Jetzt Flüge suchen und vergleichen:

Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Fertig
Reisende:
Ein Erwachsener
Fertig
Angebote Entdecken!
  1. Startseite
  2. (...)
  3. Flüge Ozeanien
  4. Billigflüge nach Amerikanisch-Samoa

Billige Flüge nach Amerikanisch-Samoa

\""Talofa!\"" und \""Welcome!\"" heißt es für Sie im Inselstaat American Samoa. Die Inselgruppe besteht aus zwei Atollen und mehreren Vulkaninseln mit einer üppigen tropischen Vegetation, einzigartigen Fauna und traumhaften Tauchrevieren. Das größte Eiland des US-amerikanischen Außengebiets ist die Insel Tutuila mit dem Hauport Pago Pago. Erholung pur bieten Ihnen nicht nur die pittoresken Strände, die von Palmen gesäumt sind, sondern auch die Nationalparks mit ihren exotischen Pflanzen und Tieren. Erkunden Sie beispielsweise das Fagatele Bay National Marine Sanctuary oder den einzigen Nationalpark der USA, der südlich des Äquators liegt: den National Park of American Samoa. Polynesische Geschichte entdecken Sie bei einem Besuch der prähistorischen Pulemelei Pyramide, die auf 1000 Jahre geschätzt wird. Das Team von billigflieger.de wünscht Ihnen einen paradiesischen Urlaub und guten Flug nach Pago Pago.

Aktuelle Billigflüge nach Amerikanisch-Samoa

Filter
Tippe für Vorschläge...
Tippe für Vorschläge...
Reisedauer:
zwischen 0 und mehr als 21 Tagen
Zwischenstopp-Wartezeit:
zwischen 0 und mehr als 24 Stunden

Wetter

Die Temperaturen auf American Samoa sind tropisch warm und nehmen ganzjährig durchschnittliche Temperaturen zwischen 28°C und 31°C an. Die angenehmste Reisezeit liegt in den Monaten Juni bis September/Oktober. Wenngleich das ganze Jahr über mit kurzen Regenschauern gerechnet werden muss, fallen in der Sommerzeit die geringsten Niederschläge und werden von traumhaften Wassertemperaturen von etwa 24 °C bis 28 °C begleitet. In den Sommermonaten, November bis Mai, regnet es an bis zu 20 Tagen im Monat (Januar) und es kommt vermehrt zu Wirbelstürmen.

Hauptstadt

Pago Pago

Strom

110 V - Reiseadapter erforderlich

Steuern und trinkgeld

Trinkgeld war lange Zeit auf American Samoa unüblich und galt als unhöflich. In den Hotelanlagen und Restaurants wird sich das Personal jedoch über ein kleines Trinkgeld freuen.

Geschichte

Erste Spuren von Siedlern, die vermutlich von den Philippinen oder Malaysia stammten, lassen sich auf etwa das Jahr 1.000 v. Chr. datieren. Die offizielle Entdeckung des Archipels erfolgte 1722, durch den niederländischen Entdecker Jakob Roggeveen. 1889 wurde von Großbritannien, den USA und Deutschland vertraglich die gemeinsame Regierung des Inselstaates vereinbart. Nach dem Rückzug der Briten fiel West Samoa an Deutschland und Ost Samoa an die USA. Seit dem 20. Februar 1929 gilt Amerikanisch-Samoa als Außengebit der Vereinigten Staaten von Amerika.

Sehenswürdigkeiten

Pulemelei Pyramide — Die Pulemelei Pyramide zählt zu den größten prähistorischen Monumenten, die die Südesee zu bieten. Die etwa 1000 Jahre alte Kultstätte befindet sich auf dem Gebiet einer ehemaligen Kokosplantage und ist auch als Tia Seu ancient Mound bekannt.

Rainmaker Mountain — Auf der Insel Tutuila Island, unweit der Landeshauptstadt Pago Pago, liegt der Rainmaker Mountain. Der 523 Meter hohe Berg vulkanischen Ursprungs gilt seit 1972 als National Natural Landmark.

National Park of American Samoa — Der 50. Nationalpark der USA ist der National Park of American Samoa. Er ist der einzige Nationalpark, der südlich des Äquators liegt. Beheimatet sind hier unter anderem der Flughund und die Pazifikboa. In den angrenzenden Riffen tümmeln sich fast 800 Fischarten.

Fagatele Bay National Marine Sanctuary — Der Fagatele Bay National Marine Sanctuary ist ein einzigartiges Meeresökosystem, welches in einem erodierten Vulkankrater auf der Insel Tutuila liegt. Es ist das kleinste und am weitesten abgelegene National Marine Sanctuary der insgesamt 13 nationalen Meeresschutzgebiete.

Fatu ma Futi — Fatu ma Futi ist eine Mini-Insel, die etwa 275 Meter vom Festland entfernt liegt. Das kleine Eiland wird aufgrund seines Artenreichtums liebevoll auch Flower Pot (dt.: Blumentopf) genannt. Fatu ma Futi beherbergt zahlreiche exotische Vögel.

Events

In American Samoa werden seit der Christianisierung vorwiegend christliche Feste und Feiern begangen. Populär sind zudem die amerikanischen Feiertage, wie der Unabhängigkeitstag der USA am 04. Juli oder Thangsgiving (Erntedankfest) Ende November.

Shopping

American Samoa gilt als Inselparadies in dem es keinen Massentourismus gibt. Das Angebot an Souvenirs beschränkt sich daher auf regional gefertigte Produkte, die auch von der samoanischen Bevölkerung genutzt werden. Besonders typisch sind beispielsweise geschnitzte Kavaschalen, Flechtarbeiten wie Matten und Tischsets, aber auch Schmuck aus Samen oder Muscheln.

Essen

In American Samoa hat sich die amerikanische Ess-Kultur stark durchgesetzt. In vielen Restaurants werden Ihnen das typisch amerikanische Fastfood und internationale Gerichte angeboten. Die traditionell samoanische Küche sollten Sie sich jedoch nicht entgehen lassen, denn sie bringt lokale Produkte, wie Brotfrucht, Kokosnuss und frische Früchte auf den Speiseplan. Eine besonders köstliche, wie auch exotische Art der Zubereitung des Essens erfolgt noch heute im Erdofen, dem Umu.

billigflieger.de - Billigflüge + billige Flüge = über 25% billiger fliegen!
© 2004 - 2019 billigflieger.de - der Flugpreisvergleich für Billigflüge
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren