflüge nach Indien

Billige Flüge nach Indien

Indien gehört zu den südasiatischen Staaten und bedeckt den größten Teil des indischen Subkontinents. Der Norden Indiens wird durch das Himalaya-Gebirge begrenzt, im Süden liegt das Land direkt am Indischen Ozean. Zu den Nachbarstaaten gehören Pakistan, Tibet, Nepal, Myanmar (Birma), Bhutan und Bangladesch. Die bedeutendsten Städte Indiens sind Mumbai (Bombay), die größte Stadt des Landes, Neu-Delhi, Kalkutta (Kolkata), Madras (Chennai), Bangalore (Bengaluru), Hyderabad, Ahmadabad und Poona (Pune). Indien gehört zu den wichtigsten Wirtschaftsstandorten Asiens, beispielsweise im IT-, Biotech- oder Pharmabereich. Gleichzeitig leben hier Tradition und Religion im Alltag fort. Wichtige Persönlichkeiten haben in Indien und darüber hinaus gewirkt, so z. B. Mahatma Ghandi oder Mutter Teresa. Indien ist weiterhin bekannt als Herkunftsland von Yoga, Ayurveda, einer Fülle an aromatischen Gewürzen und für seinen Tee aus der Darjeeling- und der Assam-Region. Nicht zuletzt bekannt ist auch Indiens Filmindustrie und ihre \""Bollywood\""-Produktionen.

Aktuelle Billigflüge nach Indien

Filter
Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Reisedauer:
zwischen 0 und mehr als 21 Tagen
Zwischenstopp-Wartezeit:
zwischen 0 und mehr als 24 Stunden
DüsseldorfDelhi
6 Tage
18. - 25. Mai
ab 399 €
vor 20 Tagen
Flüge suchen
Frankfurt am MainDelhi
9 Tage
1. - 11. Juni
ab 407 €
vor 19 Tagen
Flüge suchen
Frankfurt am MainChennai
7 Tage
10. - 17. März
ab 455 €
vor 19 Tagen
Flüge suchen
HamburgDelhi
26 Tage
15. April - 12. Mai
ab 460 €
vor 19 Tagen
Flüge suchen
Frankfurt am MainBangalore
8 Tage
7. - 16. März
ab 468 €
vor 18 Tagen
Flüge suchen
MünchenChennai
14 Tage
18. September - 2. Oktober
ab 494 €
vor 20 Tagen
Flüge suchen
DüsseldorfMumbai
20 Tage
7. - 28. August
ab 525 €
vor 18 Tagen
Flüge suchen
HamburgKalkutta
18 Tage
27. März - 14. April
ab 525 €
vor 20 Tagen
Flüge suchen
NürnbergBangalore
34 Tage
25. Juni - 30. Juli
ab 531 €
vor 20 Tagen
Flüge suchen
HamburgAmritsar
8 Tage
1. - 9. Mai
ab 532 €
vor 19 Tagen
Flüge suchen

Wetter

Das Klima Nordindiens ist eher gemäßigt, das des Südens subtropisch. Es wird jedoch auf dem gesamten Subkontinent vom Monsun geprägt, der zweimal pro Jahr auftritt. Von Juni bis September gibt es den Südwestmonsun mit Höhepunkt im Juli/August und von Oktober bis Dezember gibt es den Südostmonsun. Die Tage sind gleichmäßig tropisch warm mit regionalen Abweichungen. Von November bis März ist es am kühlsten. Zwischen April und Juni liegt die heißeste Zeit des Jahres, im Norden können es mehr als 40 °C werden.

Hauptstadt

Neu-Delhi

Strom

220 Volt Wechselstrom, Adapter notwendig

Steuern und trinkgeld

In Hotels und Restaurants ist im Rechnungsbetrag oft bereits ein Trinkgeld von 10 bis 15 % enthalten. Trotzdem erwartet das Personal ein zusätzliches Trinkgeld von ca. 10 %. Für Kofferträger sind 20 Rupien pro Gepäckstück und für das Zimmermädchen 30 Rupien pro Tag üblich. In Taxis wird kein Trinkgeld gegeben.

Geschichte

In Indien und Pakistan lebte mit der Industal-Zivilisation eine der frühen Hochkulturen. In der vedischen Zeit (ca. 1500 v. Chr. bis 500 v. Chr.) begann die Entwicklung des Hinduismus, Buddhismus und Jainismus. Auch der Islam kam später in den Norden Indiens. 1505 erreichten mit den Portugiesen die ersten Europäer das Land und eroberten Küstenstützpunkte. Ab 1756 unterwarf Großbritannien mit der Ostindien-Kompanie weite Teile Indiens. Nach dem gewaltfreien Widerstand, u. a. unter Mahatma Gandhi, wurde Indien 1947 unabhängig.

Sehenswürdigkeiten

Nordindien — In Nordindien liegt die Stadt Agra, welche das bekannteste Wahrzeichen Indiens beherbergt, das Taj Mahal. Shah Jahan baute es für seine Lieblingsfrau Mumtaz Mahal. Ein weiterer Magnet ist die Millionenmetropole Delhi mit Highlights wie Connaught Place, Lotustempel oder Jami Masjid. Besuchen Sie auch den Ganges, den heiligsten Fluss der Inder.

Westindien — Die Region Rajasthan ist eine der beliebtesten Indiens. Hier, im Land der Könige, finden Sie gut erhaltene Maharadscha-Paläste. Außerdem befinden sich hier in Westindien die Millionenstädte Ahmedabad und Jaipur, die u. a. für den Palast der Winde und die rosa Altstadt bekannt sind. Sehenswert sind auch der Gir-Nationalpark und die Tempelstadt Mount Abu.

Ostindien — In Westbengalen liegt die Millionenmetropole Kalkutta (Kolkata). Zu empfehlen ist weiterhin die Stadt Bubaneshwar, wo ca. 500 erhaltene Tempel besichtigt werden können. Besuchen Sie in Ostindien auch Patna, die Pilgerstadt Puri, wandern Sie in der für ihren Tee bekannten Bergwelt Darjeelings und gehen Sie im Kaziranga-Nationalpark auf Safari.

Zentralindien — Ein Höhepunkt Zentralindiens ist Mumbai. Daneben sollten Sie auch die Höhlentempel und -klöster von Ajante und Ellora (bei Aurangabad), den Tempel von Khajuraho, die Paläste in Mandu und Orcha oder die Festungsanlage in Gwalior besuchen. Außerdem sollten sie die Stadt Pune mit ihren Tempeln und Museen besichtigen.

Südindien — Südindien fasziniert mit den Millionen-Metropolen Chennai (Madras), Bangalore und Hyderabad. Sie sind kulturelle Zentren und Wirtschaftsmagnete, u. a. für den IT-Bereich. Ein Naturerlebnis sind die Backwaters, das Labyrinth aus Flüssen, Seen und Kanälen, die gut mit dem Boot zu erkunden sind.

Events

In Indien wird das ganze Jahr über gefeiert. Sehr oft haben die Feste einen religiösen Hintergrund, z. B. zu Ehren einer hinduistischen Gottheit. Je nach Bedeutung für eine Region wird unterschiedlich aufwendig gefeiert. Durch den besonderen Kalender fallen die Festtage nicht immer auf das gleiche Datum. So wird z. B. im Februar/März farbenfroh das Frühlingsfest Holi gefeiert, im August/September das Erntefest mit Schlangenbootrennen in den Backwaters oder das Lichterfest (Diwali) zum hinduistischen Neujahr.

Shopping

Jede Region Indiens hat ihre Besonderheiten, die auch herrliche Souvenirs sind. Sehr beliebt sind die Seiden- und Baumwollstoffe, besonders aus Chennai, Bangalore oder Varanasi, mit regionalen Mustern und Herstellungsweisen. Auch Kaschmir und Produkte aus Pashmina-Wolle werden angeboten. Tolle Souvenirs sind außerdem Saris, Bettdecken oder Schals sowie Silberschmuck oder Schnitzereien aus Sandelholz. Auch Tonwaren und aufwendige Miniaturenmalereien sind beliebte Erinnerungsstücke.

Essen

Die indische Küche ist sehr bekannt für ihre Gewürzmischungen Curry und Masala, wobei wohl jeder Haushalt seine eigene Mischung besitzt. Im Norden des Landes wird eher deftig, aber weniger scharf gekocht. Häufig gibt es Fleisch und als Beilage Brot, z. B. das Fladenbrot Naan. Anschließend genießt man gern eine Tasse Tee, z. B. Masala Chai. Sehr beliebt ist auch die Tandoori-Zubereitung, wobei Fleisch und Gemüse mit einer Gewürzmischung und Joghurt bestrichen und im speziellen Ofen gebacken werden. Im Süden isst man schärfer, häufiger vegetarisch und trinkt gern Kaffee.

billigflieger.de - Billigflüge + billige Flüge = über 25% billiger fliegen!
© 2004 - 2019 billigflieger.de - der Flugpreisvergleich für Billigflüge
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren