Jetzt Flüge suchen und vergleichen:

Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Fertig
Reisende:
Ein Erwachsener
Fertig
Angebote Entdecken!
  1. Startseite
  2. (...)
  3. Flüge Asien
  4. Billigflüge nach Armenien

Billige Flüge nach Armenien

Armenien besticht vor allem durch seine unberührte Natur und unzählige Kulturgüter. Die über 4000 Denkmäler haben Armenien den Beinamen „Freilichtmuseum“ eingebracht. Das Binnenland im Kaukasus, eine der ältesten christlichen Nationen weltweit, ist dennoch weitgehend unberührt von Touristenströmen geblieben. Hier können Sie die Hauptstadt Eriwan (auch Jerewan) besuchen, die mit einzigartigen Museen lockt und als idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung dient. Bestimmt wird das Panorama von Eriwan vom Berg Ararat, der heute zum türkischen Staatsgebiet gehört. Unweit von Eriwan laden die alte Residenzstadt Garni und die Klosteranlagen Geghard und Etschmiadsin zum Verweilen ein. Naturfreunde sollten sich einen Besuch am Sewansee und dem Zoratz Karer nicht entgehen lassen.

Aktuelle Billigflüge nach Armenien

Filter
Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Reisedauer:
zwischen 0 und mehr als 21 Tagen
Zwischenstopp-Wartezeit:
zwischen 0 und mehr als 24 Stunden
Frankfurt am MainJerewan
6 Tage
11. - 18. März
ab 263 €
vor 21 Tagen
Flüge suchen
BerlinJerewan
22 Tage
8. - 31. August
ab 270 €
vor 22 Tagen
Flüge suchen
MünchenJerewan
2 Tage
7. - 10. März
ab 325 €
vor 22 Tagen
Flüge suchen
HamburgJerewan
18 Tage
12. - 31. Juli
ab 360 €
vor 22 Tagen
Flüge suchen
HannoverJerewan
24 Tage
4. - 29. Juli
ab 501 €
vor 23 Tagen
Flüge suchen

Wetter

Durch seine Binnenlage herrscht in Armenien Kontinentalklima vor. Die Sommer sind dadurch heiß und trocken. In der Hauptstadt Eriwan liegen die Durchschnittstemperaturen im Juli/August bei 25 °C, die Temperaturen können aber bis auf 35 °C klettern. Die Winter in Armenien sind mit Durchschnittstemperaturen um -5 °C (Januar) kalt. In den Bergregionen im Nordwesten Armeniens können die Temperaturen dann auf bis zu -40 °C fallen. Als beste Reisezeit gelten die Frühlingsmonate April bis Juni sowie September und Oktober.

Hauptstadt

Eriwan

Strom

220 Volt Wechselstrom, kein Adapter notwendig

Steuern und trinkgeld

In Restaurants werden Trinkgelder erwartet. Ebenso sollten Sie ca. 2 € täglich für die Reiseleitung vor Ort oder für Busfahrer bereithalten. Sprechen Sie den Fahrpreis im Taxi am besten vor Fahrtbeginn mit dem Taxifahrer ab.

Geschichte

Im Laufe seiner wechselhaften Geschichte war Armenien oft Spielball großer Mächte. So gehörte das Land zum Einflussgebiet der Meder und Perser, Römer, Araber und Osmanen. Im Zuge des Zerfalls des Osmanischen Reiches stieg der Einfluss Russlands und 1920 teilten die Türkei und Russland Armenien untereinander auf. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Armenien zu einer Sowjetrepublik bevor das Land 1991 seine politische Unabhängigkeit erlangte. Der westliche Teil des historischen Armeniens gehört seitdem zum türkischen Staatsgebiet.

Sehenswürdigkeiten

Eriwan — In Eriwan, der Hauptstadt Armeniens, sollten Sie während Ihrer Reise unbedingt Halt machen. Zu den schönsten Museen der Stadt zählen das Historische Museum, das Museum für Volkskunst und die umfangreiche Manuskripten-Sammlung Matenadaran. Außerdem lohnt sich ein Besuch auf dem Platz der Republik oder in der Festung Erebuni.

Garni und Geghard — Die Stadt Garni, ca. 30 km östlich von Eriwan gelegen, diente den armenischen Königen früher als Sommerresidenz. Unweit der Stadt findet man außerdem das Kloster Geghard aus dem 12./13. Jahrhundert, das seit 2000 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Die Einzigartigkeit des Klosters liegt darin, das es weitestgehend aus Felswänden geschlagen wurde.

Kloster Etschmiadsin — Ca. 20 km westlich von Eriwan befindet sich das Kloster Etschmiadsin, das Sitz des armenischen Patriarchen ist. Erbaut im 4. Jahrhundert gehört der Klosterkomplex heute zu den ältesten noch genutzten Gotteshäusern weltweit. Besonders in den Sommermonaten stellt das Kloster ein Ziel zahlreicher Pilger aus dem In- und Ausland dar.

Sewansee — Der Sewansee wird auch als „blaue Perle Armeniens“ bezeichnet und liegt malerisch inmitten von erloschenen Vulkanen im Kleinen Kaukasus. Er ist einer der größten Hochgebirgsseen der Welt und zieht jährlich Tausende Badegäste und Angler an. Der schönste Weg zum Sewansee ist der Selim-Pass, von dem aus man einen atemberaubenden Ausblick auf den Ararat genießen kann.

Zoratz Karer — In der Nähe von Sisian stößt man auf das armenische Stonehenge. Bei Zoratz Karer handelt es sich um eine Formation von 204 aufrecht stehenden und im Kreis angeordneten Steinen, deren Entstehung auf die Bronzezeit zurückgeht.

Events

Als christlich-orthodoxes Land werden in Armenien besonders religiöse Feiertage zelebriert. V. a. Weihnachten und Ostern gehören zum festen Bestandteil des armenischen Festkalenders. Zu den staatlichen Feiertagen zählt der Muttertag am 4. April und der Tag der Unabhängigkeit am 21. September. Seit 2004 findet in Eriwan jährlich das Internationale Filmfestival „Goldene Aprikose“ statt, benannt nach der Nationalfrucht des Landes.

Shopping

Wenn Sie in Eriwan shoppen gehen möchten, sollten Sie einen Abstecher auf den Kunst- und Souvenirmarkt Vernissage machen, wo Sie alte wie auch zeitgenössische Kunstwerke erstehen können. In der Abowjan- und Tumanjan-Straße bieten zahlreiche Geschäfte Kunsthandwerk an und v. a. Holzschnitzereien und Keramik sowie Decken sind beliebte Mitbringsel. Es ist jedoch darauf zu achten, dass bestimmte Gegenstände wie Teppiche oder Ikonen nur in offiziellen Geschäften erstanden werden sollten, da Sie für diese eine gesonderte Exportgenehmigung benötigen.

Essen

Die armenische Küche ist abwechslungsreich und Salz, Pfeffer und Knoblauch erfreuen sich großer Beliebtheit. Besonders Lammfleisch wird oft zubereitet. Zu den traditionellen armenischen Gerichten gehört Chorowaz, eine Art Schaschlik aus Lammfleisch, sowie die Lammfleisch-Suppe Bozbash. Als Dessert werden oft getrocknete Aprikosen gereicht oder kandierte und mit Nüssen verfeinerte Pfirsiche. Gegen den Durst schwört man in Armenien auf starken Kaffee, einheimischen Weinbrand oder armenisches Bier.

billigflieger.de - Billigflüge + billige Flüge = über 25% billiger fliegen!
© 2004 - 2019 billigflieger.de - der Flugpreisvergleich für Billigflüge
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren