1 Passagier

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Havanna

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 465
München - Havanna
20 Tage
25.8.2017  - 14.9.2017
bei Travelstart
vor 19 Stunden
ab 752
Berlin - Havanna
21 Tage
10.7.2017  - 31.7.2017
bei Travelstart
vor 36 Stunden

Billige Flüge nach Havanna

Informationen zum Flugziel Havanna

Die Hauptstadt Kubas ist als San Cristóbal de La Habana bzw. als La Habana oder Havanna bekannt. Wer den Charme Havannas erleben möchte, kann durch die Gassen der Altstadt mit der Plaza Vieja und der Plaza de la Cathedral schlendern. Habana Vieja gehört seit 1982 zum Weltkulturerbe der UNESCO und spiegelt noch die spanische Kolonialzeit wider. Prachtvolle Bauwerke längst vergangener Zeiten säumen auch den Prado, einst der Boulevard Havannas, der zum Malecon führt. An der Uferpromenade treffen sich die Habaneros zum Plauschen, Flirten und Angeln. Kinder erfreuen sich an den Wellen, die bei Wind auf die Promenade treffen. An der Plaza de la Revolucion hielt Fidel Castro seine berühmten Reden. Hier befinden sich neben umliegenden Regierungsgebäuden auch der monumentale Konterfei Ernesto Che Guevaras, Camilo Cienfuegos und die Statue des Dichters José Martí.

WETTER
Kuba ist auch wegen seines warmen und sonnigen Tropenklimas bei Urlaubern sehr beliebt.

Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei circa 24 Grad Celsius. In den Wintermonaten Januar und Februar kann es dennoch mit durchschnittlich 15 Grad erstaunlich kühl werden. Bei der Planung einer Reise nach Kuba sollten Touristen auch an die Regenzeit, die während der Monate Mai bis Oktober andauert, denken. Von Juni bis November kann es zu Hurrikans kommen.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Habana Vieja
Die Altstadt von Havanna, Habana Vieja, zählt mit ihren Häusern im Kolonialstil zum Weltkulturerbe der UNESCO. Mittlerweile sind einige von ihnen liebevoll restauriert worden, wie zum Beispiel rund um die Plaza de Armas, Plaza de la Catedral und Plaza Vieja. Dennoch werden auch Liebhaber des morbiden Charmes weiterhin fündig.

Capitol
Das Capitol wurde in den 1920er Jahren als Regierungssitz gebaut. Nach dem Sieg der Revolution 1959 sitzen hier nun nicht mehr der Senat und das Abgeordnetenhaus, sondern es wurde eine Bibliothek untergebracht.

Hotel Nacional
Das Hotel Nacional befindet sich im Stadtviertel Vedado, wo viele schöne Art-déco-Bauten zu finden sind. An den Zwillingstürmen leicht zu erkennen, kann man hier mit Blick auf den Malecon einen Mojito trinken. Noch heute sind im Hotelgarten die Kanonen zu besichtigen, die während der Unabhängigkeitskriege benutzt wurden.

La Bodeguita del Medio und Floridita
Wer auf den Spuren von Hemingway wandeln möchte, kann die Bars La Bodeguita del Medio und Floridita in Habana Vieja besuchen. In der Bodeguita del Medio wurde einst der Mojito kreiert, während Floridita als Wiege des Daiquiri gilt.

Castillo de los Tres Reyes del Morro
Das Castillo de los Tres Reyes del Morro wurde ab 1589 erbaut und liegt gegenüber von der Altstadt und kann durch den Hafentunnel erreicht werden. Gemeinsam mit der Fortaleza de San Carlos de la Cabana zählt es als wichtige Festungsanlage. Beeindruckend ist der Blick, den man von hier aus auf Havanna genießen kann.

Museo de la Revolución
Wer mehr über die Revolution erfahren möchte, kann das Museo de la Revolución besuchen. Es wurde im Präsidentenpalast des ehemaligen Diktators Batista untergebracht. Ein Glaspavillon im Park beherbergt die berühmte Granma, mit der Castro und seine Revolutionäre den Süden Kubas erreichten.

EVENTS
In Havanna finden viele Feste und Feierlichkeiten, insbesondere anlässlich der Revolution statt. Am 1. Januar wird nicht nur das neue Jahr begrüßt, sondern auch der Triumph der Revolution gefeiert. Am 19. April wird die erfolgreiche Abwehr der Invasion der Schweinebucht feierlich begangen. Am 8. Oktober finden anlässlich des Todestages Ernesto Che Guevaras Umzüge statt. Das Internationale Filmfestival wird im Dezember ausgerichtet. Der Landung der Rebellen mit der Granma wird am 2. Dezember gedacht. Auch Son, Rumba und Cubajazz, wie in der Casa de la Trova, bringen die Habaneros zum Feiern.

ESSEN
Die kubanischen Gerichte sind von der kreolischen Küche beeinflusst. Reis mit schwarzen Bohnen serviert, wird Moros y Cristianos genannt. Kommen nur die roten Bohnen auf den Tisch, sprechen die Kubaner von Congri. Beliebte Beilage ist die Kochbanane. Tostones heißen sie, wenn sie in Scheiben geschnitten frittiert werden. Dazu wird in verschiedenster Zubereitung Huhn serviert. Wer die typisch kubanische Küche probieren möchte, sollte ein Paladar besuchen. Dabei handelt es sich um ein privates Restaurant im Hause des Gastgebers. In Kuba dreht sich alles um den Ron, den Rum. Der Rum ist das beliebte Getränk der Kubaner.

SHOPPING
Der Rum (Habana Club) und die Zigarren (Habanas), die in der Region hergestellt werden, sind weltweit bekannte Exportprodukte. Wer seinen Urlaub in Kuba verbringt, kann sie an fast jeder Straßenecke bekommen. Dennoch sollte man darauf achten, sie in einem autorisierten Geschäft zu kaufen, um keine Fälschung zu erstehen. Wer während seines Urlaubs die traditionelle Musik der Casa de la Trova oder moderne Rhythmen wie den Reggeton kennengelernt hat, kann für kühlere Tage zu Hause eine CD kaufen. Beliebt ist auch das kubanische Kunsthandwerk. In Heimarbeit liebevoll hergestellt, bieten Kubaner Produkte wie Schmuckkästchen und Salatbesteck oder auch Dominosteine und Blechmodelle alter Automobile an.

HOTELS
Havanna bietet eine große Auswahl an Hotels im Kolonialstil. Mithilfe unserer Hotelsuchmaschine werden Sie bestimmt fündig. Zu empfehlen ist ein Hotel nahe Habana Vieja, um die Sehenswürdigkeiten der Stadt erlaufen zu können.

GESCHICHTE
1509 erreichten die Spanier die Bucht von Havanna. Fünf Jahre später wurde die Stadt beim heutigen Batabano gegründet und 1519 an ihren jetzigen Ort verlegt. 1762 gelang es den Engländern, Havanna für ein knappes Jahr zu erobern. Die Sklavenaufstände in Haiti im 18. Jahrhundert führten dazu, dass viele Grundbesitzer nach Kuba kamen, um in der Zuckerwirtschaft tätig zu sein. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts war auch in Kuba eine Unabhängigkeitsbewegung aktiv. Nach der Diktatur Batistas ergriff 1959 das Regime Castro die Macht.

SPRACHE
Spanisch

BEVÖLKERUNG
ca. 2,2 Millionen

VORWAHL
+53, 7

WÄHRUNG
Peso Nacional, Peso Convertible

ZEITZONE
UTC-6