1 Passagier

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Prag

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 95
Hamburg - Prag
3 Tage
10.11.2017  - 13.11.2017
bei opodo
vor 44 Stunden
ab 127
Berlin - Prag
2 Tage
1.9.2017  - 3.9.2017
bei opodo
vor 23 Stunden
ab 143
Köln - Prag
2 Tage
15.9.2017  - 17.9.2017
bei edreams
vor 35 Stunden
ab 185
Hamburg - Prag
1 Tage
10.6.2017  - 11.6.2017
bei opodo
vor 36 Stunden

Billige Flüge nach Prag

Informationen zum Flugziel Prag

Die Weltmetropole Prag ist auch als „Goldene Stadt“ bzw. als „Stadt der hundert Türme“ bekannt. Die Hauptstadt der Tschechischen Republik ist die bevölkerungsreichste Stadt des Landes und liegt an der Moldau ca. 40 Kilometer vor deren Einmündung in die Elbe. Der historische Stadtkern Prags wird von den beiden Burgbergen Hradschin im Norden (tsch.: Hradčany) und Vyšehrad im Süden dominiert. Prag ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Tschechiens sowie ein wichtiger europäischer Verkehrsknotenpunkt. Daneben ist Prag eine wichtige Universitätsstadt: Sie beherbergt u. a. die älteste Universität Mitteleuropas, die 1348 gegründete Karls-Universität. Berühmte Attraktionen sind das historische Zentrum Prags mit der Prager Burg und dem Veitsdom, der Karlsbrücke sowie dem Altstädter Ring mit der Teynkirche, dem Rathaus und der astronomischen Uhr (Orloj). Beliebte Plätze sind der Karlsplatz und der Wenzelsplatz. Weitere interessante Sehenswürdigkeiten sind das ehemalige Judenviertel Josefov (Josefstadt), der Prager Fernsehturm, das Nationalmuseum und die Nationalgalerie, das Mucha-Museum oder das Biermuseum der Brauerei Staropramen.

WETTER
Das milde Klima Prags wird sowohl von atlantischen als auch von kontinentalen Einflüssen geprägt.

Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt etwa acht Grad. Die Temperaturen liegen in den Sommermonaten Mai bis September bei warmen 18-23 °C im Mittel; allerdings ist der Sommer auch die niederschlagsreichste Zeit im Jahr. Die Wintertemperaturen liegen durchschnittlich bei minus fünf bis plus fünf Grad. Zudem ist der Winter im Vergleich zum Sommerhalbjahr relativ trocken.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Altstadt
Das historische Zentrum Prags zählt seit 1992 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Beliebte Sehenswürdigkeiten sind die Prager Burg auf dem Hradschin, der Veitsdom, die Karlsbrücke, die St.-Jakob-Kirche, das Carolinum und der Altstädter Ring mit der Teynkirche, dem Rathaus und der astronomischen Uhr (Orloj).

Josefov (Josefstadt)
Josefov ist das ehemalige Judenviertel Prags, das zwischen 1893 und 1913 zu großen Teilen zerstört wurde. Erhalten sind nur noch der alte Jüdische Friedhof, die Zeremonienhalle, das alte Jüdische Rathaus und sechs Synagogen. Darüber hinaus befinden sich in diesem Viertel das Geburtshaus Franz Kafkas und das Jüdische Museum.

Wenzelsplatz
Der Wenzelsplatz ist eigentlich ein 50 Meter breiter Boulevard, der aber wegen seiner Länge von nur 700 Metern zu den größten Plätzen Europas gehört. Er ist der belebteste Platz in ganz Prag und eine riesige Einkaufsmeile. Darüber hinaus befindet sich hier das Nationalmuseum.

Karlsbrücke
Die Karlsbrücke wurde im 14. Jahrhundert errichtet und verbindet die historische Altstadt mit der Kleinseite (Mála Strana). Sie ist das Wahrzeichen von Prag. Auf der Karlsbrücke stehen 30 Heiligenstatuen, von denen die des Hl. Johannes von Nepomuk die bekannteste ist, denn er wurde angeblich im Jahre 1393 an dieser Stelle ertränkt.

Vyšehrad
Der Vyšehrad ist eine alte Přemysliden-Burg aus dem 10. Jahrhundert. Hier befinden sich u. a. die St.-Peter-und-Paul-Kirche (Kostel sv. Petra a Pavla), die Wallfahrtsstätte Kapelle der Jungfrau Maria an den Schanzen (Kaple Panny Marie v hradbách) oder die St. Laurentius Basilika (Kostel sv. Vavřince).

EVENTS
Filmfans sollten Prag im Zeitraum März-April besuchen, denn dann findet hier das Febiofest statt, ein internationales Festival für Film-, Fernseh- und Videokunst. Alljährlich im Mai findet der Prager Frühling statt, ein mehrwöchiges Musik- und Kulturfestival. Sportfans ist der Prague International Marathon im Mai, die größte Laufveranstaltung Tschechiens, sicherlich ein Begriff. Jazzfreunden sei das Internationale Jazz Festival im November ans Herz gelegt.

ESSEN
Die tschechische Küche ist relativ deftig und ähnelt in vielen Bereichen der süddeutschen und österreichischen Küche. Fleischgerichte wie das Nationalgericht Schweinebraten mit Kraut und Knödeln (Veprové se zelím a knedlíky), Rinderbraten (Svicková) und Prager Schinken (Prazská sunka) sind typische Speisen. Suppenspezialitäten sind Mährische Krautsuppe (Zelná polévka) oder Knoblauchsuppe (Cesnecka). Zu den typischen Süßspeisen zählen Palatschinken (Palacinky), Kolatschen (Kolácky) und Buchteln (Buchty). Prag ist zudem für sein gutes Bier bekannt.

SHOPPING
Der Wenzelsplatz ist die Hauptshoppingmeile Prags. Weitere Einkaufsmöglichkeiten bieten sich u. a. im Goldenen Gässchen. Große Shoppingcenter sind Palác Flóra, Nový Smíchov oder Vinohradský Pavilon. Zu den typischen Souvenirs aus Prag zählen Karlsbader Oblaten, Böhmisches Glas und Kristall, Kunstbücher, Keramik, Porzellan, Holzschnitzereien oder handbestickte Kleidung.

HOTELS
Für Ihren Aufenthalt in Prag haben wir ein breites Spektrum an Hotels aller Preisklassen auf unseren Seiten bereit gestellt. Mit unserer praktischen Hotelsuchmaschine können Sie einfach und bequem eine passende Unterkunft finden.

GESCHICHTE
Die Gegend um Prag wurde schon in der frühgeschichtlichen Zeit bevölkert. Im 6. Jahrhundert besiedelten die Slawen das Gebiet, zuvor lebte hier über 500 Jahre lang das Volk der Markomannen. Die Přemysliden errichteten hier im 9. und 10. Jahrhundert zwei Burgen an der Moldau, woraufhin sich jüdische und deutsche Kaufleute ansiedelten. Etwa ab 1230 wurde Prag Residenzstadt des böhmischen Königs, bis sie schließlich im 14. Jahrhundert zur Hauptstadt des Heiligen Römischen Reiches ernannt wurde und zu einem politischen und kulturellen Zentrum Mitteleuropas aufblühte.

SPRACHE
Tschechisch

BEVÖLKERUNG
ca. 1,3 Millionen

VORWAHL
+420, 2

WÄHRUNG
Tschechische Krone

ZEITZONE
UTC+1