Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Krasnodar

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 435
Hamburg - Krasnodar
5 Tage
29.12.2017  - 3.1.2018
bei kiwi.com
vor 4 Stunden
ab 552
Hamburg - Krasnodar
5 Tage
29.12.2017  - 3.1.2018
bei Travelstart
vor 4 Stunden

Billige Flüge nach Krasnodar

Informationen zum Flugziel Krasnodar

Krasnodar ist eine Großstadt im Süden Russlands und liegt am Kuban Fluss im Nordkaukasus. Sie ist etwa 90 km vom Schwarzen Meer entfernt und stellt das administrative Zentrum des Krasnodar Krai (Region) dar. Sie ist besonders für ihr umfangreiches kulturelles Angebot bekannt, welches mehrere Theater, Kinos, Museen und zahlreiche Bibliotheken sowie Galerien aufweist. Hierzu zählen beispielsweise das Postmuseum von Krasnodar, das archäologische Museum und das Puppentheater.

WETTER
Die klimatischen Bedingungen in Krasnodar liegen in der Übergangszone zwischen mediterranem und kontinentalem Klima. Daher fallen die Sommer eher lang und die Winter eher kurz aus. Der Juli gilt als heißester Monat mit Temperaturen um 29 °C und Wassertemperaturen am Schwarzen Meer mit etwa 28°C. Der kälteste Monat hingegen ist der Januar mit ca. -4 °C. Die beste Reisezeit hängt von den geplanten Aktivitäten ab. Mit ca. 280 Sonnentagen im Jahr ist gutes Wetter im Urlaub hier keine Seltenheit.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Postmuseum
Mehr als 300 Exponate können im Postmuseum von Krasnodar bewundert werden.

Auf interessante Weise wird in diesem Gebäude die gesamte Geschichte der Kuban-Post mit Hilfe von z. B. antiken Briefmarkenmaschinen, Schneeschuhen für Postboten, Halsbändern für Post-Pferde und einer Kopie der ersten russischen Briefmarke visuell dokumentiert.

Staatliches Historisch-Archäologisches Museum
Über 600.000 Besucher lockt es jährlich in das staatliche historisch-archäologische Museum von Krasnodar. Dieses stellt ca. 400.000 Artefakte aus der Kultur des Kaukasus und Umgebung aus und ist das größte Museum seiner Art im gesamten Gebiet des nördlichen Kaukasus.

Hyperboloid-Wasserturm
Kein geringerer als der renommierte Konstrukteur und Ingenieur Wladimir Schuchow konzipierte den Hyperboloid-Wasserturm von Krasnodar. Die bewundernswerte gewundene Architektur aus Stahlfachwerk fasziniert die Betrachter vor allem durch die mathematische Symmetrie, die sie widerspiegelt.

Neues Puppentheater
In einem ansehnlichen Bauwerk befindet sich das Neue Puppentheater von Krasnodar. Die russischen Künste des Puppenspiels sind in der ganzen Welt bekannt, weswegen ein Besuch einer Aufführung stets lohnenswert ist. Lassen Sie sich von Märchendarbietungen und weiteren innovativen Produktionen verzaubern.

Statue von Katharina der Großen
Am Fuße der bedeutendsten Straße von Krasnodar, der Krasnaja Uliza, findet man neben den wichtigsten kulturellen Einrichtungen und Sehenswürdigkeiten auch eine Statue zu Ehren der Stadtgründerin Katharina der Großen. Die imposante Skulptur befindet sich direkt am Eingang zum idyllischen Gorky Park mit seiner prachtvollen Blumenlandschaft.

EVENTS
Krasnodar ist nicht nur eine Stadt mit vielen kulturellen Einrichtungen, sondern auch mit vielen kulturellen Events. So findet beispielsweise jedes Jahr das Internationale Festival der Orgelmusik, das International Art Festival für Kinder und das Junge Ballett des Yuri Grigorovich Festival statt. Ein etwas ausgefalleneres Ereignis ist die Bison Track Show. Bei dieser handelt es sich um ein Traktor-Rennen, welches von den Bewohnern bereits als eigene Sportart angesehen wird.

ESSEN
Auf den Tellern von Krasnodar finden sich nicht nur russische Gerichte, sondern auch Einflüsse der georgischen, armenischen, kaukasischen und griechischen Küche. Die Speisen zeichnen sich durch den sparsamen Gebrauch von Gewürzen aus. Eine besonders beliebte Mahlzeit sind georgische Chinkali. Hierbei handelt es sich um Teigtaschen, die verschiedenste Fülllungen und eine zugespitzte Form aufweisen. Lassen Sie sich ebenfalls von den regional angebauten Weinen und Teesorten verwöhnen.

SHOPPING
In Krasnodar bieten sich Einkaufsgelegenheiten aller Art. Es gibt große und moderne Shoppingtempel wie der TK Galleria Krasnodar und dem Krasnaja Ploschad, welche ganz wie ihre westlichen Ebenbilder allerlei Geschäfte und Restaurants bieten. Jene, die lieber durch geschäftige Einkaufsstraßen flanieren, werden auf der Krasnaja Uliza fündig. Besonders populäre Souvenirs aus Krasnodar und der Kuban-Region sind exzellente Weine und Porzellanfiguren von Katharina II.

HOTELS
Nicht zuletzt Krasnodars wirtschaftliche und wissenschaftliche Bedeutung verhalfen der Stadt zum heutigen großzügigen Angebot an Hotels. Ganz gleich ob Sie in einem traditionellen russischen Gasthaus oder in einem westlichen Luxushotel übernachten möchten, hier können Sie Ihr ideales Hotel in Krasnodar finden.

GESCHICHTE
Bereits im 5. Jh. befanden sich an der Stelle von Krasnodar Siedlungen des Bosporanischen Reiches. Erst 1793 gründete die russische Zarin Katharina II. an jener Stelle die Stadt Jekaterinodar, die seit 1920 Krasnodar heißt. Später, mit dem Bau der Eisenbahn im 19 Jh., fing die Stadt allmählich an zum Leben zu erwachen. Trotz der Besatzung der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg entwickelte sich Krasnodar zu einer florierenden Perle am Nordkaukasus.

SPRACHE
Russisch

BEVÖLKERUNG
ca. 650.000

VORWAHL
+7, 861

WÄHRUNG
Rubel

ZEITZONE
UTC+3