Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Mexiko-Stadt

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 691
Frankfurt am Main - Mexiko-Stadt
10 Tage
7.12.2017  - 17.12.2017
bei fly.de
vor 4 Stunden
ab 1225
Berlin - Mexiko-Stadt
9 Tage
25.10.2017  - 3.11.2017
bei Seat24
vor 12 Minuten

Billige Flüge nach Mexiko-Stadt

Informationen zum Flugziel Mexiko-Stadt

Mexiko-Stadt (engl.: Mexico City; span. Ciudad de México) ist die Hauptstadt Mexikos und bildet gleichzeitig den gleichnamigen Bundesdistrikt des Landes (México D. F, von Distrito Federal, dt.: Bundesdistrikt). Die Mexikaner nennen ihre Hauptstadt daher meist nur el D. F. („el De-Efe“) oder México und ihre Einwohner defeños oder capitalinos. In der Stadt Mexico City selbst leben rund 8,8 Millionen Menschen, die gesamte Metropolregion allerdings zählt etwa 19,2 Millionen Menschen, womit sie zu den größten der Welt zählt. Die Stadt befindet sich am südlichen Ende des Valle de México (Tal von Mexiko) auf einer Höhe von rund 2.310 Meter ü. M. Die Stadt grenzt zu drei Seiten an Berge, u. a. an die Zwillingsvulkane Popocatépetl und Iztaccíhuatl sowie die Sierra Nevada. Mexiko-Stadt ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes und beherbergt zahlreiche Universitäten, Museen, Theater und Architekturdenkmäler. So zählt z.

B. die historische Altstadt zusammen mit den Wassergärten im Xochimilco-Viertel zum UNESCO-Weltkulturerbe, ebenso der Zentralcampus der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM).

WETTER
Mexiko-Stadt befindet sich in der tropischen Klimazone (Kalttropen). Trockenzeit ist von Oktober bis Mai, Regenzeit von Juni bis September. Die wärmste Zeit des Jahres sind die Sommermonate April bis Juni mit etwa 30 Grad Celisus tagsüber. In den Wintermonaten ist es am Tag mit rund 20 Grad Celsius ebenfalls warm, die Nächte sind jedoch deutlich kühler. Nachtfrost ist hier keine Seltenheit.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Zócalo
der Platz der Verfassung (Zócalo) ist das historische Zentrum von Mexico City. Hier befand sich einst der Palast des Aztekenherrschers Moctezuma II. Um den Platz herum befinden sich die Kathedrale, der Palacio Municipal (Stadtpalast) und der Palacio Nacional (Nationalpalast), der Präsidentensitz.

Catedral Metropolitana de la Asunción de María de la Ciudad de México
Die Kathedrale von Mexiko-Stadt wurde im gotischen Stil zwischen 1573 und 1667 erbaut und ist der Sitz des katholischen Erzbischofs von Mexiko. Darüber hinaus ist sie die größte und älteste ihrer Art auf dem amerikanischen Kontinent.

Palacio de Bellas Artes
Der „Palast der Schönen Künste“ ist das bedeutendste Theater von Mexiko-Stadt. Es wurde im Zeitraum 1904-1934 erbaut und befindet sich an der östlichen Seite des Parks „Alameda Central“. Der Palacio de Bellas Artes ist das wichtigste Kulturzentrum des Landes und v. a. für die Aufführungen des nationalen Folkloreballetts (Ballett Nacional Folklórico) bekannt.

Museo de Arte Moderno und Museo Frida Kahlo
Eines der bekanntesten Museen von Mexiko-Stadt ist das Museo de Arte Moderno (MAM), das u. a. Werke von Jose María Velasco, Diego Rivera, Juan O’Gorman und Remedios Varo zeigt. Ein weiteres beliebtes Museum ist das Frida Kahlo Museum, die sogenannte Casa Azul („Blaues Haus“).

Paseo de la Reforma
Der Paseo de la Reforma ist die Hauptschlagader von Mexiko-Stadt. Sie ist ca. 15 Kilometer lang und 60 Meter breit. Entlang dieser Straße sind zahlreiche Rondells mit Denkmälern von berühmten Persönlichkeiten Mexikos zu finden. Daneben sind hier viele Banken, Büros, Botschaften, Hotels und Restaurants sowie die Börse von Mexico City ansässig.

EVENTS
Ein beliebtes Event in Mexiko-Stadt ist die Noche Mexicana („Mexikanische Nacht“) zum Unabhängigkeitstag am 15. September auf dem Zócalo. Sehenswert sind auch die Feierlichkeiten in der Nacht zum 2. November, dem Día de los Muertos („Tag der Toten“) im Stadtteil Míxquic. Die Vorweihnachtszeit, die sogenannte Posada Mexicana, wird v. a. zwischen dem 16. und 23. Dezember mit zahlreichen Prozessionen und Festumzügen gefeiert. Dann gibt es nämlich auch die bekannten Piñatas zu sehen und zu „schlachten".

ESSEN
Typisch für die Küche von Mexiko-Stadt sind z. B. Antojitos Mexicanos, kleine Snacks, die aus dem Maisteig für Tortillas hergestellt werden. Die bekanntesten Vertreter sind gefüllte Tacos, Tortas oder Tostadas, die mit verschiedenen Saucen serviert werden, wie Salsa Verde, Salsa Ranchera oder der klassischen Salsa Mexicana und natürlich Guacamole, einem Avocado-Dip. Verkauft werden diese Snacks überall in der Stadt an kleinen Ständen oder in sogenannten Taquerias (Taco-Shops). Das mexikanische Nationalgericht ist Mole Poblano, ein Truthahngericht.

SHOPPING
Mexiko-Stadt ist ein echtes Shoppingparadies. Der größte Markt der Stadt ist der La Merced im Ostteil des historischen Zentrums. Ebenso beliebt sind der Bazar Sábado im Stadtteil San Ángel oder der Mercado de la Ciudadela nordöstlich der Plaza Garibaldi, auf dem v. a. Artesanía (Kunsthandwerk) angeboten wird. Natürlich verfügt Mexiko-Stadt auch über eine Vielzahl von Shoppingmalls, wie auf der Plaza Satélite im nördlichen Teil der Stadt, den Perisur im Süden von Mexico City oder das westlich gelegene Centro Comercial Santa Fé.

HOTELS
Für Ihren Aufenthalt in Mexiko-Stadt haben wir eine Vielzahl an Übernachtungsmöglichkeiten für Sie bereitgestellt. Vom einfachen Guesthouse bis zum Luxushotel finden Sie mit unserer praktischen Hotelsuchmaschine garantiert das passende Angebot.

GESCHICHTE
Die Geschichte von Mexiko-Stadt geht auf die Azteken zurück. Sie gründeten hier vermutlich im Jahr 1325 ihre Stadt Tenochtitlán. Der Legende nach haben sie von ihrem Gott Huitzilopochtli die Aufgabe erhalten, an dem Ort eine Stadt zu gründen, an dem sie einen Adler fänden, welcher auf einem Kaktus sitzt und eine Schlange verspeist. Diesen fanden sie tatsächlich, und zwar auf einer Insel mitten in einem See an der Stelle, wo sich heute Mexiko-Stadt befindet. Daher bilden Adler, Schlange und Kaktus das zentrale Motiv der heutigen Flagge Mexikos. Tenochtitláns Niedergang begann mit der Eroberung der Spanier und deren Hauptstadtgründung im Jahr 1522.

SPRACHE
Spanisch und 62 indigene Sprachen als Nationalsprachen

BEVÖLKERUNG
ca. 8,8 Millionen

VORWAHL
+52, 5

WÄHRUNG
Mexikanischer Peso

ZEITZONE
UTC−6