Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Billige Flüge nach Guadeloupe

Informationen zum Flugziel Guadeloupe

Guadeloupe, oder auch liebevoll von den Einheimischen Gwada genannt, ist eine dem französischen Überseedepartement zugehörige Inselgruppe zwischen den Gewässern der Karibik und dem Atlantik. Die Hauptstadt trägt den gleichen Namen wie der Inselteil Basse-Terre. Eine Meeresenge in der Inselmitte lässt Guadeloupe wie einen Schmetterling erscheinen, dessen Flügel den nordöstlichen Teil, Grande-Terre, und den südwestlichen Teil, Basse-Terre, darstellen. Die Inseln des Guadeloupe Archipels sind den Kleinen Antillen und damit den Inseln über dem Winde zugehörig. Zusammen mit der Insel Martinique zählt Guadeloupe zu den Französischen Antillen. Traumstrände sind an fast allen Küstenabschnitten zu finden, besonders reizvoll sind jedoch die vom Vulkan Soufriére schwarz gefärbten Sandstrände im Nordwesten. Die vielen vielen weiteren Sandstrände von Guadeloupe sind jedoch nicht weniger schön und laden zum Entspannen ein. Darüber hinaus ist die Unterwasserwelt um Guadeloupe ideal zum Tauchen.

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Guadeloupe

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 581
Bremen - Pointe-à-Pitre
14 Tage
17.4.2017  - 1.5.2017
bei Tripado
vor 5 Stunden
ab 772
München - Pointe-à-Pitre
15 Tage
17.3.2017  - 1.4.2017
bei Seat24
vor 8 Stunden
Und wer eine besondere Unterwassertour erleben möchte, sollte mit einem Glasbodenboot auf Tauchgang gehen. Angeboten wird dies im Unterwasser-Naturpark Jaques Cousteau.

WETTER
Guadeloupe zeichnet sich durch ein subtropisches Klima aus und kann im Prinzip ganzjährig bereist werden. Die meisten Touristen zieht es während der Monate Dezember bis April auf die Insel, wenn die Temperaturen um 27 °C liegen und es weniger regnet. Von Mai bis Oktober/November klettern die Temperaturen auf bis zu 32 °C, es kann zu starken Regenfällen kommen und ab Juli muss mit Hurrikane-Stürmen gerechnet werden.

HAUPTSTADT
Basse-Terre

SPRACHE
Französisch, Kreolisch

WÄHRUNG
Euro

STROM
230 Volt Wechselstrom, 50 Hz

STEUERN UND TRINKGELD
In der Regel wird das Trinkgeld bereits auf Rechnungen mit ausgewiesen, ein kleines zusätzliches Trinkgeld zaubert jedoch immer ein Lächeln hervor.

BEVÖLKERUNG
ca. 450.000

VORWAHL
+590

ZEITZONE
UTC-4

GESCHICHTE
Die ersten, die vor 4.000-6.000 Jahren die Französischen Antillen besiedelten, waren die aus Venezuela stammenden Indianerstämme der Ciboney, gefolgt von den Arawaken und schließlich den Kariben im 14. Jh. 1492 landete Columbus auf Guadeloupe. Lange Jahre standen die Inseln unter dem Einfluss der französischen Eroberer. Seit 1946 sind die Inseln rund um Guadeloupe französisches Überseedepartement, d. h. Guadeloupe gehört zur Europäischen Union.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Chutes du Carbet (Carbet-Wasserfälle)
Die Wasserfälle von Carbet, insgesamt drei Fälle, stellen ein beeindruckendes Zeugnis der Naturgewalten Guadeloupes dar. Da sie etwas voneinander entfernt liegen, kommen Besucher in den Genuss einer kleinen Urwaldwanderung, die jeden einzelnen Schritt wert ist.

Vulkan La Soufriére
Die 1.467 m hohe \"alte Dame\", wie der Vulkan La Soufriére, liebevoll genannt wird, ist der einzige noch aktive Vulkan von Guadeloupe. Ihre letzte Aktivität hatte die alte Dame im Jahre 1976. Eine Vulkanbesteigung ist zwar mit vermehrtem Schwefelgeruch verbunden, lohnt aufgrund der fantastischen Sicht aber jede Mühe.

Chutes de Moreau (Moreau-Wasserfälle)
Die Wasserfälle von Moreau stehen in dem Ruf, die schönsten Wasserfälle der Insel zu sein. Überzeugen Sie sich selbst und steigen Sie das Bergmassiv hinauf. Die Fälle befinden sich im Westen von Basse-Terre und sind, da sie inmitten des Regenwaldes versteckt liegen, eine wahre Entdeckungsreise.

Musée de Rhum (Rum-Museum)
Wer die Geschichte des beliebtesten karibischen Getränks, dem Rum, samt seiner Herstellung in einer Destillerie und die Jahrhunderte des Zuckerrohranbaus näher beleuchten möchte, ist im Rum-Museum in Sainte-Rose auf Basse-Terre genau richtig.

Musée Schoelcher (Schoelcher-Museum)
Die Geschichte von Guadeloupe wurde von einem Mann ganz besonders geprägt, Victor Schoelcher. Er setzte sich wie kein anderer für die Sklavenbefreiung auf Guadeloupe ein. Ihm zu Ehren wurde das Schoelcher-Museum in Pointe-à-Pitre errichtet.

EVENTS
Das gesamte Jahr über finden auf Guadeloupe viele interessante Veranstaltungen statt. Dazu zählt bspw. das Fest des Meeres in Saint François im April, das Creole Blues Festival in Moule Mitte Mai, das Festival Guadeloupe, das vom 1. Juli bis 31. August mit viel Musik und traditionellem Essen andauert. Das traditionelle Trommelfestival, Gwo-Ka, in Sainte Anne wird im Juni gefeiert und das Jazzfestival von Pointe-à-Pitre lockt mit Gratiskonzerten in den Straßen. Empfehlenswert ist darüber hinaus der im Januar und Februar stattfindende Karneval auf Guadeloupe mit Straßenfesten, -umzügen, Tanz und Musik.

SHOPPING
Nirgendwo sonst kann man die Lebensart besser kennenlernen als auf den einheimischen Märkten, bspw. den Wochenmärkten von Pointe à Pitre. Danach können Sie über die Rue Frébault, Rue de Nozière und Rue Schoelcher schlendern oder Sie besuchen eines der großen Einkaufzentren Bas du Fort, Abymes oder Baie Mahault in der Hauptstadt Pointe à Pitre. Ob kreolische Handwerkskunst, Töpfereien, Madrasstoffe, den einheimischen Rum oder Tabak, hier finden Sie sicher das passende Geschenk für die Lieben daheim.

ESSEN
Wer Guadeloupe bereist, darf sich an der gelungenen Symbiose aus französischer und kreolischer Küche erfreuen und wird mit einer breiten Vielfalt an köstlichen tropischen Früchten und exzellenten Cocktails mit Rum verwöhnt. Fangfrischer Fisch und Meeresfrüchte, wie der Fisch Balalou, die großen Lambi-Muscheln oder die Fischsuppe Blaff, sind vom Speiseplan der Insulaner nicht weg zu denken. Ein weiteres schmackhaftes und beliebtes Gericht ist Crabe de Terre (Erdkrabbe).