Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Billige Flüge nach Moldau (Republik Moldau)

Informationen zum Flugziel Moldau (Republik Moldau)

Die Republik Moldau, auch Moldawien genannt, befindet sich in Osteuropa und wird von der Ukraine im Norden, Osten und Süden sowie von Rumänien im Westen begrenzt. Der Fluss Pruth fließt durch das aus kontinentaler Steppe bestehende Land. Weite Teile Moldawiens werden aufgrund der fruchtbaren Schwarzerde als Kultur- und Ackerland genutzt. Weinanbau ist ein bedeutender Wirtschaftszweig. Die zentral im Land gelegene Hauptstadt Chisinau ist mit über 600.000 Einwohnern die größte Stadt in Moldawien und zugleich das moldawische Verkehrs- und Handelszentrum. Für Besucher ist sie vor allem aufgrund ihrer Kulturschätze interessant, welche im Museum für Kunst und Geschichte ausgestellt sind. In der Stadt Tiraspol ist die Festung Srednjaja aus dem 18. Jahrhundert mit ihren Gräben und dem Wall sehr gut erhalten. Besuchen Sie auch die Kurstadt Kagul mit ihren Moor- und Thermalbädern.

WETTER
Für Reisen nach Moldawien eignen sich besonders die Monate zwischen Frühling und Herbst.

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Moldau (Republik Moldau)

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 168
Frankfurt am Main - Chişinău
7 Tage
20.4.2017  - 27.4.2017
bei opodo
vor 22 Stunden
ab 222
Frankfurt am Main - Chişinău
4 Tage
26.4.2017  - 30.4.2017
bei opodo
vor 24 Stunden
ab 222
Köln - Chişinău
8 Tage
20.4.2017  - 28.4.2017
bei opodo
vor 21 Stunden
ab 222
Köln - Chişinău
8 Tage
20.4.2017  - 28.4.2017
bei opodo
vor 10 Stunden
ab 223
Köln - Chişinău
7 Tage
5.4.2017  - 12.4.2017
bei opodo
vor 22 Stunden
ab 223
Köln - Chişinău
7 Tage
20.4.2017  - 27.4.2017
bei opodo
vor 22 Stunden
ab 226
Köln - Chişinău
8 Tage
11.4.2017  - 19.4.2017
bei opodo
vor 22 Stunden
ab 237
Köln - Chişinău
7 Tage
20.4.2017  - 27.4.2017
bei Lufthansa
vor 4 Stunden
ab 245
Köln - Chişinău
8 Tage
19.4.2017  - 27.4.2017
bei Lufthansa
vor 2 Stunden
ab 260
Köln - Chişinău
8 Tage
1.4.2017  - 9.4.2017
bei Lufthansa
vor 23 Stunden
Moldawiens Sommer sind lang und angenehm warm mit Temperaturen, die im Durchschnitt über 20 °C liegen. Vor allem durch die Nähe zum Schwarzen Meer ist das Wetter Moldawien durch gemäßigt kontinentale Luft beeinflusst. Die Winter sind mit -4 °C nicht besonders kalt, so dass Wintersportler in diesem Land nicht auf ihre Kosten kommen. Dafür lassen sich in den sonnigen Sommermonaten umso besser Wanderungen unternehmen.

HAUPTSTADT
Chisinau (Kischinau)

SPRACHE
Russisch, Rumänisch (Moldauisch)

WÄHRUNG
Leu

STROM
220 Volt Wechselstrom, Adapter nicht notwendig

STEUERN UND TRINKGELD
Trinkgeld ist wie überall gern gesehen und zaubert bei jedem Moldawier ein Lächeln ins Gesicht. In der Regel sind 5-10 % des Rechnungsbetrages üblich, aber Sie können natürlich situativ selbst entscheiden, was Ihnen der Service wert ist.

BEVÖLKERUNG
ca. 4,5 Millionen

VORWAHL
+373

ZEITZONE
UTC+3

GESCHICHTE
Bereits im 2. Jh. v. Chr. wurde das heutige Moldawien geschichtlich erwähnt. Einst war das Moldau-Gebiet eine römische Provinz namens Dacia. Westgoten, Hunnen, Bulgaren, Ungaren und Ukrainer besiedelten das Land, bis die Osmanen im 16. Jh. die Herrschaft übernahmen und das Land bis ins 18. Jh. regierten. Damals war der Landesname Bessarabien. Russland annektierte Bessarabien im 18. Jahrhundert und schloss es später an Rumänien an. 1991 erklärte sich die Republik souverän und im gleichen Jahr unabhängig.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Chisinau
Idyllisch auf sieben Hügeln am Fluss Byk liegt die 500 Jahre alte Hauptstadt Moldawiens, Chisinau. Hier dominieren russische und italienische Baustile. Eindrucksvolle Beispiele sind das Puschkinhaus, das Tschechow-Theater, die beiden Kathedralen, der Triumphbogen und das Volkskundemuseum.

Soroca
Die Stadt Soroca hatte bereits im Mittelalter eine große strategische Bedeutung. Die gut erhaltene Festungsanlage in runder Bauweise mit fünf Wehrtürmen sicherte die Stadt vor Übergriffen. So wie sie heute besichtigt werden kann, wurde sie von transsylvanischen Baumeistern zwischen 1543 und 1546 erbaut.

Kurstadt Kagul
In der Kurstadt Kagul warten Thermal- und Moorbäder auf Ihren Besuch. Das nahe der rumänischen Grenze liegende Erholungsgebiet ist dafür berühmt. Hier können Sie herrlich entspannen.

Kloster Capriana
Erleben Sie die friedliche und spirituelle Atmosphäre im Kloster Capriana. Es ist von orthodoxen Mönchen bewohnt und liegt am Ufer eines Sees ganz in der Nähe der Stadt Straseni. Die älteste Kirche, die Kirche Maria Himmelfahrt, stammt aus dem 14. Jahrhundert, die zwei anderen aus dem 19. und 20. Jahrhundert.

Weinkellereien von Cricova
Die Weinkellereien von Cricova liegen 50 km nördlich von Chisinau. Den Besuch dieses 60 km langen, unterirdischen Stollenlabyrinths können Sie ganz offiziell als Urlaubsausflug buchen. Ein Fremdenführer führt Sie durch die Stollengänge, die nach Rebsorten benannt wurden, so die Cabernet-Straße oder die Pinot-Straße.

EVENTS
Am ersten Wochenende im Oktober finden überall in Moldawien Weinfeste und Festivals statt. Religiöse Feiertage richten sich in Moldawien meist nach dem Osterfest, demnach nach dem ersten Sonntag, der auf den ersten Vollmond nach Frühlingsanfang folgt. Buchen Sie rechtzeitig ein günstiges Hotel, damit sie Ihren Urlaub entspannt genießen können.

SHOPPING
Moldawische Trachten und Webteppiche, die Kelims, werden in Moldawien mit typischen Mustern gewebt oder kunstvoll gestickt. Sie werden Sie noch lange an Ihre Reise durch Moldawien erinnern. Auch ein beliebtes Mitbringsel ist der einheimische Wein oder der Kognak bzw. Branntwein.

ESSEN
Die moldawische Küche ähnelt der rumänischen Küche. Zu den Speisen, die Sie auf jeden Fall probieren sollten, zählen Mititeji (kleine Bratwürste), Mamliga (Maispastete mit Schafskäse serviert) und Tocana (Eintopf mit Schweinegeschnetzeltem, der zusammen mit Wassermelonen und Äpfeln gegessen wird). Einheimische Schnäpse (Nistriju und Doina) werden neben hervorragenden Rot- und Weißweinen angeboten. Die Bekanntesten sind der Riesling, Gligote, Semilion, der Cabernet und der Bordeaux.