Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Rio de Janeiro

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 686
Frankfurt am Main - Rio de Janeiro
20 Tage
24.2.2018  - 16.3.2018
bei Travelstart
vor 43 Stunden
ab 736
Stuttgart - Rio de Janeiro
44 Tage
13.11.2017  - 27.12.2017
bei billigflug.de
vor 21 Stunden
ab 747
Stuttgart - Rio de Janeiro
42 Tage
8.1.2018  - 19.2.2018
bei billigflug.de
vor 6 Stunden
ab 766
Stuttgart - Rio de Janeiro
42 Tage
10.1.2018  - 21.2.2018
bei billigflug.de
vor 7 Stunden
ab 793
Düsseldorf - Rio de Janeiro
19 Tage
3.10.2017  - 22.10.2017
bei billigflug.de
vor 23 Stunden
ab 803
Berlin - Rio de Janeiro
180 Tage
30.10.2017  - 28.4.2018
bei Travelstart
vor 31 Minuten
ab 818
Frankfurt am Main - Rio de Janeiro
21 Tage
13.1.2018  - 3.2.2018
bei Travelstart
vor 43 Stunden
ab 854
Düsseldorf - Rio de Janeiro
32 Tage
3.2.2018  - 7.3.2018
bei Travelgenio
vor 44 Stunden
ab 900
Frankfurt am Main - Rio de Janeiro
15 Tage
22.8.2017  - 6.9.2017
bei CheapTickets.de
vor 39 Stunden
ab 990
Frankfurt am Main - Rio de Janeiro
14 Tage
27.10.2017  - 10.11.2017
bei Lufthansa
vor 15 Stunden

Billige Flüge nach Rio de Janeiro

Informationen zum Flugziel Rio de Janeiro

Malerisch zwischen Bergen an der pazifischen Ostküste Brasiliens liegt die Stadt, die jährlich Millionen Touristen und Sonnenanbeter anlockt: Rio de Janeiro. Ins Deutsche übersetzt heißt Rio de Janeiro Januarfluss. Die Coriocas, wie sich die Einwohner Rios nennen, sind zu Recht sehr stolz auf ihre Stadt und sagen: Gott habe die Welt in sechs Tagen erschaffen, fünf davon habe er für Rio de Janeiro gebraucht. Strände wie die Copacabana und Ipanema sind weltberühmt. Und von den Wahrzeichen der Stadt, dem 710 m hohen Corcovado mit seiner Christus-Statue sowie dem Zuckerhut (395 m), kann man die kilometerlangen Sandstrände und die ganze Pracht Rios überblicken. Einmal im Jahr verwandelt sich die Stadt mit Paraden der berühmtesten Sambaschulen und farbenfrohen Umzügen in die Karnevalmetropole, die Rio zu dem Highlight einer jeden Brasilien-Reise machen. Die Stadt besitzt weiterhin einen wunderschönen Botanischen Garten und den Parque Nacional de Tijuca, einen 120 qm großen tropischen Nationalpark mit Wasserfällen.

Die Fußball-Nation Brasilien besitzt in Rio zudem noch das größte Fußballstadion der Welt, das Maracana Stadion, das 103.000 Besuchern Platz bietet.

WETTER
Wer Wasser und Sonne genießen will, und das an Traumstränden, der wird an Rios Stränden mit ganzjährigen Wassertemperaturen zwischen angenehmen 22 und 26 °C verwöhnt. Das Klima in Rio de Janeiro zeichnet sich durch tropische Temperaturen mit im Durchschnitt 22,6 °C aus. Dabei weht meist ein frischer Passatwind. Im Sommer (Dezember bis April) klettern die Temperaturen leicht bis auf 35 °C, die sich am Strand aber gut ertragen lassen. Als beste Reisezeit empfehlen wir November bis Januar.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Pão de Açúcar
Pão de Açúcar, der Zuckerhut, liegt direkt oberhalb der Bucht von Guanabara und gilt als Wahrzeichen Rio de Janeiros. Mit Seilbahnen können Besucher die 395 m bis nach oben überwinden und den wohl schönsten Panoramablick über Rio erhaschen und haben Aussicht auf kilometerlange Traumstrände.

Corcovado mit der Christus-Statue
Ein weiteres Wahrzeichen Rios ist die Christus-Statue. Die Statue ist ganze 30 m hoch und thront beeindruckend auf der Spitze des „Buckligen“, wie der Berg Corcovado genannt wird. Auch hier können Besucher mit der Corcovado Bergbahn die 710 m Auffahrt entspannt genießen und sich auf einen fantastischen Blick freuen.

Botanischer Garten (Jardim Botanico)
Der von der UNESCO zum Biosphären-Reservat erklärte Botanische Garten von Rio de Janeiro ist Heimat sehr seltener Flora und Fauna, was ihn über Brasiliens Grenzen hinaus als „lebendiges Museum“ bekannt machte. Unter anderem kann ein Treibhaus mit fleischfressenden Pflanzen bestaunt werden.

Strände
Copacabana, Ipanema und Leblon sind wohl die berühmtesten Strände, die Rio zu bieten hat. Aber daneben gelten Arpoador vor allem bei Surfern und São Conrado bei jungen Leuten als Geheimtipp. Wer zur Ruhe noch unberührte Natur sucht, sollte zum wilden Strand Grumari fahren. Dieser von tropisch bewachsenen Hügeln umgebene weiße Strand ist unvergleichlich und die Anfahrt mehr als wert.

Karneval
Der Karneval in Rio de Janeiro ist die farbenprächtigste und größte Parade der Welt. Organisiert wird das jährlich stattfindende Spektakel von den „Escolas de Sambia“, den Samba-Schulen Rios, die das ganze Jahr über an den ausgefallenen Kostümen und Choreographien arbeiten. Wer nicht zum Karneval selbst kommen kann, hat die Möglichkeit Kostüme im Karnevals-Museum Sambódromo zu besichtigen.

EVENTS
In Rio de Janeiro werden Sie zu jeder Zeit im Jahr eine Fülle an Veranstaltungen und Events zur Auswahl haben. Neben dem einzigartigen Karneval im Februar wird im April das Musikfestival Skol veranstaltet. Der 1. Mai geht kurioserweise mit vielen Partys zur Feier des Tages der Arbeit einher. Ebenfalls sehenswert ist das in Lateinamerika größte Film- und Medienfestival, das Festival do Rio, im Oktober. Und wer Silvester einmal im Carioca-Style feiern will, der sollte Neujahr mit Feuerwerk und zahlreichen Partys am Strand von Copacabana erleben.

ESSEN
Wer Brasilien bereist, wird früher oder später das beliebte Nationalgericht Feijoada, einen deftigen Eintopf aus schwarzen Bohnen, Rind- und Schweinefleisch, Speck oder Wurst, Knoblauch und Pfeffer probieren dürfen. Die Cariocas selbst lieben Churrasco, diverse Fleischsorten am Spiess. Hierfür ist besonders das Restaurant Bara Brasa zu empfehlen, eines der besten Churrascarias in Rio. Wer lieber Meeresfrüchte in allen Variationen essen möchte, sollte das Antiquarius, eines der besten Restaurants aufsuchen.

SHOPPING
Besuchen Sie unbedingt die „Feira de Artesanato de Ipanema“. Wo früher bereits Hippies ihre bunten Ketten und Ohrringe aus Silberdraht verkauften, werden bis heute die schönsten Lederwaren, Keramiken, Figuren aus Stein, Ringe, Ketten, Ohrringe, Tücher, Havaianas, Capoeira-Hosen und typisch brasilianische Musikinstrumente wie das Berimbau angeboten. Ein quirliger Markt, der von den Cariocas noch immer „Feira Hippie“ (Hippie-Markt) genannt wird. Hier finden Sie mit Sicherheit originelle Mitbringsel für die Lieben daheim.

HOTELS
Rio´s Hotelangebot ist auf den ersten Blick schier grenzenlos. Mit den Suchfunktionen unserer Hotelsuchmaschine können Sie einfach, schnell und nach Ihren Vorstellungen das passende Hotel auswählen.

GESCHICHTE
Seit ca. 8000 Jahren wurde das Gebiet des heutigen Rio de Janeiro von indigenen Stämmen besiedelt, die jedoch keine zentralisierte Kultur wie die Inka oder Maya hatten, so dass nur wenige archäologische Funde Aufschluss über die Historie geben. Die Portugiesen mit Pedro Cabral erreichten um 1500 das südamerikanische Land. Die vielen Zucker- und Goldreserven und später Diamanten brachten mehr Portugiesen und andere Europäer und mit ihnen afrikanische Sklaven ins Land, was zu der bis heute besonders vielfältigen multikulturellen Vermischung der Bevölkerung führte. 1825 erlangte Brasilien seine Unabhängigkeit.

SPRACHE
Portugiesisch

BEVÖLKERUNG
ca. 6 Millionen

VORWAHL
+55, (0)21

WÄHRUNG
Real

ZEITZONE
UTC-2