1 Passagier

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Mexiko

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 517
Köln - Cancún
14 Tage
15.6.2017  - 29.6.2017
bei lastminute.de
vor 7 Stunden
ab 536
München - Cancún
36 Tage
8.1.2018  - 13.2.2018
bei Seat24
vor 7 Stunden
ab 556
Düsseldorf - Cancún
8 Tage
5.6.2017  - 13.6.2017
bei Seat24
vor 23 Stunden

Billige Flüge nach Mexiko

Informationen zum Flugziel Mexiko

Mexiko ist ein Land in Mittelamerika, das im Norden an die USA und im Süden an Guatemala und Belize grenzt. Im Westen ist es umgeben vom Pazifischen Ozean, im Osten vom Golf von Mexiko. Die Westküste und Yucatan mit der Playa del Carmen locken besonders Strandurlauber und Wassersportler an. Mexiko ist reich an präkolumbischen Stätten; zahlreiche Pyramiden und Tempel können besichtigt werden. Beliebt ist die Halbinsel Yucatan, denn hier können Strand und Kultur miteinander verbunden werden. Neben Merida, der Hauptstadt von Yucatan, können Uxmal, eine der wichtigsten Städte der Mayas mit der Pyramide des Zauberers, Palenque, die versunkene Maya-Stadt, und Chichen Itza, eine der imposantesten Anlagen der Maya-Kultur, besichtigt werden. Im Hochland Mexikos bestimmen Vulkane die Landschaft, aber auch Pyramiden und koloniale Prachtbauten können bestaunt werden. Lohnenswert ist auch ein Abstecher nach Mexiko-City, neben unzähligen Museen kann der Palacio Nacional mit den berühmten Wandmalereien besichtigt werden.

WETTER
Das Wetter in Mexiko variiert je nach Höhenlage.

Im Norden ist das Klima subtropisch, d. h. die Temperaturen klettern schnell nach oben und es gibt nur wenig Niederschläge. Im Süden herrscht tropisches Klima mit hohen Temperaturen und Niederschlägen. In den tiefer gelegenen Küstenregionen können die durchschnittlichen Temperaturen schnell auf über 30 Grad Celsius klettern, während die Durchschnittstemperaturen in den Höhenlagen um die 2.000 Meter zwischen 15 und 20 Grad Celsius liegen können. Wer Mexiko besucht, sollte an die Regenzeit denken, die von Mai bis Oktober herrscht. Zum Ende der Regenzeit kann es insbesondere an den Küsten Mexikos zu tropischen Wirbelstürmen, den Hurrikans, kommen.

HAUPTSTADT
Mexiko-Stadt

SPRACHE
Spanisch

WÄHRUNG
Mexikanischer Peso

STROM
110 Volt Wechselstrom, Adapter notwendig

STEUERN UND TRINKGELD
Wer ein Restaurant besucht, sollte 10 bis 15 Prozent Trinkgeld einplanen, falls im Rechnungsbetrag die „propina“ nicht enthalten ist. Kofferträger und der Zimmerservice freuen sich über eine kleine Aufmerksamkeit von drei bis fünf Peso. Die Mehrwertsteuer beträgt in Mexiko 15 Prozent. Sie muss laut Gesetz in den Preisen inkludiert sein.

BEVÖLKERUNG
ca. 107 Millionen

VORWAHL
+52

ZEITZONE
UTC-7 bis UTC-9

GESCHICHTE
Die Jahre von 250 bis 900 nach Christus zählen als die Epoche der Mayakultur. Bisher ist noch nicht bekannt, welche Gründe die Mayas für ihr Fortgehen bewogen. Im 14. Jahrhundert kamen die Azteken in die Region, in deren Folge die indianische Bevölkerung unterworfen wurde. Als Cortés im 16. Jahrhundert das heutige Mexiko unterwarf, verloren viele Azteken ihr Leben. In den folgenden Jahren begann die Eroberung und Missionierung durch die spanische Krone. Unabhängigkeitsbemühungen mündeten 1821 in die Unabhängigkeit Mexikos und 1823 zur Erklärung der Republik. Im Krieg gegen die USA Mitte des 19. Jahrhunderts verlor Mexiko die Gebiete Texas, New Mexico und Arizona.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Acapulco
Acapulco liegt am Pazifik und lockt mit kilometerlangen Sandständen Sonnenhungrige aus aller Welt. Am Quebradafelsen können mutige Klippenspringer bestaunt werden, die sich in die enge Meeresbucht stürzen. Das Fort aus dem 18. Jahrhundert wurde einst gebaut, um die Bewohner vor Piraten zu schützen. Heute beherbergt es das historische Museum.

Cancún
Auch Cancún ist mit seiner Lage an der karibischen Küste am Golf von Mexiko bei Strandurlaubern besonders beliebt. Cancún liegt auf der Yucatán-Halbinsel im südöstlichen Teil Mexikos und bietet zahlreiche Möglichkeiten Zeugnisse der präkolumbischen Zeit zu besichtigen, wie Tulúm und Chichén-Itzá.

Guadalajara
Guadalajara ist die zweitgrößte Stadt Mexikos und reich an Sehenswürdigkeiten. Lohnenswert ist ein Besuch des Degolla-Theaters, der Kathedrale aus dem 16. Jahrhundert und des Palacio de Gobierno. Guadalajara beherbergt eine Vielzahl schöner Plätze, der Plazas, wie der Plaza de los Laureles und der Plaza de la Liberacíon. Hier befinden sich neben kolonialen Brunnen auch wichtige Regierungsgebäude.

Mexiko-City (dt. Mexiko-Stadt)
Mexiko City (dt. Mexiko-Stadt) beherbergt zahlreiche koloniale Gebäude, wie um die Plaza de la Constitución, auch Zócalo. Im Nationalpalast befindet sich das Wandgemälde „Mexiko über die Jahrhunderte“ von Diego Rivera. Sehenswert ist auch die Kathedrale Metropolitana, der Chapultepecpark mit dem gleichnamigen Schloss und das geschichtsträchtige Templo Mayor, einst Haupttempel der Azteken.

Monterrey
Der Besuch von Monterrey lohnt aufgrund der Vielzahl von Museen, wie das „Museo del Acero“ oder das „Museum der Mexikanischen Geschichte“. Von hier aus können auch Touren in das nahe gelegene Gebirge Sierra Madre Oriental unternommen werden.

EVENTS
Neben offiziellen Feiertagen, wie dem Tag der Verfassung am 5. Februar und dem Tag der Unabhängigkeit am 16. September, feiert fast jeder Ort zu Ehren seines Schutzpatrons ein Fest. Besonderes Highlight ist der Karneval in Merida, aber auch in der Hafenstadt Veracruz, der im Januar veranstaltet wird. Insbesondere dann lohnt es sich, eine Unterkunft im Vorfeld zu buchen.

SHOPPING
Wer einen Bummel durch die Geschäfte plant, sollte an die Mittagspause von 13 bis 16 Uhr denken. Dann schließen die meisten Läden für eine Siesta. Dafür sind sie dann in den Abendstunden länger geöffnet. Neben allerlei Kitsch können auch Kunst, Schmuck in den verschiedensten Variationen sowie Damen- und Herrenmode gekauft werden. Viele Kunsthandwerksprodukte in guter Qualität werden von den Indios auf der Straße angeboten. Viele Werkstätten und Töpfereien laden zum Stöbern und Kaufen ein.

ESSEN
Tortillas, Tacos und Tostadas zählen zu den beliebtesten Speisen Mexikos. Tortillas bestehen aus Maismehl und kommen mit verschiedenen Füllungen auf den Tisch, wie zum Beispiel mit Hühnchen- oder Hackfleisch, Fisch oder Gemüse. Burritos werden sie genannt, wenn ihr Hauptbestandteil Weizenmehl ist. Mexikaner sprechen vom Quesadilla, wenn der Fladen mit Käse serviert wird. Die frittierte Variante wird Taco genannt. Weit über die Landesgrenzen hinaus ist auch das mexikanische Bier Corona beliebt. Andere Sorten sind Bohemia und Carta Blanca. Nach einem reichhaltigen Essen kann es auch einmal ein Gläschen Tequila geben. Seinen Namen verdankt der hochprozentige Schnaps dem gleichnamigen Vulkan nahe Guadalajara.