1 Passagier

Aktuelle Billigflüge ab Deutschland mit Swiss

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 99
Berlin - Zürich
4 Tage
28.4.2017  - 2.5.2017
bei lastminute.de
vor 39 Stunden
ab 113
Düsseldorf - Zürich
3 Tage
2.5.2017  - 5.5.2017
bei lastminute.de
vor 25 Stunden
ab 129
München - Genf
4 Tage
30.9.2017  - 4.10.2017
bei opodo
vor 21 Stunden
ab 156
Düsseldorf - Stockholm
5 Tage
20.5.2017  - 25.5.2017
bei lastminute.de
vor 36 Stunden
ab 160
Stuttgart - Valencia
2 Tage
20.5.2017  - 22.5.2017
bei Lufthansa
vor 59 Minuten
ab 189
München - Porto
7 Tage
16.8.2017  - 23.8.2017
bei edreams
vor 40 Stunden
ab 195
Hamburg - Las Palmas de Gran Canaria
4 Tage
22.6.2017  - 26.6.2017
bei lastminute.de
vor 35 Stunden

Swiss

Die schweizerische Fluggesellschaft Swiss International Airlines entstand im Jahr 2002 aus der insolventen Fluggesellschaft Swissair. Swiss International Air Lines übernahm die Flotte und das Streckennetz der Crossair. Bis zum Jahr 2004 wurden Flüge im Linien- auch Charterflugverkehr unter der Marke Swiss Sun angeboten. Im Juli 2007 übernahm die Deutsche Lufthansa AG Swiss International Airlines zu 100 %. Swiss Flüge vernetzen 48 europäische und 24 interkontinentale Ziele in 39 Ländern. Im Jahr 2009 wurde Swiss International Airlines mit dem Skytrax World Airline Award als Beste Airline Europas auf der Kurz- und Langstrecke ausgezeichnet, 2011 erhielt sie die Auszeichnung Beste Airline Westeuropas.

Anschrift

Sitz der Gesellschaft: \ Swiss International Air Lines AG \ Postfach \ CH-4002 Basel \ Schweiz

Swiss: Weitere Infos zu Check-In, Handgepäck & Flugplan

Flotte

Die Flotte von Swiss umfasst vorwiegend Machinen vom Typ Airbus. Genaueres finden Sie unter: http://www.swiss.com/web/DE/fly_swiss/fleet_network/Pages/fleet.aspx

Essen

Swiss International Airlines bietet seinen Passagieren Speisen und Getränke. Spezialmenüs können bis 72 Stunden vor Abflug bei Swiss reserviert werden. Treffen Sie hier Ihre Auswahl: http://www.swiss.com/web/DE/services/on_board/food_beverages/Pages/special_meals.aspx \

Check-In

Es bestehen verschiedene Möglichkeiten, bei swiss air einzuchecken: Web Check-In ist über das Internet in Abhängigkeit lokaler Bestimmungen für viele Abflughäfen möglich. Am Self Check-In Automaten kann man bis 30 Minuten vor Abflug einchecken; Voraussetzung: man reist ohne aufzugebendes Gepäck. Quick Check-In ist an den Flughäfen Zürich, Basel und Genf auch mit Gepäck möglich. Bei Abflügen aus der Schweiz kann auf über 50 Bahnhöfen auch der Check-In genutzt werden. Dieser Service ist für Passagiere der First Class kostenfrei, Fluggäste der Business- und Economy Class zahlen eine Gebühr. Besonderen Komfort bietet auch der Vorabend-Check-In. Check-In am Telefon ist je nach Abflughafen und Buchungsklasse möglich. Weitere Informationen hierzu: http://www.swiss.com/web/DE/services/checkin/Pages/checkin_overview.aspx

Routen

Swiss Airlines Flüge bedienen ein nationales und internationales Streckennetz bestehend aus 72 Zielen in 39 Ländern. \ \ Ziele sind zum Beispiel: \ \ * Schweiz: Flughafen Lugano Agno \ * Portugal: Flughafen Porto Santo Madeira \ * Großbritannien: Flughafen Birmingham England \ * Irland: Flughafen Dublin \ * Italien: Flughafen Mailand Malpensa \ * Malta: Flughafen Malta Luqa \ * Slowenien: Flughafen Ljubljana Brnik \ * Frankreich: Flughafen Nizza \ * Spanien: Flughafen Madrid Barajas \ \ Eine Übersicht über das Streckennetz von Swiss finden Sie unter: http://www.swiss.com/web/DE/fly_swiss/fleet_network/Pages/network.aspx

Adresse

Sitz der Gesellschaft: \ Swiss International Air Lines AG \ Postfach \ CH-4002 Basel \ Schweiz

Land

Schweiz

Kontinent

Europa

Service

Kleinkinder im Alter bis zu 2 Jahren zahlen 10 % des Flugpreises, haben jedoch keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Gegen Aufpreis ist die Buchung eines Kindertarifes möglich, der einen gebuchten Sitzplatz beinhaltet, auf dem z. B. der Autositz des Kindes platziert werden kann. Babykörbe werden für Kinder bis 8 Monaten und bis zu 10 kg auf der Langstrecke angeboten. Unbegleitete Kinder können im Alter von 5 bis 12 Jahren mit Swiss International Airlines fliegen. Die Betreuungsgebühren variieren nach Destination.

Allianzen

Swiss International Airline gehört seit 2006 der Star Alliance an. Die Star Alliance ist die älteste und heute größte Airline-Allianz weltweit. Sie wurde bereits 1997 von fünf Fluggesellschaften gegründet, von Air Canada, Lufthansa, SAS, Thai Airways und United. Sie hat aktuell 28 Mitglieder. Neben den Gründungsmitgliedern sind dies: Adria Airways, Aegean Airlines, Air China, Air New Zealand, ANA, Asiana Airlines, Austrian Airlines, Avianca, Blue1, Brussels Airlines, Copa Airlines, Croatia Airlines, EgyptAir, Ethiopian Airlines, Eva Air, LOT, Singapore Airlines, South African Airways, Swiss International Air Lines, TACA International Airlines, TAM Airlines, TAP Portugal, Turkish Airlines und US Airways. Die Star Alliance bietet ein Streckennetz mit über 21.900 täglichen Flugverbindungen zu 1.328 Destinationen in 195 Ländern an. Außerdem wird die Star Alliance regelmäßig von Skytrax und World Traveller als beste Airline-Allianz weltweit ausgezeichnet.

Passagiere

Rund 14 Millionen Passagiere werden jährlich mit swissair befördert.

Barrierefreiheit

Begleitdienste stehen auf Wunsch am Flughafen bereit. Auch Bordrollstühle stehen auf Anfrage auf Langstreckenflügen zur Verfügung. Der eigene Rollstuhl wird kostenfrei im Frachtraum transportiert. \ Führhunde können Menschen mit Hör- oder Sehbehinderung auf Flügen kostenfrei begleiten.

Freigepäck

http://www.swiss.com/web/DE/services/baggage/Pages/free_checked_baggage.aspx

Handgepäck

http://www.swiss.com/web/DE/services/baggage/carryon_baggage/Pages/carryon_baggage.aspx

Heimatflughafen

Flughafen Zürich - ZRH \

Sperrgepäck

http://www.swiss.com/web/DE/services/baggage/Pages/sporting_equipment.aspx