Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Billige Flüge nach Salvador da Bahia

Informationen zum Flugziel Salvador da Bahia

Salvador de Bahia, auch das schwarze Herz Brasiliens genannt, ist die Hauptstadt des Bundesstaates Bahia im Nordosten Brasiliens. Die afrikanischen Wurzeln Salvadors werden hier wie in keiner anderen Stadt Brasiliens sichtbar. Zwei Drittel der Bewohner stammen von Afrikanern ab und so wird afrobrasilianische Lebensfreude zusammen mit viel Temperament und Musik auf den Straßen gelebt. Eindrucksvoll kann man dies beim größten Straßenkarneval bestaunen. Die brasilianische Tanz-Kampf-Kunst Capoeira wird in Salvador de Bahia bis zur Perfektion auf den Straßen präsentiert. Neben dem Glauben an afrikanische Götter wird der christliche und katholische Glauben zelebriert. Allein 76 mit Liebe gepflegte Kirchen kann Salvador vorweisen. Von der Altstadt Pelourinho kann man den historischen Kern der Stadt am besten erkunden. Die Oberstadt, Cidade Alta, und die Unterstadt, Cidade Baixa, sind durch eine Drahtseilbahn, den Elevador Lacerda, miteinander verbunden.

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Salvador da Bahia

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 0
Nürnberg - Salvador da Bahia
27 Tage
12.12.2016  - 8.1.2017
bei
vor 16 Stunden
Vom Elevador hat man außerdem eine schöne Sicht auf den Hafen und die Bucht.

WETTER
Je weiter man in Brasilien in Richtung Äquator, in die Amazonas-Region reist, desto höher klettern die Temperaturen und die Luftfeuchte. In Salvador de Bahia können die Temperaturen aber, vor allem im heißesten Monat Januar, ebenfalls bis auf 35 °C klettern. Die Luftfeuchtigkeit ist allerdings im Vergleich mit 60-70 % angenehm. Zwischen April und Juni kann es vereinzelt und eher selten regnen. Die Wassertemperaturen betragen im Durchschnitt 23 °C, so dass ganzjährig gebadet werden kann.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Pelourinho
Pelourinho ist der historische Stadtkern Salvadors. In den letzten Jahren wurden rund 600 der alten Häuser saniert und verströmen kolonialen Charme. In der Altstadt pulsiert tagsüber, aber auch nachts, das Leben. Hier befinden sich viele Restaurants und Bars. Die UNESCO erklärte Pelourinho zum Weltkulturerbe.

Karneval in Salvador
Der Karneval in Salvador gilt als größter Straßenkarneval der Welt. Gefeiert wird sechs Tage und sechs Nächte, beginnend am Donnerstag vor Aschermittwoch mit der Übergabe des Stadtschlüssels durch den Bürgermeister. Ähnlich wie in Rio de Janeiro feiern in Salvador über 1,5 Millionen Menschen ausgelassen zu den Rhythmen des Samba.

Elevador Lacerda
Der Elevador Lacerda ist ein Aufzug bzw. eine Drahtseilbahn, die täglich etwa 50.000 Menschen befördert. Da Salvador zwischen Bergen erbaut wurde, sind die Straßen sehr steil und zwischen Ober- und Unterstadt besteht ein beträchtlicher Höhenunterschied. Mit dem Aufzug lassen sich die Distanzen schnell überwinden und man hat dazu noch einen atemberaubenden Blick über Salvador.

Farol da Barra
Farol da Barra ist der Name eines Leuchtturms, der vor der Allerheiligenbucht (Baía de Todos os Santos) steht. Er ist schwarz-weiß gestreift und wies schon zu Kolonialzeiten Schiffen ihren Weg. Heute ist er ein Wahrzeichen Salvadors und man kann von ihm aus den Sonnenuntergang über dem Meer beobachten.

Modellmarkt (mercado modelo)
Bereits seit 1912 können auf dem mercado modelo neben Lebensmitteln und Vieh vor allem kunsthandwerkliche Waren erstanden werden. Und auch zu Kolonialzeiten wurde er als Handelsplatz genutzt. Heute ist er vor allem bei Touristen, die nach Mitbringseln stöbern wollen, äußerst beliebt.

EVENTS
Auf den Straßen Salvadors treten das ganze Jahr über Capoeira-Künstler auf und liefern mit Ihrer Tanz-Kampf-Kunst spektakuläre Vorstellungen. Daneben kann man viele Straßenfeste und Live-Musik bestaunen. Im Februar wird in Salvador der weltgrößte Straßenkarneval gefeiert, zu dem es sich lohnt, in die Stadt zu kommen. Religiöse Feste orientieren sich oft an der afrikanischen Kultur. So wird beispielsweise der Candomblé- und Umbandakult gefeiert.

ESSEN
Wer sich in Salvador de Bahia aufhält, wird neben typisch brasilianischen Gerichten vorwiegend von der afrikanischen Küche verwöhnt. Gerichte wie Vatapá, Püree aus Krabben und Fisch, Moqueca, ein Eintopf aus verschiedenem Fisch und Meeresfrüchten, Acarajé, kleine Bällchen aus Bohnenmus und Krabben und natürlich der typisch brasilianische Churrasco-Spiess sowie Feijoada stehen traditionell in Salvador auf dem Speiseplan. In der Regel werden die Gerichte mit grünem Koriander und dem Öl der Dendê-Palme verfeinert.

SHOPPING
Vor allem auf dem Terreiro de Jesus in der Altstadt und auf dem mercado modelo am Rande des Zentrums findet man unzählige landestypische Mitbringsel für die Lieben daheim. An den vielen Ständen werden Musikinstrumente, Ketten aus Samen oder Muscheln, Hängematten, Kunsthandwerk und Kleidung angeboten. Hier finden Sie mit Sicherheit das richtige Souvenir.

HOTELS
Vor allem günstige Pousadas, kleine Pensionen in der Altstadt Pelourinho, aber auch Hotels in der Cidade Baixa finden Sie mit unserer Hotelsuchmaschine in Salvador.

GESCHICHTE
Salvador ist die älteste Kolonialstadt Lateinamerikas und blickt auf eine 400-jährige Geschichte zurück. Sie wurde 1503 entdeckt und zunächst zur Hauptstadt Brasiliens gekürt. Mit Produkten wie Erdöl, Baumwolle, Tabak, Kakao und Zucker wurde Salvador mit seinem Hafen schnell wirtschaftliches Zentrum. Wechselnde Herrschaftsverhältnisse prägten die Stadt. Viele Kirchen entstanden über die Jahrhunderte. 1763 wurde Rio de Janeiro Hauptstadt. Salvador konnte sich bis heute zu einer überaus anziehenden kulturellen Perle entwickeln.

SPRACHE
Portugiesisch

BEVÖLKERUNG
ca. 2,9 Millionen

VORWAHL
+ 55, (0)71

WÄHRUNG
Real

ZEITZONE
UTC-3