Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Billige Flüge nach Italien

Informationen zum Flugziel Italien

Italien liegt im Süden Europas, umgeben von dem Ligurischen und dem Tyrrhenischen Meer im Westen, dem Adriatischen Meer im Osten und dem Ionischen Meer im Süden. Das Land ist in zwanzig Regionen aufgeteilt. Zu den bekanntesten und bei Urlaubern besonders beliebten Regionen gehören zum Beispiel Piemont, Südtirol und Venetien im Norden, weiter südlich die Toskana und Umbrien, die Hauptstadt Rom mit der Region Latium sowie Abruzzen, Apulien und Kalabrien im Süden Italiens sowie die Mittelmeerinseln Sizilien und Sardinien. Jeder wird in Bella Italia seinen Lieblingsplatz finden, ganz gleich ob auf der Suche nach schönen Stränden und einsamen Buchten, geschichtsträchtigen Baudenkmälern oder wildromantischen Naturlandschaften.

WETTER
Das Wetter unterscheidet sich je nach besuchter Region. Die Höhenlagen des Nordens werden vom Gebirgsklima beeinflusst, d.h. die Winter sind lang und schneereich, die Sommermonate fallen kurz aus. Die Region südlich der Alpen zeichnet sich durch ein gemäßigtes Klima mit kühlen Wintermonaten und langen, warmen Sommern aus.

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Italien

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 34
Hamburg - Mailand
7 Tage
24.7.2017  - 31.7.2017
bei opodo
vor 9 Stunden
ab 48
Berlin - Mailand
3 Tage
1.6.2017  - 4.6.2017
bei opodo
vor 17 Stunden
ab 56
Hamburg - Rom
4 Tage
21.6.2017  - 25.6.2017
bei opodo
vor 3 Stunden
ab 58
Köln - Mailand
0 Tage
11.4.2017  - 11.4.2017
bei Bravofly
vor 4 Stunden
ab 71
Berlin - Rom
7 Tage
27.7.2017  - 3.8.2017
bei opodo
vor 37 Stunden
ab 75
München - Mailand
3 Tage
6.5.2017  - 9.5.2017
bei opodo
vor 39 Stunden
ab 82
München - Rom
3 Tage
22.6.2017  - 25.6.2017
bei opodo
vor 8 Stunden
ab 82
Düsseldorf - Bologna
5 Tage
6.4.2017  - 11.4.2017
bei opodo
vor 7 Stunden
ab 91
Berlin - Venedig
8 Tage
20.10.2017  - 28.10.2017
bei opodo
vor 6 Stunden
ab 114
Köln - Rom
15 Tage
30.7.2017  - 14.8.2017
bei Tripsta
vor 11 Stunden
Wer die Regionen südlich der Po-Ebene besucht, findet ein vom Mittelmeer geprägtes Klima vor. In den Sommermonaten ist dann mit durchschnittlichen Temperaturen von 30 Grad Celsius zu rechnen, im südlichen Italien können die Temperaturen sogar auf 40 Grad Celsius klettern.

HAUPTSTADT
Rom

SPRACHE
Italienisch (regional Deutsch, Ladinisch, Französisch, Slowenisch)

WÄHRUNG
Euro

STROM
220 Volt Wechselstrom

STEUERN UND TRINKGELD
Beim Wareneinkauf sowie bei Hotelübernachtungen und Restaurantbesuchen ist die Mehrwertsteuer im Preis enthalten. Dennoch freuen sich Beschäftigte der Dienstleistungsberufe gern über eine Anerkennung ihrer Arbeit in Form eines kleinen Trinkgeldes. Empfohlen werden um die zehn Prozent, die dem Rechnungsbetrag hinzugefügt werden. Beim Restaurantbesuch sollte darauf geachtet werden, dass oft für das Gedeck extra gezahlt werden muss (Coperto). Einzuplanen sind ein bis zwei Euro pro Person. In einigen Lokalen ist die Bedienung nicht im Preis inbegriffen.

BEVÖLKERUNG
ca. 60 Millionen

VORWAHL
+39

ZEITZONE
UTC+1

GESCHICHTE
Rom wurde der Sage nach 753 vor Christus durch Romulus gegründet. Schon zur Zeit der Antike war Rom die Hauptstadt des Römischen Reiches. Große Teile des heutigen Europas wurden zu römischen Provinzen. Die Römische Königszeit mündete in eine Römische Republik, deren Untergang die Römische Kaiserzeit hervorbrachte. Aus dem Römischen Imperium entwickelte sich mit der Krönung Otto des I. zum Kaiser 962 das Heilige Römische Reich. Eine wirtschaftliche und kulturelle Blütezeit erlebte Italien während des 15. und zu Anfang des 16. Jahrhunderts. Nach dem Zweiten Weltkrieg erfolgte nach einer Volksabstimmung die Ausrufung der Republik.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Florenz
Florenz liegt in Mittelitalien und ist die Hauptstadt der Region Toskana. Ein Spaziergang sollte zur Piazza del Duomo mit dem 1463 geweihten Dom in typisch florentinischer Bauweise, zum Glockenturm Campanile, zum mit Marmor verkleideten Baptisterium und zur Piazza della Signoria mit dem Palazzo Vecchio und dem Uffizienpalast führen.

Mailand
Mailand ist die Hauptstadt der Lombardei. Zu den Highlights der Stadt gehören die Piazza Duomo mit dem majestätischen Dom, die Scala als eines der berühmtesten Opernhäuser der Welt und die Piazza Mercanti mit schönen Palazzi. Wer die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Kirche Santa Maria delle Grazie besucht, kann Leonardo da Vincis berühmtes Secco „Das Abendmahl“ bestaunen.

Pisa
Pisa liegt in der Provinz Toskana, nahe der Flussmündung des Arno in die Ligurische See. Berühmtestes Wahrzeichen der Stadt ist der Schiefe Turm von Pisa auf der Piazza dei Miracoli. Gemeinsam mit dem Dom Santa Maria Assunta, dem Camposanto Monumentale und dem Battistero di Pisa zählt er zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Rom
Rom ist die Hauptstadt Italiens und zählt als „Ewige Stadt\". Die Stadt am Tiber hat an grandiosen Sehenswürdigkeiten viel zu bieten, wie das Kolosseum mit dem Forum Romanum, den Trevibrunnen, das Pantheon, die Spanische Treppe und eine Vielzahl an Kirchen und Plätzen. Ein besonderes Highlight stellt die Besichtigung des Vatikans mit dem Petersdom dar.

Venedig
Die Lagunenstadt Venedig liegt im Nordosten Italiens an der Adria-Küste. Die „Stadt der Kanäle“ ist berühmt für seinen Karneval und zählt seit 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Lassen Sie sich von der Atmosphäre der Stadt verzaubern und besichtigen Sie den Canal Grande mit der Rialtobrücke, den Markusplatz mit dem Markusdom, den Dogenpalast, die Santa Maria della Salute Kirche und die Bibliothek Libreria Vecchia.

EVENTS
Der im Februar in Venedig stattfindende Karneval ist weltberühmt. Auf den Straßen und Plätzen der romantischen Lagunenstadt werden dann Feste und Aufführungen veranstaltet. In Assisi wird am ersten Donnerstag nach dem 1. Mai das Mittelalterfest Calendimaggio ausgerichtet. Das sizilianische Trachten- und Wagenfest wird von Ende Mai bis Anfang Juni in Taormina gefeiert. In Florenz findet im Juni das Calcio Storico fiorentino mit historischem Fußballspiel, Umzügen und Feuerwerk statt. Berühmt ist auch das Pferdewettrennen Mitte August in Siena auf der Piazza del Campo.

SHOPPING
Die verschiedenen Regionen Italiens haben eine eigene kunsthandwerkliche Tradition. Im toskanischen Volterra kann ein Souvenir aus Alabaster gekauft werden, Keramikprodukte finden sich in allen Teilen des Landes, insbesondere in Umbrien und auf Sizilien. Glaswaren werden in Venetien und Ligurien hergestellt. Die süditalienische Stadt Neapel und die Mittelmeerinsel Sardinien sind bekannt für die Verarbeitung von Korallen. Neben kunsthandwerklichen Produkten eignen sich kulinarische Spezialitäten wie Wein, Käse und Schinken als Souvenir. Shoppingfreunde finden in den großen Städten edle Boutiquen namhafter italienischer Designer. Um die passende deutsche Größe zu finden, müssen bei italienischen Kleidungsstücken sechs Größen abgezogen werden.

ESSEN
Bei dem Gedanken an die italienische Küche lassen einem Pizza und Pasta schnell das Wasser im Munde zusammen laufen. Doch Italien hat viel mehr zu bieten. Die kulinarischen Spezialitäten des Landes variieren je nach besuchter Region. In der Gebirgswelt des Nordens wird gern Fleisch serviert, wie Rind- und Schweinegerichte. Die Region Emilia-Romagna ist berühmt für ihre Mortadella und saftigen Schinken. Schwarze Trüffel finden sich auf der umbrischen Speisekarte. Im Süden dominiert die mediterrane Küche: Serviert werden neben Muscheln und Meeresfrüchten auch Fischgerichte. Auch italienischer Käse schaffte den Sprung in die Welt: Mozzarella, Parmesan, Gorgonzola, Pecorino und Ricotta werden auch außerhalb Italiens gern gegessen. Italien ist über die Landesgrenzen hinaus für seinen Weinanbau bekannt. Beliebte Weine sind Barolo und Moscato aus dem Piemont, Bardolino und Soave aus Venetien, Chianti und Brunello aus der Toskana, Ciro aus Kalabrien sowie Marsala aus Sizilien.