Jetzt Flüge suchen und vergleichen:

Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Fertig
Reisende:
Ein Erwachsener
Fertig
Angebote Entdecken!
  1. Startseite
  2. (...)
  3. Flüge Europa
  4. Flüge Deutschland
  5. Billigflüge nach Dresden

Billige Flüge nach Dresden

Dresden ist die Landeshauptstadt von Sachsen und befindet sich im Osten Deutschlands. Sie liegt zu beiden Seiten der Elbe. Ihre Lage, Kunstsammlung und Architektur brachten der Stadt im 19. Jahrhundert den Beinamen „Elbflorenz“ ein. In Dresden leben etwa 520.000 Menschen. Neben der Frauenkirche, die 2005 nach langem Wiederaufbau neu eröffnet wurde, hat Dresden noch viele weitere Sehenswürdigkeiten zu bieten, so etwa den Zwinger, die Semperoper, die Brühlsche Terasse, den Fürstenzug, das Grüne Gewölbe oder die Gläserne Manufaktur von VW.

Aktuelle Billigflüge nach Dresden

Filter
Tippe für Vorschläge...
Reisedauer:
zwischen 0 und mehr als 21 Tagen
Zwischenstopp-Wartezeit:
zwischen 0 und mehr als 24 Stunden
DüsseldorfDresden
2 Tage
8. - 10. Februar 2019
ab 80 €
vor 2 Tagen
Flüge suchen
StuttgartDresden
5 Tage
29. Dezember 2018 - 3. Januar 2019
ab 90 €
vor 13 Stunden
Flüge suchen
KölnDresden
3 Tage
30. Dezember 2018 - 2. Januar 2019
ab 100 €
vor 2 Tagen
Flüge suchen
HamburgDresden
0 Tage
4. - 4. Januar 2019
ab 129 €
vor 2 Tagen
Flüge suchen
MünchenDresden
6 Tage
20. - 27. Dezember
ab 140 €
vor 3 Tagen
Flüge suchen
DortmundDresden
1 Tage
8. - 10. Februar 2019
ab 320 €
vor 2 Tagen
Flüge suchen

Wetter

Ein Großteil des Stadtgebietes Dresdens liegt im Elbtal, wodurch hier ein gemäßigteres Klima als auf den Hängen herrscht. Die Jahresmitteltemperatur beträgt in Dresden rund 10 °C. Im Februar und März fallen in Dresden die wenigsten Niederschläge, die regenreichsten Monate sind Juni und August.

Sehenswürdigkeiten

Frauenkirche — Die Dresdner Frauenkirche befindet sich im historischen Stadtzentrum. Sie wurde zwischen 1726 und 1734 errichtet. Im Jahr 1736 wurde die von Gottfried Silbermann gebaute Orgel von Johann Sebastian Bach eingeweiht. Die Frauenkirche wurde im Februar 1945 zerstört, der Wiederaufbau begann 1994 und die Wiedereröffnung fand im Oktober 2005 statt.

Semperoper — Die Semperoper ist eine der schönsten Opern der Welt. Zwischen 1838 und 1841 wurde die erste Semperoper von Gottfried Semper erbaut; diese wurde aber bei einem Brand zerstört. Zwischen 1871 und 1878 wurde die zweite Semperoper von Manfred Semper, Gottfrieds Sohn, errichtet. Im Februar 1945 wurde das Gebäude durch Bombenangriffe fast komplett zerstört. Zwischen 1977 und 1985 fand der Wiederaufbau statt.

Zwinger — Der Zwinger in Dresden ist ein beeindruckendes Werk des europäischen Barock. Die Arbeiten am Bau des Zwingers begannen 1709 als August der Starke den Baumeister Matthäus Daniel Pöppelmann mit dem Bau einer Orangerie beauftragte. Im Februar 1945 wurde auch der Zwinger fast vollständig zerstört, konnte aber zwischen 1945 und 1963 wieder aufgebaut werden.

Fürstenzug — Im Fürstenzug sind alle Fürsten des Wettinischen Fürstenhauses dargestellt. Dieser wurde zwischen 1872 und 1876 in der Sgraffitotechnik (Kratzputztechnik) hergestellt. Zwischen 1904 und 1907 wurde der Fürstenzug durch 24.000 Fliesen der Meißner Porzellanmanufaktur erneuert. Auf dem Fürstenzug sind Könige, Markgrafen, Kurfürsten, Wissenschaftler, Handwerker, Künstler sowie Bauern dargestellt.

Events

Eines der interessantesten Events der Stadt ist der Dresdner Striezelmarkt, der alljährlich tausende Besucher zur Weihnachtszeit anlockt. Immer im Mai lockt die Elbstadt rund 500.000 Besucher zum berühmten Dixieland-Festival. Um bei den Events in Dresden dabei sein zu können, lohnt es sich bereits im Voraus ein Übernachtungsmöglichkeit zu buchen.

Essen

Dresden ist bekannt für seinen Christstollen, den Dresdner Christstollen. Außerdem sind die Dresdner Eierschecke und die Dresdner Quarkkeulchen Spezialitäten der Stadt. Neben stadttypischen Speisen hat Dresden aber auch eine große Auswahl an Restaurants zu bieten. So lohnt es sich zum Beispiel beim Winzer Müller (Bautzner Str. 130) einen guten Tropfen Wein und den Ausblick ins Elbtal zu genießen oder sich in dem weltweit wohl schönsten Milchladen Pfund in der Bautzner Straße 79 durch das große Sortiment zu probieren.

Shopping

Nicht nur kulturell und kulinarisch hat Dresden einiges zu bieten. Die Stadt an der Elbe wartet auch mit einem großen Angebot an Shoppingmöglichkeiten auf. Einkaufsareale sind der Wiener Platz, die Prager Straße, der Altmarkt, der Neumarkt sowie die Innere und Äußere Neustadt. Von der Inneren Neustadt aus hat man übrigens den berühmten Canaletto-Blick.

Hotels

In Dresden können Sie zwischen einer Vielzahl an Unterkünften wählen. Zu den Nobelhotels in Dresden zählen unter anderem das Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden, das Romantik Hotel & Restaurant Pattis oder das Hotel Bülow Residenz. Natürlich gibt es auch ab einem Stern.

Geschichte

Schon im 3. Jahrhundert begann die Besiedelung Dresdens durch die Germanen. Im 6. Jahrhundert nach Christus siedelten sich dann die Sorben im heutigen Dresden an. Aus dem Sorbischen stammt auch der Stadtname Drežďany, was soviel bedeutet wie „Sumpfbewohner"". 1206 wurde die Stadt erstmals urkundlich erwähnt. Im 17./18. Jahrhundert wird die Stadt wesentlich vom Kurfürst von Sachsen Friedrich August I., besser bekannt als „August der Starke"", geprägt. 1708 wird in Dresden herausgefunden, wie Porzellan hergestellt wird. 1918 dankt der sächsische König ab und Sachsen wird Freistaat mit Dresden als Hauptstadt.

billigflieger.de - Billigflüge + billige Flüge = über 25% billiger fliegen!
© 2004 - 2018 billigflieger.de - der Flugpreisvergleich für Billigflüge
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren