Jetzt Flüge suchen und vergleichen:

Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Fertig
Reisende:
Ein Erwachsener
Fertig
Angebote Entdecken!
  1. Startseite
  2. (...)
  3. Flüge Ozeanien
  4. Billigflüge nach Französisch-Polynesien

Billige Flüge nach Französisch-Polynesien

Französisch Polynesien ist ein französisches Überseeland, das aus 118 Inseln besteht. Diese werden wiederum in fünf Inselgruppen unterteilt: die Tuamotu-Archipel, die Marquesas-Inseln, die Austral-Inseln, die Gambier Inseln und die Gesellschaftsinseln. Zur letzten Gruppe gehört die größte und wohl bekannteste Insel, Tahiti, die sowohl ca. 4.000 km von Hawaii und als auch von Neuseeland entfernt liegt. Mit der polynesischen Hauptstadt Papeete befindet sich ein wichtiges wirtschaftliches Zentrum auf Tahiti. Der Tourismus bleibt für Französisch Polynesien die wichtigste Einnahmequelle, da bekannte Urlaubsziele, wie beispielsweise Bora Bora, Moorea, Rurutu und das Farakava-Atoll, Reisende aus aller Welt anziehen. Neben der Perlenfischerei zeichnet sich das Tropenparadies Französisch Polynesien vor allem durch seine einzigartige Natur und die atemberaubenden Korallenriffe aus.

Aktuelle Billigflüge nach Französisch-Polynesien

Filter
Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Reisedauer:
zwischen 0 und mehr als 21 Tagen
Zwischenstopp-Wartezeit:
zwischen 0 und mehr als 24 Stunden
HamburgBora Bora
19 Tage
31. August - 19. September
ab 2.163 €
vor 20 Stunden
Flüge suchen

Wetter

Das Wetter Französisch Polynesiens ist tropisch, wird aber von Meeresbrisen etwas abgemildert. Es gibt zwei Hauptjahreszeiten: In den niederschlagsreicheren Sommermonaten von November bis März ist es mit 22 bis 32 °C warm und es herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit. Im November und Dezember fallen häufig Niederschläge. Im Winter von April bis Oktober ist es bei Maximaltemperaturen bis 25°C vergleichsweise etwas kühler und trockener. Durchschnittlich liegen die Wassertemperaturen um 25 °C.

Hauptstadt

Papeete

Strom

110 Volt oder 220 Volt, je nach Insel und Unterbringung, zum Teil Adapter notwendig

Steuern und trinkgeld

Trinkgelder gehören nicht zur Kultur Französisch Polynesiens. Es wird generell nicht erwartet, dass mehr als der angegebene Preis für Waren oder Dienstleistungen gezahlt wird. Allerdings ist zu beachten, dass in Restaurants Nettopreise angegeben werden. Außerdem fällt in Hotels eine Tourismussteuer an.

Geschichte

300 v. Chr. besiedelten Polynesier, die laut Maori-Legenden später zu den Osterinseln, nach Hawaii und Neuseeland aufbrachen, die Südseeinseln. Als King George-Inseln standen sie zunächst unter britischer Krone, wurden aber 1843 zum französischen Protektorat bzw. 1946 zum französischen Überseegebiet erklärt. Die einheimische Verwaltung konnte in den letzten Jahren mehr Verantwortung für innenpolitische Angelegenheiten übernehmen, in Zukunft bleiben die Inseln weiterhin an Frankreich gebunden.

Sehenswürdigkeiten

Gesellschaftsinseln — Die Inselgruppe befindet sich im Westen Französisch Polynesiens. Besonders sehenswert sind die traditionellen Märkte im Hafenviertel der Hauptstadt Papeete auf Tahiti. Auch Bora Boras grünbewachsene Vulkane, langgezogene Lagunen sowie die vor der Küste gelegenen Kleinstinseln locken viele Reisende an.

Gambier-Inseln — Die Gambier-Inseln im Südosten Französisch Polynesiens sind ein Geheimtipp für Touristen, die die ursprüngliche Natur und Kultur Französisch Polynesiens kennenlernen möchten. An der prächtig verzierten Kathedrale Saint Michael auf der Insel Mangreva erkennt man den Einfluss der Missionare.

Austral-Inseln — Im Süden des Landes, etwa eine Flugstunde von Tahiti entfernt, liegen die Austral-Inseln, die bekannt für Tikis - gigantische, aufwendig bearbeitete Steine - sind. Die Insel Rurutu beherbergt die beeindruckende Tropfsteinhöhle, Ana A\'eo. Auf der Insel Tubai erinnert Fort George an die Meuterei auf der Bounty.

Marquesas-Inseln — Die Marquesas-Inseln liegen in Äquatornähe. Auf Nuku Hiva wird gern die Siedlung Pike Vehine Pae Pae aus dem 9. bis 12. Jahrhundert besichtigt. In unmittelbarer Nähe befindet sich die Notre Dame-Kathedrale, gebaut aus unterschiedlichen Gesteinen aller Marquesas-Inseln. Hiva Oa ist bekannt für die Gedenkstätten der Künstler Gauguin und Brel.

Tuamotu-Archipel — Das Tuamotu-Archipel liegt östlich der Gesellschaftsinseln und ist die größte polynesische Inselgruppe. Das Mahini-Atoll gilt als Taucherparadies. Das Farakava-Atoll beeindruckt sowohl durch seine vielseitige Flora und Fauna, als auch mit der katholischen Kirche des Dorfes Tetamanu, die 1874 gänzlich aus Korallen erbaut wurde.

Events

Französisch Polynesiens Veranstaltungen und Festlichkeiten sind unvergleichlich. Das Heiva i Tahiti Festival ist der wohl berühmteste Schönheitswettbewerb auf Tahiti und wird bei Musik, Tanz, Sportwettbewerben, Kunst- und Handwerksaustellungen den ganzen Juli gefeiert. Ein weiterer Höhepunkt ist Hawaiki Nui, das jährliche Kanurennen im November zwischen Teams aus aller Welt. Diese beiden Festlichkeiten ziehen jedes Jahr viele Touristen auf die Inseln. Finden Sie deshalb schon jetzt ein schönes Hotel und billige Flüge Französisch Polynesien.

Shopping

Polynesische Geschäfte öffnen Montag bis Donnerstag von 7.30 bzw. 8 Uhr bis 17 Uhr. Freitags schließen sie bereits 16 Uhr und samstags öffnen sie nur vormittags. Besondere Mitbringsel sind Hüte, Taschen und Körbe aus Pflanzenfasern sowie handbemalte Baumwolltücher, sogenannte Pareos. Das einzigartige Farbenspiel der schwarzen Perlen aus Tahiti symbolisiert Eleganz und Schönheit. Gern gekauft werden auch das Kosmetikprodukt Monoi aus Kokosöl und Blumenessenzen sowie das Gewürz Vanille der Insel Tahaa.

Essen

Sowohl die Restaurants als auch die Les Roulottes-Straßenimbisse Französisch Polynesiens vereinen europäische und asiatische Einflüsse mit südpazifischen Kochtraditionen. Zu empfehlen sind frischer Fisch, besonders Poisson cru, in Limettensaft und Kokosmilch marinierter roher Tunfisch, sowie Gerichte, die in Bananenblätter gewickelt im traditionellen Erdofen „hima\'a“ zubereitet werden. Beliebte Getränke sind das einheimische Hinano-Bier sowie Cocktails mit tahitianischem Rum und einheimischen Früchten.

billigflieger.de - Billigflüge + billige Flüge = über 25% billiger fliegen!
© 2004 - 2019 billigflieger.de - der Flugpreisvergleich für Billigflüge
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren