1 Passagier

Billige Flüge nach Portland

Informationen zum Flugziel Portland

Portland im US-Bundesstaat Oregon hat viele Namen: PDX, P-town, Stumptown, City of Roses, Bridge City oder Beervana. Hier gibt es Rockmusik, Rosen, viel Kaffee, viel Bier und Kreativität wohin man schaut. Das Wetter im Nordwesten der USA mag regnerisch sein, doch die majestätischen Berge, die urwüchsigen Wälder in Portlands Umgebung und die unmittelbare Nähe zum Meer machen den seltenen Sonnenschein wieder wett. Wer es lieber ungewöhnlich mag, ist hier an der richtigen Adresse. In der entspannten Atmosphäre von Portlands Innenstadt kann man seine Zeit auf viele Arten hervorragend verbringen: Shoppen im Pearl District, Besuche in den vielen Museen, Relaxen in einem der vielen Parks oder Stöbern im größten unabhängigen Buchladen der Vereinigten Staaten. Der große Vorteil: In Portland ist man auch zu Fuß sehr schnell überall, da die Häuserblocks kleiner sind als in anderen amerikanischen Städten. Die Gegend um Portland ist außerdem ideal für Outdooraktivitäten wie Wandern, Radfahren oder Kajaktouren.

WETTER
Die beste Reisezeit für Portland ist von Mai bis September, wenn die Temperaturen gewöhnlich bei 20 °C und darüber liegen und der Regen sich in Grenzen hält.

Besonders nass wird es in den Monaten zwischen November und Februar. Dennoch bleibt das Klima das ganze Jahr über relativ mild: Schnee und Frost sind trotz der nahen Berge selten.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
International Rose Test Garden
Der International Rose Test Garden ist einer der ältesten offiziellen Testgärten für Rosen in den Vereinigten Staaten. Mehr als 8.000 Rosensorten wachsen hier und ziehen jährlich mehrere hunderttausend Besucher an. Die beste Zeit für einen Besuch ist in der Blütezeit zwischen Mai und September.

Oregon Museum of Science and Industry
Im Oregon Museum of Science and Industry (OMSI) gibt es nicht nur Ausstellungen über Wissenschaft und Industrie, es hat sich vielmehr zur Aufgabe gemacht, Besucher aller Altersstufen durch eine vielfältige Erlebniswelt für diese Themen zu begeistern. Neben verschiedenen Themenhallen gibt es auch ein IMAX-Kino, ein Planetarium und ein U-Boot zu besichtigen.

Oregon Zoo
1887 wurde der Oregon Zoo in Portland gegründet. Neben mehr als 2.000 Tierarten gibt es auch eine große Pflanzensammlung mit mehr als 1.000 exotischen Arten. Der Zoo ist in mehrere geografische Zonen eingeteilt, die einen authentischen Eindruck des natürlichen Lebensraumes der Tiere vermitteln sollen.

Portland Art Museum
Das Portland Art Museum beherbergt eine Sammlung von mehr als 42.000 Kunstobjekten und ist bereits seit 1892 ein fester Bestandteil der Kulturszene Portlands. Die Kollektion umfasst sowohl asiatische und amerikanische wie auch indianische Kunst. Ein besonderer Schwerpunkt liegt außerdem auf der Fotografie.

EVENTS
Anfang eines jeden Jahres wird im Lan Su Chinese Garden das chinesische Neujahrsfest mit traditionellen Tänzen und Bräuchen gefeiert. Im Februar findet das PDX Jazz Festival mit mehr als 120 Veranstaltungen an mehreren Orten in der Stadt statt. Der April steht im Zeichen des Stumptown Comics Festes, das die verschiedenen Künstler der lebhaften Szene Portlands in den Mittelpunkt stellt. Das berühmte Portland Rose Festival wird im Juni von mehr als zwei Millionen Besuchern gefeiert und besteht seit mehr als hundert Jahren.

ESSEN
Portland rühmt sich seiner lokalen Küche, die frische Produkte aus der Umgebung verwendet. Wer sich selbst einen Eindruck machen will, sollte einmal dem Farmer's Market einen Besuch abstatten, der angeblich einer der besten in den USA ist. Verfechter der ungesunden Kost können bei Voodoo Doughnuts vorbeischauen – hier gibt es zwar auch ganz normale Variationen des süßen Schmalzgebäcks, viel spannender sind aber jene, die aussehen wie Voodoo-Puppen oder mit Speckstreifen garniert sind.

SHOPPING
Das Pearl District war ursprünglich ein Industrieviertel, mittlerweile ist es eines der trendigsten Stadtteile Portlands, in dem sich Galerien an individuelle Boutiquen und Restaurants reihen. Hier finden Sie zum Beispiel auch Powell's City of Books, den größten unabhängigen Buchladen der Vereingten Staaten. Am ersten Donnerstag im Monat gibt es verlängerte Öffnungszeiten, die viele Menschen nutzen, um Zeit im einzigartigen Pearl District zu verbringen. An Samstagen findet hier außerdem der Portland Saturday Market statt.

HOTELS
Mit unserer Hotelsuchmaschine finden Sie schnell und einfach das beste Hotel in Portland aus einer großen Auswahl an Unterkünften für Ihren Aufenthalt.

GESCHICHTE
Portland existierte in den 1830er Jahren unter dem Namen The Clearing und war eine kleine Siedlung, die in erster Linie als Anlaufstelle für Trapper und Goldsucher diente. Seinen heutigen Namen bekam sie 1846 als die Landbesitzer William Overton and Asa Lovejoy eine Münze warfen, um zu entscheiden, nach wessen Heimatstadt der Ort benannt werden sollte. In den Jahren zwischen 1900 und 1910 verdoppelte sich Portlands Einwohnerzahl auf rund 200.000. Seit den frühen 1990er Jahren ist die Stadt besonders bei Künstlern und Kreativen beliebt, die während des Dotcom-Booms wegen günstiger Mieten nach Portland zogen.

SPRACHE
Englisch

BEVÖLKERUNG
ca. 582.000

VORWAHL
+1 503, 971

WÄHRUNG
US Dollar

ZEITZONE
UTC-8