Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Billige Flüge nach Flensburg

Informationen zum Flugziel Flensburg

Viel nördlicher geht es in Deutschland nicht: Flensburg ist nach Westerland auf Sylt und Glücksburg die drittnördlichste Stadt der Bundesrepublik und liegt nur wenige Kilometer von der dänischen Grenze entfernt an der Flensburger Förde. Rund 400 Jahre lang gehörte es einst gar zur dänischen Krone. So ist es auch nicht verwunderlich, dass die Stadt an der Ostsee ein skandinavisches Flair versprüht, inklusive bunter Fischerhäuser, eleganter Kaufmannshöfe und Segelschiffe. Viele historische Gebäude zeugen von der langen Geschichte Flensburgs als wichtige Handelsstadt. Berühmt sind unter anderem die von wohlhabenden Bürgern gestifteten Kirchenschätze der Kirchen St. Marien und St. Nikolai. Der Hafen ist nach wie vor ein wichtiger Teil der heutigen Wirtschaft. Aber auch als Touristenmagnet hat er sich bewährt, wie auch die vielfältige Innenstadt und natürlich die Nähe zur Ostsee, die Flensburg zu einem idealen Urlaubsort macht.

WETTER
Der Winter an der Flensburger Förde ist eher ungemütlich: Die Temperaturen in Flensburg liegen von November bis Februar bei etwa 7 bis -2°C.

Der November ist mit durchschnittlich 15 Regentagen der Monat mit dem häufigsten Niederschlag. Die bessere Reisezeit für Flensburg ist zwischen Mai und September bei durchschnittlichen Höchsttemperaturen von 16 bis 21°C und bis etwa 8 Sonnenstunden pro Tag. Beachten Sie aber, dass auch im Sommer an der Ostsee eine „steife Brise“ wehen kann.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Historischer Hafen
Der historische Hafen Flensburgs ist eine Hauptattraktion der Stadt. Besuchen Sie das Schifffahrtsmuseum und die Museumswerft und schlendern Sie an wunderschön restaurierten Dampf- und Segelschiffen vorbei. Im Hafen beginnt auch der Kapitänsweg, auf dem Sie einen Tag im Leben eines Segelschiffskapitäns nachvollziehen können.

Phänometa
Wissenschaft zum Anfassen für Groß und Klein bietet das Phänometa Science-Center Schleswig-Holstein: An über 150 Experimentierstationen können Sie Phänomene der Naturwissenschaft entdecken und selbst ausprobieren. Ein spannendes Erlebnis für die ganze Familie.

Kirchen
In Flensburg gibt es mehrere interessante Kirchen zu besichtigen. Dazu gehören die Hauptkirchen Sankt Marien (gotische dreischiffige Hallenkirche aus dem 13. Jahrhundert), Sankt Johannis (romanische Hallenkirche aus dem 12. Jahrhundert) und die Nikolaikirche (gotische Hallenkirche aus dem 15. Jahrhundert).

Oluf-Samson-Gang
Eine der ältesten und schönsten Straßen Flensburgs ist der Oluf-Samson-Gang, der eine typische Hafengasse des 18. Jahrhunderts war. Die kleinen Häuser dienten Handwerkern, Arbeitern und Seeleuten als Wohnungen. Im 20. Jahrhundert wurde die Straße dann Teil des Flensburger Rotlichtviertels. Heute ist sie eine beliebte Sehenswürdigkeit.

Christiansenpark
Für erholsame Stunden hat Flensburg mehrere schöne Parks zu bieten, darunter der Christiansenpark, benannt nach der wohlhabenden Kaufmannsfamilie Christiansen. Zum Park gehören u. a. das Landhaus, neugotische Wirtschaftsgebäude, drei Teiche, ein Wasserfall und zwei Grottenanlagen: die Mumiengrotte und die Spiegelgrotte.

EVENTS
Flensburg ist eine Schifffahrtsstadt und so ist es wohl nicht verwunderlich, dass die wichtigsten Events des Jahres auf dem Wasser stattfinden. Seit 1980 findet jeweils am Himmelfahrtswochenende die Flensburger Rum Regatta statt, bei der historische Segelschiffe um die Wette fahren – Rum gibt es aber nur für den zweiten Platz. Im August dreht sich bei den Flensburg Nautics ebenfalls alles ums Segeln, denn dann laufen im Hafen Windjammer, Gaffelsegler und Yachten zur großen Parade ein. Und auch für Landratten gibt es dann viel zu feiern.

ESSEN
Schifffahrt ohne Rum ist auch heute nicht denkbar. Das Schifffahrtsmuseum in Flensburg widmet dem hochprozentigen Getränk gar eine ganze Ausstellung. Von den vielen Rumhäusern, die es einst in Flensburg gab, stellt heute nur noch eines Rum nach traditionellem Flensburger Rezept her: A.H. Johannsen in der Marienstraße. Hier können Sie nicht nur Rum verkosten sondern auch andere lokale Spirituosen wie Aquavit und Köm. Natürlich können Sie diese auch hier erwerben – ein schönes Souvenir für Daheim.

SHOPPING
Die Stadt Flensburg nennt eine der längsten Fußgängerzonen Schleswig-Holsteins, den Holm, ihr Eigen. Sie verbindet den Südermarkt und den Nordermarkt. Hier befinden sich viele Geschäfte, in denen Sie nach neuen Outfits, Flensburger und dänischen Spezialitäten oder Souvenirs shoppen können. Auch in den glasgedeckten Passagen in der Altstadt und in den ehemaligen Kaufmannshöfen könnten Sie fündig werden. Jeweils mittwochs und samstags findet auf dem Südermarkt der älteste Wochenmarkt Schleswig-Holsteins statt.

HOTELS
Hotels in Flensburg finden Sie schnell und einfach mit unserer praktischen Hotelsuchmaschine.

GESCHICHTE
Wie genau der Name „Flensburg“ weiß man heute nicht mehr, allerdings wurde er 1248 bereits schriftlich erwähnt. Unter dänischer Herrschaft war die Stadt an der Förde lange ein florierendes Handelszentrum dank eines regen Handels mit Norwegen und Russland. Im 16. Jahrhundert war es mit seinen 5.000 Einwohnern und seiner großen Schiffsflotte sogar bedeutender als Hamburg und Kopenhagen. Nach dem 30-jährigen Krieg brach dieser Wohlstand zunächst zusammen, erholte sich aber bis zum Ende des 18. Jahrhunderts wieder.

SPRACHE
Deutsch

BEVÖLKERUNG
ca. 89.000

VORWAHL
+49, (0) 461

WÄHRUNG
Euro

ZEITZONE
UTC+1