1 Passagier

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Sankt Petersburg

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 192
Berlin - Sankt Petersburg
5 Tage
22.6.2017  - 27.6.2017
bei opodo
vor 44 Stunden
ab 292
Berlin - Sankt Petersburg
11 Tage
7.6.2017  - 18.6.2017
bei edreams
vor 45 Stunden

Billige Flüge nach Sankt Petersburg

Informationen zum Flugziel Sankt Petersburg

St. Petersburg befindet sich im Nordwesten Russlands, am Golf von Finnland gelegen. Die Millionenmetropole zählt zu den größten Städten Russlands und verzaubert deren Besucher mit ihren prunkvollen Palästen, Brücken und Kirchen. Zu den besonderen Attraktionen St. Petersburgs zählen die Isaak-Kathedrale und der herrschaftliche Schlossplatz, auf welchem sich das Eremitage, eines der größten Museen der Welt, befindet.

WETTER
In den Sommermonaten von Ende Juni bis Mitte August betragen die Temperaturen im Durchschnitt 11 bis 20 °C. Im Winter fallen die Temperaturen im Durchschnitt auf -9 °C. Die niederschlagsreichsten Monate sind von September bis Dezember und die niederschlagsärmsten Monate von März bis August. Es empfiehlt sich zwischen Ende Mai und Mitte Juni anzureisen, da die Temperaturen in dieser Periode im angenehmen Bereich liegen und die Gelegenheit bieten, die Nacht zum Tag werden zu lassen.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Das Eremitage
Eines der größten Museen der Welt, das Eremitage, ist auf fünf Paläste aufgeteilt und umfasst über drei Millionen Ausstellungsstücke.

Gemälde berühmter Künstler wie Leonardo da Vinci und Vincent van Gogh sowie auch Thronstühle und Zarenkutschen können im Eremitage bewundert werden.

Isaak-Kathedrale
Diese kunstvoll verzierte Kirche ist die größte in ganz Russland, sie fasst bis zu 10.000 Menschen. Die vergoldete Kuppel der Kathedrale prägt das Stadtbild von St. Petersburg.Auf der Beobachtungsplattform der Isaak-Kathedrale bietet sich ein wundervoller Ausblick über die ganze Stadt.

Schlossplatz
Der Schlossplatz gehört zu den bedeutendsten Plätzen in ganz St. Petersburg. Im Norden des Schlossplatzes befindet sich die einstige Zarenresidenz, an welche später der Triumphbogen und das Generalstabsgebäude hinzugefügt wurden. In der Mitte befindet sich die Alexandersäule zu Ehren des Zaren Alexander.

Newa- Brücke
Die Newa-Brücke ist die Größte der insgesamt 300 Brücken in St. Petersburg. Vor allem in den „Weißen Nächten“, wenn zwischen 02:00 Uhr und 05:00 Uhr die Brücke für den Schiffsverkehr geöffnet wird, finden sich viele Besucher ein, die dieses spektakuläre Ereignis erleben wollen.

Vladimir Nabokov House Museum
Das Geburtshaus des bekannten russisch-amerikanischen Intellektuellen und Autors Vladimir Nabokov wurde in ein biografisches Museum verwandelt. Auf den Spuren des Schriftstellers werden hier unveröffentlichte Manuskripte, Schriftverkehr, Photos und sogar seine Schmetterlingssammlung ausgestellt.

EVENTS
Zu den wichtigsten Ereignissen in St. Petersburg zählen die „Weißen Nächte“ im Zeitraum zwischen Ende Mai und Mitte Juni. In diesen Monaten ist die Haupteinkaufsstraße, die Newskij Prospekt, drei Wochen lang speziell für dieses Event geschmückt. Menschen spazieren nachts durch die hellen Straßen und schauen bei der Öffnung der Newa-Brücke zu. Ein weiterer wichtiger Feiertag ist der 27. Mai, an welchem jährlich die Stadtgründung St. Petersburgs an der Peter und Paul Festung gefeiert wird. Im orthodoxen Glaube wird Weihnachten am 7. Januar gefeiert, weshalb an diesem Tag mit überwiegend geschlossenen Geschäften gerechnet werden muss.

ESSEN
Die russische Küche ist vor allem für ihre Einfachheit bekannt. Zu den bekanntesten Gerichten gehören Borschscht, eine Weißkrautsuppe mit Rote Beete und Kartoffeln, und Pelmeni, mit Hackfleisch gefüllte kleine Maultaschen. Auch in St. Petersburg finden sich viele Restaurants, welche typische russische Küche anbieten. Das „Bliny Domik“ bietet über 30 verschiedene Sorten des beliebten Pfannkuchens, russisch Bliny, zu günstigen Preisen an. Im „Schtolle“ werden die bekannten Piroggen, frittierte Teigtaschen mit verschiedensten Füllungen, in einem gemütlichem Ambiente angeboten.

SHOPPING
St. Petersburg bietet eine große Vielfalt an Shops, Malls und auch kleineren Handwerksbetrieben. Zu den größten und ältesten Einkaufszentren der Stadt zählt das Bolshoi Gostiny Dvor. Dieses liegt direkt an der Hauptstraße namens Newskij Prospekt. Hochwertige und außergewöhnliche Souvenirs können im Onegin, gegenüber des Eremitage, erstanden werden. Zu den beliebtesten Souvenirs zählen russische Tücher, Matroschkas, hochwertiger Wodka und bemalte Holzeier.

HOTELS
Ob historische Altstadt oder am Hafen. Die Hotelsuchmaschine hilft Ihnen dabei, ein geeignetes Hotel in St.Petersburg, der russischen Metropole zu finden.

GESCHICHTE
Die Gründung St. Petersburg kann auf das Jahr 1703 datiert werden. Der Zar Peter der Große ließ die Stadt nach seinen Wünschen errichten und erklärte diese 1710 zur Hauptstadt Russlands, welche St. Petersburg auch bis 1918 blieb. Durch die Zarin Katharina II erlebte die Stadt eine Öffnung gen Westen und wurde zu einer Hochburg der Intellektuellen und Künstler. Zu Ehren Lenins, dem Begründer der Sowjetunion, wurde St. Petersburg von 1924 bis 1991 in Leningrad umbenannt. Heute hat die Stadt wieder ihren ursprünglichen Namen.

SPRACHE
Russisch

BEVÖLKERUNG
ca. 4,6 Millionen

VORWAHL
+7,(0)812

WÄHRUNG
Rubel

ZEITZONE
UTC+3