Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Billige Flüge nach USA

Informationen zum Flugziel USA

Die Vereinigten Staaten von Amerika, kurz auch die Vereinigten Staaten oder die USA genannt, sind nach Russland und Kanada das drittgrößte Land der Welt, welches sich über fünf Zeitzonen auf dem nordamerikanischen Kontinent erstreckt und sich aus fünfzig Bundesstaaten zusammensetzt. Im 20. Jahrhundert setzte sich die USA sowohl wirtschaftlich als auch politisch an die Spitze der Welt, und zahlreiche Städte, wie New York, Las Vegas, Orlando, San Francisco, Chicago, Los Angeles und Miami sind weltberühmt. Neben bekannten Sehenswürdigkeiten, wie der Freiheitsstatue oder der Golden Gate Bridge, sind die Vereinigten Staaten auch für Hollywood, McDonalds und DisneyWorld bekannt. Wer in den USA seinen Urlaub verbringen will, hat eine breite Auswahl: Vom europäisch anmutenden Neuengland über die Golfküste, das Südstaatenflair, den Mittleren Westen bis zu den Rocky Mountains und der kalifornischen Westküste ist für jeden Geschmack etwas zu finden.

WETTER
Das Wetter in den USA ist aufgrund der Größe des Landes sehr unterschiedlich, jedoch finden sich überall mehr oder weniger ausgeprägte Jahreszeiten.

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - USA

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 289
Frankfurt am Main - New York City
18 Tage
23.12.2016  - 10.1.2017
bei opodo
vor 7 Stunden
ab 354
Düsseldorf - Miami
7 Tage
20.9.2016  - 27.9.2016
bei opodo
vor 24 Stunden
ab 359
Nürnberg - Miami
14 Tage
6.9.2016  - 20.9.2016
bei Bravofly
vor 35 Stunden
ab 370
Stuttgart - New York City
9 Tage
11.10.2016  - 20.10.2016
bei Bravofly
vor 36 Stunden
ab 372
Berlin - Miami
21 Tage
11.4.2017  - 2.5.2017
bei Bravofly
vor 30 Stunden
ab 372
Berlin - New York City
18 Tage
12.9.2016  - 30.9.2016
bei Bravofly
vor 35 Stunden
ab 375
Düsseldorf - Chicago
9 Tage
20.8.2016  - 29.8.2016
bei Bravofly
vor 2 Stunden
ab 376
Stuttgart - Miami
6 Tage
1.9.2016  - 7.9.2016
bei Bravofly
vor 24 Stunden
ab 388
Düsseldorf - New York City
10 Tage
4.10.2016  - 14.10.2016
bei Bravofly
vor 2 Stunden
ab 395
Friedrichshafen - Chicago
8 Tage
4.11.2016  - 12.11.2016
bei Bravofly
vor 29 Stunden
Zum Wintersport sollte man entweder nach Neuengland, in den Mittleren Westen, nach Alaska oder in die Rockies fahren; im Sommer kann man überall in den Vereinigten Staaten wunderbares Badewetter genießen, wobei die Strände am Atlantik, Pazifik und an der Golfküste besonders beliebt sind. Die USA haben von der Wüste im Westen über Badestrände auf Hawaii zu tropischem Klima in Florida bis hin zu kühlen, sonnigen Herbsttagen in Neuengland für jeden Geschmack etwas zu bieten.

HAUPTSTADT
Washington, D. C.

SPRACHE
Englisch

WÄHRUNG
Dollar

STROM
120 Volt Wechselstrom, Adapter notwendig

STEUERN UND TRINKGELD
Trinkgeld ist in den USA nicht im Preis inbegriffen und sollte immer gezahlt werden; üblich sind 15 bis 20 Prozent des Rechnungsbetrages, da das Trinkgeld für Kellner und viele andere Beschäftigte in der Dienstleistungsbranche fest zum Gehalt dazugehört. Auch Kofferträger und der Zimmerservice bekommen ein paar Dollar pro Gepäckstück resp. pro Tag, und selbst dem Frisör wird immer ein Trinkgeld gegeben. Beim Einkaufen ist darauf zu achten, dass die Verkaufssteuer erst an der Kasse aufgerechnet wird; meistens liegt diese bei 3-8 %, einige Bundesstaaten wie Montana und Oregon haben jedoch keine Verkaufssteuer. Ab September 2010 müssen alle Reisenden ohne Visum eine Einreisegebühr entrichten.

BEVÖLKERUNG
ca. 308 Millionen

VORWAHL
+1

ZEITZONE
UTC-5 bis UTC-10

GESCHICHTE
Seit dem 15. Jahrhundert erfährt der nordamerikanische Kontinent, welcher zuvor von den Ureinwohnern besiedelt wurde, einen stetigen Zustrom von Immigranten aus der ganzen Welt. Nachdem die nordamerikanischen Kolonien 1779 ihre Unabhängigkeit von Großbritannien erlangten, expandierten die USA kontinuierlich, bis 1898 Hawaii als fünfzigster Bundesstaat aufgenommen wurde. In den beiden Weltkriegen spielten die USA eine wichtige Rolle, und die nächsten Jahrzehnte sollten vom Kalten Krieg zwischen den USA und Russland geprägt sein. Auch heute noch sind die USA die wichtigste politische und wirtschaftliche Macht der Welt.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
New York
New York, das kulturelle, künstlerische und finanzielle Zentrum der Ostküste. Zu den bekannten Sehenswürdigkeiten gehören das Empire State Building, die Freiheitsstatue, die Wall Street, der Broadway, der Times Square, die Brooklyn Bridge, der Central Park oder das MoMA.

Grand Canyon und Death Valley
Die Grand Canyon- und Death Valley-Nationalparks gehören zu einem Urlaub im Westen der USA dazu. Der Grand Canyon wird als eines der großen Naturwunder der Welt angesehen, und im Tal des Todes kann man beeindruckende Felsformationen bestaunen. Von Las Vegas, Phoenix und Los Angeles aus sind der Grand Canyon und Death Valley gut zu erreichen.

San Francisco
San Francisco, die ehemalige Hippie-Stadt der Westküste, ist auch heute noch für ihren entspannten Flair beliebt. Bekannt ist San Francisco für die Golden Gate Bridge, die Gefangeneninsel Alcatraz, für die Cable Cars, den Pier 39, den Fisherman\'s Wharf und das große Viertel Chinatown.

Neuengland
Neuengland ist bei Touristen besonders im Herbst beliebt, wenn während dem „Indian Summer“ das Herbstlaub in bunten Farben strahlt. Zu den beliebtesten Anlaufpunkten zählen Martha\'s Vinyard, Cape Cod, Boston und die Appalachen, aber auch die bekannten Universitäten Yale, Harvard und MIT befinden sich hier.

Las Vegas
Las Vegas hat sich ihren Ruf als Unterhaltungshauptstadt der Welt durch die zahlreichen Kasinos und Megaresorts verdient, welche sich am Las Vegas Strip befinden. Zu den bekanntesten gehören das Bellagio, das Venetian, das New York-New York, das Casino Royal, das Planet Hollywood, das Mandalay Bay und das Mirage.

Florida, Miami und DisneyWorld
Der US-Bundesstaat Florida lockt Besucher nicht nur mit seinen traumhaften Sandstränden und der Florida Keys-Inselgruppe, auch pulsierende Städte wie Miami oder Orlando sind einen Aufenthalt wert. Besonders die Themenparks in Florida, wie DisneyWorld, die MGM Studios, die Universal Studios und SeaWorld sind ein großer Anziehungspunkt.

EVENTS
In den USA gibt es zahlreiche landestypische Feiertage, an denen die meisten Banken, Museen und viele Geschäfte und Restaurants geschlossen haben: Der Memorial Day ist der letzte Montag im Mai, der Unabhängigkeitstag (Independence Day) wird am 4. Juli gefeiert, Labor Day ist der erste Montag im September und Thanksgiving wird am vierten Donnerstag im November gefeiert. Ebenfalls beliebt sind Halloween, Weihnachten, Ostern, Chanukka und Sylvester (New Year\'s Eve).

SHOPPING
Die USA sind als einkaufsfreundliches Land bekannt. Neben bestem Service und niedrigen Preisen können sich Besucher auch über die langen Öffnungszeiten freuen: Große Supermärkte haben rund um die Uhr geöffnet, kleinere Geschäfte haben auch sonntags auf. Typisch für ein amerikanisches Shopping-Erlebnis ist die Mall, in der sich viele Geschäfte unter einem Dach finden. Wer sich mit neuer Kleidung in den USA eindecken möchte, sollte daran denken, dass sich die amerikanischen Größenangaben von den deutschen unterscheiden.

ESSEN
Die USA sind weltweit bekannt für ihre Liebe zu Fast Food, aber die Amerikaner grillen auch gerne, was in den USA Barbecue (BBQ) genannt wird. Da sich die Bevölkerung der Vereinigten Staaten aus allen Nationalitäten zusammensetzt, findet man hier eine riesige Auswahl an internationaler Küche; besonders mexikanische und asiatische Restaurants sind weit verbreitet. Für den schnellen Hunger kann man ein Deli, einen Coffee Shop oder eine der vielen Fast-Food-Ketten aufsuchen. In einem Diner kann man eher klassische Hausmannskost erwarten. Zu den bekanntesten Gerichten zählen Roastbeef, Lobster, Clam Chowder, Steak, Apple pie, Muffins, Bagels, Pancakes und Donuts. Regionale Küchen sind Cajun und Creole (Louisiana), TexMex und Soul Food (Süden), aber auch alle anderen Regionen weisen regionale Spezialitäten auf.