Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Billige Flüge nach San José

Informationen zum Flugziel San José

San José ist die Hauptstadt von Costa Rica in Mittelamerika, auf der Hochebene Valle Central zwischen malerischen Bergketten gelegen. Mehrere historische Gebäude prägen das Stadtbild. Dazu gehören die Zentralbank, das Nationaltheater und die Kathedrale. Prachtvolle Kolonialbauten finden Besucher im Stadtviertel Barrio Amon, das im Norden San Josés liegt.

WETTER
Costa Rica befindet sich in der tropischen Klimazone. Das bedeutet, dass die Temperaturen im Jahresverlauf kaum Schwankungen unterworfen sind. Fast das ganze Jahr über liegen die Temperaturen zwischen 20 und 30 Grad Celsius. In den Monaten Mai bis Oktober steigt die Niederschlagsmenge an. Dann ist mit durchschnittlich 10 bis 12 Regentagen im Monat und erhöhter Luftfeuchtigkeit zu rechnen.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Parque Central, Parque Morazán, Parque Espana, Parque Nacional
Zahlreiche Parks in San José, wie der Parque Central, der Parque Morazán, der Parque Espana oder der Parque Nacional, laden zum Verweilen ein.

Bei einem Bummel entlang der Einkaufsstraße San Josés kann man die Atmosphäre der Stadt und ihrer Bewohner auf sich wirken lassen.

Festung Bellavista
Lohnenswert ist der Besuch des Nationalmuseums, das sich in der Festung Bellavista auf einem Hügel befindet. Von hier aus wird man zusätzlich mit einem Panoramablick über die Stadt belohnt. Zu sehen sind neben prähispanischen Fundstücken auch koloniale Möbel und Kunst.

Gold- und Jademuseum
Sehenswert sind auch das Gold- und das Jademuseum in San José. In den Katakomben kann die größte präkolumbianische Gold- und Schmucksammlung besichtigt werden. Das Jade-Museum zeigt Kunstfiguren aus Jade und Schmuckstücke aus der frühen präkolumbianischen und indianischen Zeit.

Nationalparks und Naturreservate
Viele Besucher Costa Ricas kommen wegen der Naturvielfalt in das Land. In den Nationalparks und Naturreservaten können neben unzähligen Vogelarten auch Korallenriffe und Vulkane bestaunt werden. Als Ausgangspunkt für Ausflüge in den Rincón de la Vieja Volcan National Park, dessen Wanderrouten an heißen Quellen und zahlreichen Wasserfällen vorbeiführen, eignet sich Liberia.

EVENTS
Für die Feierlichkeiten zum Schutzheiligen von San José am 19. März lohnt es sich, bereits im Vorfeld ein Hotel zu buchen, da zu diesem Zeitpunkt aufgrund der vielen Veranstaltungen zahlreiche Besucher in die Hauptstadt Costa Ricas kommen. Traditionell wird an diesem Tag der Vulkan Poás bestiegen.

ESSEN
Wie in vielen Ländern Zentralamerikas gehören Reis und Bohnen zu den Grundnahrungsmitteln in Costa Rica. Schon zum Frühstück essen die Ticos, wie sich die Einheimischen nennen, gern Gallo Pinto, das mit Eiern oder auch einmal zusätzlich mit einem Steak gegessen wird. Gebratene oder frittierte Kochbananen ergänzen viele Gerichte. Tamales sind ein traditionelles Gericht Zentralamerikas. Hierbei handelt es sich um Maisteig, der mit Fleisch und/oder Käse gefüllt wird. In manchen Ländern, wie Costa Rica, werden Tamales eingewickelt in Bananenblättern serviert.

SHOPPING
In San José gibt es sowohl kleine Geschäfte und Straßenhändler, die traditionelle und regionale Produkte verkaufen, als auch große Shopping Malls. Empfehlenswert ist der Besuch eines Marktes, wie zum Beispiel des großen San Jose Central Markets, der sich nahe der Grand Central Station befindet. Neben Souvenirs werden hier auch frisches Obst und regionale Kunst verkauft. Kunsthandwerker bieten beispielsweise Hängematten, Keramiken, Schnitzarbeiten und Lederwaren an. Ein Kunsthandwerksmarkt mit kleinen Ständen befindet sich auch nahe des Nationalmuseums, an der Festung Bellavista.

HOTELS
In San José finden Besucher eine Vielzahl an verschiedenen Sterne-Hotels oder Low Budget-Hotels. Mit unserer Hotelsuchmaschine können Sie sich ganz einfach einen Überblick verschaffen.

GESCHICHTE
Christoph Kolumbus erreichte das heutige Costa Rica im Jahr 1502. Bis 1821 war Costa Rica eine Kolonie Spaniens. Im September 1821 erklärte Costa Rica seine Unabhängigkeit. Bis 1823 war das von den Spaniern gegründete Cartago die Hauptstadt des Landes. Erst Juan Mora Fernández, der erste Staatschef des unabhängigen Costa Rica, verlegte im Jahr 1824 den Regierungssitz in das bis dahin unbekannte San José.

SPRACHE
Spanisch

BEVÖLKERUNG
ca. 350.000

VORWAHL
+506, keine Vorwahl innerhalb für Städte

WÄHRUNG
Colón

ZEITZONE
UTC-6