Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Billige Flüge nach Irland

Informationen zum Flugziel Irland

Die Republik Irland, welche sich zusammen mit der Provinz Nordirland des Vereinigten Königreichs die Insel Irland teilt, ist umgeben vom Atlantischen Ozean und der Irischen See. Die Grüne Insel, wie Irland auch oft genannt wird, hat neben ihrer atemberaubenden Natur, welche man auf der Panoramaküstenstraße Ring of Kerry im Westen der Insel genauso gut erkunden kann wie in den Bergen von Donegal oder im Granitgebirge von Wicklow, auch eine Vielzahl an historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten zu bieten. Zusätzlich zur Hauptstadt Dublin lohnt sich ein Besuch der Städte Galway und Limerick im Westen, Cork im Süden und Kilkenny im Zentrum des Landes. Auch die Region Connemara, das Kalksteingebiet von Burren, die Stadt Killarney im Kerry County sowie der Pilgerort Knock sind sehenswert. Irland hat durch den St. Patrick’s Day, James Joyce, die Band U2 und das lokal gebraute Guinness weltweit Anerkennung gefunden, doch am schönsten ist es, die traditionelle Lebensweise der Iren in einem gemütlichen Pub kennenzulernen.

WETTER
Dank des Golfstroms ist das Klima in Irland gemäßigt warm: Im Winter liegen die Durchschnittstemperaturen bei rund 4-7 Grad, im Sommer hingegen steigen sie auf rund 20 Grad.

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Irland

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 87
Köln - Dublin
3 Tage
31.3.2017  - 3.4.2017
bei Bravofly
vor 10 Stunden
ab 98
München - Dublin
3 Tage
21.4.2017  - 24.4.2017
bei opodo
vor 2 Stunden
ab 104
Düsseldorf - Dublin
15 Tage
2.6.2017  - 17.6.2017
bei Eurowings
vor 8 Stunden
ab 122
Berlin - Dublin
7 Tage
14.3.2017  - 21.3.2017
bei opodo
vor 28 Stunden
ab 129
Frankfurt am Main - Dublin
4 Tage
3.10.2017  - 7.10.2017
bei Lufthansa
vor 33 Stunden
ab 165
Nürnberg - Dublin
7 Tage
20.9.2017  - 27.9.2017
bei Bravofly
vor 28 Stunden
ab 104
Köln - Dublin
2 Tage
23.6.2017  - 25.6.2017
bei Eurowings
vor 53 Minuten
ab 104
Düsseldorf - Dublin
4 Tage
2.8.2017  - 6.8.2017
bei Eurowings
vor 35 Stunden
ab 112
Düsseldorf - Dublin
5 Tage
24.5.2017  - 29.5.2017
bei opodo
vor 32 Stunden
ab 119
Düsseldorf - Dublin
6 Tage
20.7.2017  - 26.7.2017
bei opodo
vor 1 Stunde
Im Südosten scheint die Sonne am meisten, und entgegen allgemeiner Vorurteile gibt es zahlreiche sonnige Tage in Irland, denn der meiste Niederschlag fällt im Winter und der wenigste in den Sommermonaten. Die trockenste Region ist der Osten und in Dublin ist das Wetter besonders angenehm.

HAUPTSTADT
Dublin

SPRACHE
Irisch, Englisch

WÄHRUNG
Euro

STROM
230 Volt Wechselstrom, Adapter notwendig

STEUERN UND TRINKGELD
Sollte das Serviceentgelt noch nicht in der Rechnung als “service charge\" inbegriffen sein, gibt man rund 10-15 % Trinkgeld. Kofferträger erhalten ein bis zwei Euro pro Gepäckstück und dem Zimmerservice sollte man einen ähnlichen Betrag pro Tag dalassen.

BEVÖLKERUNG
ca. 4,5 Millionen

VORWAHL
+353

ZEITZONE
UTC+0

GESCHICHTE
Bereits 7000 v. Chr. wurde die irische Insel besiedelt und zu Zeiten der Römer war sie als Hibernia bekannt. Im 5. Jahrhundert wurde Irland christianisiert und erlebte eine erste Blütezeit, welche jedoch durch die Invasionen der Wikinger unterbrochen wurde. Im 12. Jahrhundert eroberten die Normannen die Insel, die in den folgenden Jahrhunderten England angehörte. Am 6. Dezember 1921 wurde die Republik Irland unabhängig, die Provinz Ulster hingegen, welche heute Nordirland ausmacht, blieb Bestandteil Großbritanniens.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Dublin
In Dublin, der Hauptstadt Irlands im Osten der Insel, gibt es viel zu sehen: die Guiness-Brauerei, das Temple Bar-Viertel, Dublin Castle, Trinity College, Four Courts, das Irish Parliament House, die Half Penny Bridge, Saint Patrick’s Cathedral und die Christ Church Cathedral.

Der Osten Irlands
Um die Hauptstadt Dublin herum finden sich zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten, deren Besuch lohnt: die Wicklow Mountains und das Seebad Bray südlich von Dublin sowie das Seebad und Schloss Malahide nördlich von Dublin. Ebenfalls sehenswert sind der Hill of Tara und der Hill of Slane, die Klosterruinen von Glendalough, die Hügelgräber von Newgrange und Knowth, Monasterboice und Mellifont Abbey.

Der Westen: Galway und Limerick
In Galway sollte man sich den Eyre Square, den Spanish Arch, die Shop Street, Lynch’s Castle, Salthill, die Salmon Weir Bridge und die Fischersiedlung Claddagh nicht entgehen lassen. In Limerick locken die Kathedrale von Limerick und King John’s Castle. Auch die Panoramaküstenstraße Ring of Kerry und die Cliffs of Moher sollten Sie auf jeden Fall erleben.

Der Süden: Cork
Die zweitgrößte Stadt Irlands, Cork, befindet sich im Süden des Landes und lockt mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie dem Blarney Castle, der Red Abbey, St. Patrick’s Street, St Mary\'s Cathedral, St Finbarre\'s Cathedral und dem St. Ann Tower.

Im Herzen Irlands: Kilkenny
Im Herzen Irlands befindet sich Kilkenny, eine mittelalterliche Stadt mit typisch irischem Charme. Neben den beliebten Pubs sollte man hier auch das Kilkenny Castle, das Rothe House, die Black Abbey, St. Mary’s Cathedral und die St. Canice’s Cathedral besuchen. In der Umgebung locken der Rock of Cashel, Cahir Castle und Jerpoint Abbey.

EVENTS
In Irland gibt es viele interessante Feste. Neben dem überall groß gefeierten St. Patrick’s Day am 17. März sind auch das Pan Celtic Festival in Kilkenny im April, das Filmfestival in Galway im Juli, das Jazzfestival in Cork im Oktober und die Samhain-Parade am 31. Oktober in Dublin einen Besuch wert.

SHOPPING
Zu den beliebtesten Souvenirs aus Irland zählen zahlreiche Naturprodukte und Lebensmittel, wie irischer Whiskey, Jacken und Schals aus Tweed, Pullover aus Schafwolle und die leckere irische Butter. Genauso beliebt sind handgearbeiteter Silberschmuck mit keltischen Motiven sowie Keramik-, Glas- und Porzellanwaren. Wer einen Einkaufstrip plant sollte an die Öffnungszeiten in Irland denken: Die meisten Geschäfte haben Montag bis Samstag von 9 bis 17.30 Uhr geöffnet.

ESSEN
Weltweit bekannt ist Irish Stew, ein traditioneller Eintopf aus Kartoffeln, Karotten und Lammfleisch. Aber auch die aus Großbritannien bekannten Fish and Chips mit Essigsauce werden hier gerne gegessen. Auch das Frühstück ähnelt der englischen Variante, zu dem herzhafte Speisen wie Würstchen, Blutwurst, gebratene Tomaten, Eier, Bacon und Toast gereicht werden. Überall in Irland kann man frischen Fisch, Krebse und Muscheln genießen und mit einem kühlen Guinness herunterspülen.