Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Ibiza

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 158
München - Ibiza
11 Tage
27.12.2017  - 7.1.2018
bei opodo
vor 48 Stunden
ab 158
Düsseldorf - Ibiza
8 Tage
21.1.2018  - 29.1.2018
bei airtickets
vor 31 Stunden
ab 204
Düsseldorf - Ibiza
3 Tage
31.5.2018  - 3.6.2018
bei opodo
vor 7 Stunden
ab 308
Düsseldorf - Ibiza
8 Tage
14.12.2017  - 22.12.2017
bei kiwi.com
vor 12 Stunden

Billige Flüge nach Ibiza

Informationen zum Flugziel Ibiza

Ibiza ist die drittgrößte der Inseln, welche zusammen die spanische Autonome Region Balearen bilden, und die größte Insel der Inselgruppe der Pityusen. Ihre Hauptstadt ist Ibiza-Stadt, auf katalanisch Ciutat d'Eivissa. Weitere wichtige Städte sind Santa Eulàlia des Riu und Sant Antoni de Portmany. Die Mittelmeerinsel gehört zu den beliebtesten Reisezielen und hat sich mit ihrer Wirtschaft ganz auf den Tourismus eingestellt. Sie zieht besonders Junge und Junggebliebene an, aber auch die „Reichen und Schönen“. Sie bietet ein aufregendes Nachtleben, verschiedene Clubs, aber auch Angebote für den Familienurlaub. Ibiza ist eine Naturschönheit, deren biologische Vielfalt zum Weltkulturerbe gehört. Neben wunderschönen Stränden sind die Salzfelder (Ses Salines) oder die Tropfsteinhöhle Cova de Sant Marca sehenswert. Die Insel ist zudem voller Geschichte, wie z. B. die archäologische Stätte Sa Caleta beweist.

WETTER
Ibiza können Sie das ganze Jahr über besuchen.

In den Sommermonaten von Juni bis in den September hinein betragen die Durchschnittstemperaturen zwischen 22 °C und 26 °C. Im wärmsten Monat August kann es durchaus 30 °C heiß werden. Mit Wassertemperaturen zwischen 21 und 25 °C und nur geringem Niederschlag laden die Sommermonate zum Baden ein. Der Winter ist überaus mild. Selbst im kühlsten Monat Januar liegen die Temperaturen zwischen ca. 8 und 15 °C. Die meisten Niederschläge gibt es von Oktober bis Dezember.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Eivissa
Eivissa, die Metropole und Hauptstadt Ibizas, ist das wirtschaftliche und Verwaltungszentrum der Insel. Sie spiegelt gleichzeitig die ganze Geschichte Ibizas wider mit ihren Zeugnissen der römischen, phönizischen und maurischen Besiedlung. Besonders sehenswert ist die Altstadt „Dalt Vila“ mit ihren Museen und Bauwerken wie der Kathedrale Marde Deu de la Neu.

Sant Antoni de Portmany
Sant Antoni de Portmany, oder auch nur San Antonio genannt, ist die zweitgrößte Stadt Ibizas. Ihr Wahrzeichen ist „Das Ei“ im Hafen, das zu Ehren von Christoph Kolumbus errichtet wurde. In seinem Inneren steht die Nachbildung seines Flaggschiffs. Die Stadt ist berühmt für ihre Partys und Club-Szene, wobei der beliebteste Club das „Café del Mar“ ist.

Ses Salines
Die Ses Salines sind die Salzfelder im Süden Ibizas. In mehreren Wasserbecken wird durch Verdunstung das „weiße Gold“ gewonnen. Dieses Verfahren wurde schon von den Phöniziern im 5. Jahrhundert v. Chr. angewandt. Die Ses Salines sind ein hervorragender Lebensraum für Flamingos und Rastplatz von Zugvögeln, so dass die Salzfelder heute ein Naturschutzgebiet sind.

Sa Caleta
Sa Caleta ist eine ehemalige phönizische Siedlung, die allerdings erst 1980 entdeckt wurde. Sie ist heute eine der wichtigsten archäologische Stätten der Insel. Sie zeugt von der Baukunst der Phönizier, welche die Siedlung im 7. Jahrhundert v. Chr. errichteten. Seit 1999 ist Sa Caleta Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.

Cova de Sant Marca
Die Cova de Sant Marca ist eine Tropfsteinhöhle, die in früherer Zeit auch als Schmugglerhöhle für Waren wie Kaffee, Nikotin oder Alkohol genutzt wurde. In der Cova de Sant Marca können Stalaktiten und Stalagmiten verschiedenster Formen und Farben sowie ein mit Lichteffekten in Szene gesetzter künstlicher Wasserfall bestaunt werden.

EVENTS
In Ibiza kann das ganze Jahr über gefeiert werden. Jährlich geben die verschiedenen Städte auf Ibiza Feste zu Ehren ihres Schutzpatrons, so dass fast jeden Monat mindestens ein Patronatsfest auf der Insel stattfindet. Im Februar wird außerdem auf Ibiza der Karneval gefeiert. An den Osterfeiertagen, die sehr aufwändig begangen werden, findet zudem die berühmte Regatta „La Ruta de la Sal“ statt. Im Mai findet das Mittelalterfest in Ibiza -Stadt statt, am 23. Juni das Sonnenwendfest, im Juli bzw. August das internationale Jazzfestival.

ESSEN
Auf Ibiza gibt es ein vielfältiges Angebot an frischem Fisch und Meeresfrüchten. Shrimps, Langusten, Muscheln und Krabben gehören ebenso dazu wie Seehecht, Goldbrasse oder Seeteufel. Auch Tintenfisch wird serviert, z. B. mit Zwiebelgemüse, gegrillt oder geschmort. Überaus beliebt ist auch die aus Reis, Safran, Gemüse und Fisch oder Fleisch zubereitete Paella. Für den kleinen Hunger isst man verschiedene Tapas, kleine Appetithäppchen.

SHOPPING
Wer auf Ibiza einkaufen möchte, sollte sich das besondere Flair der verschiedenen Hippie-Märkte nicht entgehen lassen, z. B. in San Carlos, in Es Caná oder den Kunsthandwerksmarkt in San Miguel. Weiterhin gibt es Straßenmärkte wie zum Beispiel den Markt in Ibiza-Stadt, der von Mai bis Oktober allabendlich ab 19 Uhr im alten Hafenviertel stattfindet. Hier gibt es Souvenirs, Schmuck, Accessoires, Kunst und vieles mehr. Kleinere Geschäfte schließen übrigens am frühen Nachmittag während der Siesta.

HOTELS
Aus dem reichhaltigen Angebot an Unterkünften auf Ibiza können Sie mit Hilfe unserer Hotelsuchmaschine das passende Quartier wählen. Die Palette reicht von großzügigen Hotels mit luxuriöser Ausstattung bis hin zu günstigen und komfortablen Übernachtungsmöglichkeiten.

GESCHICHTE
Verschiedene Spuren deuten darauf hin, dass Ibiza bereits um 2000 v. Chr. bewohnt war. Ab 123 v. Chr. wurde Ibiza von den Römern besetzt, welche Eivissa (Ibiza-Stadt) „Ebesus“ nannten. Nach dem Einfall der Vandalen kam Ibiza unter byzantinische Herrschaft. 711 eroberten die Mauren die Insel und erhielten ihre Macht bis ins 13. Jahrhundert. Ihre Herrschaft endete jedoch mit der Eroberung unter Jakob I., dem König von Aragón. Die Pityusen-Inseln erhielten allerdings eine gewisse Autonomie in der Verwaltung.

SPRACHE
Katalanisch, Spanisch

BEVÖLKERUNG
ca. 118.000

VORWAHL
+34, 971

WÄHRUNG
Euro

ZEITZONE
UTC+1