Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Griechenland

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 92
München - Thessaloniki
10 Tage
2.4.2018  - 12.4.2018
bei opodo
vor 38 Stunden
ab 134
Düsseldorf - Thessaloniki
19 Tage
13.8.2018  - 1.9.2018
bei expedia
vor 8 Stunden
ab 134
Düsseldorf - Thessaloniki
19 Tage
13.8.2018  - 1.9.2018
bei expedia
vor 8 Stunden
ab 142
Düsseldorf - Thessaloniki
3 Tage
12.11.2017  - 15.11.2017
bei opodo
vor 9 Stunden
ab 152
Berlin - Athen
16 Tage
15.6.2018  - 1.7.2018
bei Seat24
vor 9 Stunden
ab 215
Stuttgart - Thessaloniki
5 Tage
25.10.2017  - 30.10.2017
bei Travelstart
vor 6 Stunden
ab 226
Düsseldorf - Iraklio
10 Tage
16.5.2018  - 26.5.2018
bei Travelgenio
vor 10 Stunden
ab 344
Hamburg - Iraklio
14 Tage
8.5.2018  - 22.5.2018
bei Tripado
vor 10 Stunden
ab 389
Nürnberg - Athen
5 Tage
28.10.2017  - 2.11.2017
bei Travelstart
vor 8 Stunden
ab 581
Stuttgart - Kavala
6 Tage
29.10.2017  - 4.11.2017
bei Seat24
vor 32 Minuten

Billige Flüge nach Griechenland

Informationen zum Flugziel Griechenland

Griechenland, das auch Hellas genannt wird, liegt im Südosten Europas am Mittelmeer. Zu Griechenland gehören das griechische Festland, die Halbinsel Peloponnes und zahlreiche Inseln in der Ägäis, im Ionischen sowie im Libyschen Meer. Zu den wichtigsten Inseln gehören Kreta, Euböa, Lesbos (Lesvos), Rhodos, Korfu, Paros, Santorini, Naxos, Kos, Mykonos und Samos. Griechenland gilt als die Wiege der westlichen Zivilisation, als das Land der Dichter und Denker und als Geburtsort der Demokratie. Ganz zu schweigen davon, dass hier die Olympischen Spielen ihren Ursprung haben. Griechenland ist bekannt als Lieferant von Oliven und Olivenöl sowie für seinen Weinanbau. Außerdem ist Griechenland eines der wichtigsten und beliebtesten Urlaubsziele. Zu den wichtigsten Städten gehören neben der Hauptstadt Athen Thessaloniki, Heraklion, Patras, Piräus, Kavala und Larisa.

WETTER
In Griechenland überwiegt das mediterrane Klima. Die Winter sind eher feucht und mild, die Sommer trocken und heiß.

Im Winter regnet es an den Küsten häufig, Schnee gibt es allerdings selten. Er fällt eher im Landesinneren, so dass im Gebirge Wintersport durchaus möglich ist. Die wärmsten Monate sind der Juli und August mit durchschnittlichen 26 bis 30 °C, wobei es auf dem Festland heißer als auf den Inseln ist. Von Juni bis September betragen die Wassertemperaturen durchschnittlich ca. 24 °C.

HAUPTSTADT
Athen

SPRACHE
Griechisch

WÄHRUNG
Euro

STROM
220 Volt Wechselstrom; kein Adapter notwendig

STEUERN UND TRINKGELD
Im Restaurant ist ein Trinkgeld von 10 % des Rechnungsbetrags üblich, in der Taverne maximal ein Euro. Dem Zimmermädchen sollten Sie ebenfalls einen kleinen Betrag am Tag der Abreise persönlich übergeben. Im Taxi wird der Betrag aufgerundet.

BEVÖLKERUNG
ca. 11,3 Millionen

VORWAHL
+30

ZEITZONE
UTC+2

GESCHICHTE
In Griechenland entstanden 2000 v. Chr. die ersten großen Zivilisationen Europas, die Kultur der Kykladen, Minoer und Mykener. Später entwickelten sich die bekannten Stadt-Staaten. Die Zeit des klassischen Griechenlands war eine Zeit der kulturellen Blüte. In der Folgezeit sah Griechenland verschiedene Eroberer kommen und gehen, die Makedonier, die Römer, das byzantinische Reich und die Osmanen. Im Jahr 1821 begann der Krieg um die Unabhängigkeit, welcher 1831 mit der Gründung des unabhängigen griechischen Staates endete.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Athen
In Athen treffen Sie auf Geschichte pur, so z. B. auf der Akropolis, dem Ort der Philosophen wie Aristoteles, Platon oder Sokrates. Hier finden Sie auch das Parthenon, ein Tempel für Pallas Athene. In der Stadt warten das Archäologische Nationalmuseum, der Hephaistos Tempel sowie verschiedene Cafés und Tavernen zum Erholen auf Sie.

Griechische Inseln
Die griechischen Inseln haben viel zu bieten, z. B. Kreta mit dem bekannten Palast von Knossos nahe Iraklio, das beliebte Korfu mit dem Vlachérna-Kloster und Kaiserin Elisabeths Achilleion, die Inseln Paros und Kos oder auch Rhodos mit seiner herrlichen Altstadt von Rhodos-Stadt und dem Großmeisterpalast.

Thessaloniki
Thessaloniki (Saloniki) ist die zweitgrößte Stadt Griechenlands und nach Athen auch kulturell die wichtigste des Landes. Ihr Wahrzeichen ist der Weiße Turm (Lefkos Pyrgos). Hier finden Sie viele Museen, byzantinische Kirchen und Bauten der römischen (z. B. Kaiserpalast und Galeriusbogen) und türkischen Zeit.

Antike Stätten
Neben den antiken Stätten in Athen finden Sie in Griechenland weitere interessante Stätten, darunter das Orakel des Apollon in Delphi, der Apollon-Tempel in Korinth, die Burg von Mykene bei Argos, welche von Troja-Entdecker Heinrich Schliemann entdeckt wurde, das Theater Epidauros und die Ruinen von Olympia.

EVENTS
Die Griechen feiern das Osterfest sehr aufwendig mit Prozessionen am Karfreitag und Gottesdienst und Feuerwerk am Karsamstag. Von Juni bis September findet in Athen das Athener Festival mit Aufführungen antiker Dramen, Musik, Opern und Tanz statt. Außerdem können Sie von April bis Oktober auf der Akropolis allabendlich die Ton- und Lichtschau bewundern.

SHOPPING
In Griechenland können Ladenbesitzer frei ihre Öffnungszeiten bestimmen. Häufig werden während der Nachmittagshitze von ca. 14.00 bis 17.30 Uhr die Läden geschlossen, viele bleiben jedoch auch durchgehend geöffnet. Griechenland ist ein Land der Keramik, in allen Preislagen wird etwas angeboten. Auch hochwertige Lederwaren sowie ein reichhaltiges Angebot qualitativen Gold- und Silberschmucks finden Sie hier. Achten Sie darauf, dass die Ausfuhr von Antiquitäten streng verboten ist.

ESSEN
Die griechische Küche ist sehr bodenständig. Ihre wesentlichen Zutaten sind Olivenöl, Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Fleisch, insbesondere von Schaf, Ziege und Huhn, dazu Schafs- und Ziegenkäse und saisonales Gemüse. Auch Fisch- und Meeresfrüchte werden serviert. Die Gerichte werden eher lauwarm gegessen. Zur Vorspeise werden gern Tzaziki, gebratene Sardellen, gebackene Auberginen und Zucchini gereicht oder auch der typische Bauernsalat. Zum Trinken werden gern griechische Weine serviert sowie Ouzo zum Aperitif.