Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Schweden

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 116
Berlin - Stockholm
3 Tage
15.8.2017  - 18.8.2017
bei opodo
vor 9 Stunden
ab 146
Frankfurt am Main - Stockholm
5 Tage
9.8.2017  - 14.8.2017
bei edreams
vor 8 Stunden
ab 147
Stuttgart - Stockholm
4 Tage
25.8.2017  - 29.8.2017
bei opodo
vor 7 Stunden
ab 147
Stuttgart - Stockholm
4 Tage
25.8.2017  - 29.8.2017
bei opodo
vor 8 Stunden
ab 159
Frankfurt am Main - Stockholm
5 Tage
9.8.2017  - 14.8.2017
bei Seat24
vor 7 Stunden
ab 162
Stuttgart - Stockholm
4 Tage
25.8.2017  - 29.8.2017
bei edreams
vor 7 Stunden
ab 210
Düsseldorf - Stockholm
5 Tage
27.12.2017  - 1.1.2018
bei Lufthansa
vor 6 Stunden
ab 215
Stuttgart - Göteborg
6 Tage
18.8.2017  - 24.8.2017
bei Travelstart
vor 12 Stunden

Billige Flüge nach Schweden

Informationen zum Flugziel Schweden

Schweden ist für viele der Inbegriff Skandinaviens, denn hier finden sich ausgedehnte Wälder, bunte Holzhäuser und zahlreiche Elche. Mit seinen 28 Nationalparks bietet sich Schweden somit wunderbar als Urlaubsziel für Naturfreunde an, doch kommen auch Kulturfans in Städten wie Stockholm, Göteborg, Malmö und Uppsala auf ihre Kosten. Bekannt ist Schweden für Abba, Absolut Vodka, für ausschweifende Midsommarfeste oder als Heimat des Möbelhauses IKEA und der Autorin Astrid Lindgren. Doch hier kann man auch zahlreiche UNESCO-Weltkulturerbe- und Weltnaturerbestätten besuchen, wie das Schloss Drottningholm auf der Insel Lovön, die Hansestadt Visby, die Gammelstad in Luleå, der Marinehafen von Karlskrona oder das Küstengebiet Höga Küsten. Ebenfalls einen Besuch wert sind die Regionen Mälaren und Laponia, der beeindruckende Göta-Kanal, Selma Lagerlöfs Geburtshaus Mårbacka im Värmland und Astrid Lindgrens Värld in Vimmerby.

WETTER
Schwedens Klima ist durch seine Lage in der Nähe des Atlantik und des warmen Golfstroms relativ mild.

Besonders im Süden findet sich recht feuchtes Klima mit geringen Temperaturschwankungen; weiter im Landesinneren und im Norden herrscht Kontinentalklima vor, wodurch es im Winter reichlich Schnee für Wintersportfans und im Sommer wunderbares Badewetter gibt. Wie in ganz Skandinavien scheint im Winter die Sonne nur recht wenig, im Sommer hingegen, besonders in Nordschweden, kann man die Sonne fast rund um die Uhr genießen.

HAUPTSTADT
Stockholm

SPRACHE
Schwedisch (regional: Finnisch, Meänkieli, Samisch)

WÄHRUNG
Schwedische Krone

STROM
230 Volt Wechselstrom, kein Adapter notwendig

STEUERN UND TRINKGELD
In Schweden muss man sich keine Sorgen um anfallende Steuern oder Trinkgelder machen, denn diese sind grundsätzlich bereits im Preis inbegriffen. Für Zimmer- und Gepäckservice sowie Reiseleitern kann man nach eigenem Ermessen ein Trinkgeld geben.

BEVÖLKERUNG
ca. 9,3 Millionen

VORWAHL
+46

ZEITZONE
UTC+1

GESCHICHTE
Schwedens Rolle im europäischen Geschehen begann mit den Wikingern, den Warägern, die sich von Schweden aus vor allem Richtung Osten nach Russland ausbreiteten. 1397 wurde die Kalmarer Union von der dänischen Königin Margarethe I. gebildet, wodurch sich Dänemark, Schweden und Norwegen zusammenschlossen. 1523 wurde Gustav I. Wasa zum König von Schweden ernannt und die Reformation wurde zur finanziellen Unterstützung der königlichen Kassen durchgesetzt. Bis zum 19. Jahrhundert mischte sich Schweden aktiv in die politischen Geschicke Europas ein, wendete sich jedoch später einer Neutralitätspolitik zu.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Stockholm
Stockholm, die Hauptstadt Schwedens, ist besonders bekannt für die „Gamla stan“, die verwinkelte Altstadt, in der sich unter anderem auch das Königliche Schloss, das Tessinsche Palais, das Riddarhuset und die St. Nikolai Kirche befinden. Auch das Freilichtmuseum Skansen bei Stockholm ist definitiv einen Besuch wert.

Mälaren
Das alte „Herz“ von Schweden, die Mälarenregion, lockt mit verschiedenen Städten wie Stockholm, Uppsala, Enköping und Västerås, aber hier finden sich auch Wikingermuseen, das Schloss Gripsholm in Mariefred, das Schloss Drottningholm und der historische Handelsplatz Birka.

Laponia
Das Weltkultur- und Weltnaturerbe Laponia im Norden Schwedens wird von den indigenen Samen bewohnt, die hier noch Rentierzucht betreiben. Vier Nationalparks und fünf Naturreservate bieten Wanderfreunden große Auswahlmöglichkeiten, und in Jokkmokk kann man im Aitte-Museum oder im Februar auf dem Wintermarkt der Sámi Einblicke in diese nördliche Kultur gewinnen.

Visby
Visby, auf der schwedischen Ostseeinsel Gotland gelegen, ist als mittelalterliche Hansestadt, deren Stadtmauern noch fast vollständig erhalten sind, eindeutig einen Besuch wert. Neben der Ruine der Visborg und dem Dom zu Visby loht sich vor allem ein Besuch der Mittelalterwoche, welche in der 32. Kalenderwoche stattfindet.

Vimmerby und Astrid Lindgrens Värld
Wer auf den Spuren von Pippi Langstrumpf, Nils Karlsson oder den Kindern aus Bullerbü wandeln möchte, sollte sich in die südschwedische Stadt Vimmerby begeben, wo sich der Themenpark Astrid Lindrgrens Värld befindet. Hier kommen die schönsten Kindheitserinnerungen an die Villa Kunterbunt, Karlssons Dach, Ferien auf Saltkrokan und Rasmus\' Scheune hervor.

EVENTS
Schwedens Feiertage gehen zum größten Teil auf religiöse Feste zurück, wie der Dreikönigstag am 6. Januar, Ostern und das Lichterfest Lucia, welches am 13. Dezember gefeiert wird. Daneben gibt es auch Nationalfeiertage, wie den Flaggentag am 6. Juni, und auch die Jahreszeitenwechsel werden noch ausschweifend begangen, wie die Walpurgisnacht am 30. April oder Midsommar am ersten Samstag nach dem 21. Juni. Außerdem feiern die Schweden im August gerne das Kräftskiva, das Krabbenfest.

SHOPPING
Die meisten Geschäfte in Schweden haben zwischen 9:30 Uhr und 18:00 Uhr geöffnet, samstags zwischen 9:30 Uhr und 14:00 bzw. 16:00 Uhr. In größeren Städten haben Geschäfte auch länger und zum Teil auch sonntags geöffnet. Beliebte Mitbringsel aus Schweden sind Holzschnitzereien, vor allem die Dalarna-Holzpferde, Glas- und Keramikwaren, Silberschmuck und Bekleidung. Besonders in den kleineren Städten und in ländlichen Gegenden gibt es zahlreiche traditionelle Märkte, auf denen man schöne Andenken erstehen kann.

ESSEN
Die schwedische Küche ist bodenständig und einfach, doch viele Besucher empfinden Gerichte mit Rentier- oder Elchfleisch als exotische Abwechslung. Besonders beliebt sind Köttbullar (Fleischbällchen), aber auch Fisch und Wild werden gerne gegessen. Wer eine breite Palette an schwedischen Köstlichkeiten probieren möchte, sollte eines der zahlreichen Smörgåsbord-Angebote (Buffet) nutzen, bei denen es unter anderem Heringshappen, Äggstanning (gestocktes Ei), gravad lax (roher marinierter Lachs) und Mimosa- und Sillsalad gibt. Zum Dessert sollte man auf jeden Fall die Prinsesstarta kosten, deren Hauptzutaten Sahne und Marzipan sind. Besonders beliebt ist bei den Schweden der Kaffee, man sollte auf jeden Fall ein Café aufsuchen und die verschiedenen Kekse und Kuchen probieren.