Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Billige Flüge nach Gibraltar

Informationen zum Flugziel Gibraltar

Gibraltar ist ein britisches Überseegebiet, welches an der Südspitze der Iberischen Halbinsel liegt. Südlich von Gibraltar befindet sich die Straße von Gibraltar, eine Meerenge an der Europa und Afrika am engsten beieinander liegen. Das Territorium Gibraltar ist nur 6,5 km² groß und die Stadt Gibraltar befindet sich auf der Westseite der Halbinsel. Bekannt ist Gibraltar auch unter dem Namen Affenfelsen, da dies die einzige Region in Europa ist, in der Affen freilebend vorkommen. Ebenfalls sehenswert ist das Naturschutzgebiet Upper Rock, der Europa Point mit dem Leuchtturm von Gibraltar, dem katholischen Schrein und der Moschee, die Tropfsteinhöhle St. Michael\'s Cave, die Gorham-Höhle, das Zentrum Gibraltars um die Main Street herum als auch die verschiedenen Wehr- und Tunnelanlagen aus dem 18. und 20. Jahrhundert.

WETTER
Gibraltar hat ein mediterran-subtropisches Klima mit milden Wintern und heißen Sommern. Während die Tageshöchsttemperaturen im Sommer bei 30 Grad Celsius liegen, wird es im Winter tagsüber bis zu 16 Grad Celsius warm.

In Gibraltar sind v. a. die zwei Hauptwinde für das Wetter wichtig: Der Levante-Wind bringt feucht-warme Luft aus Afrika und der Poniente-Wind bringt frischere und kühlere Luft aus dem Westen. Niederschlag gibt es in Gibraltar nur sehr wenig, und die Sommermonate sind extrem trocken und teilweise komplett niederschlagsfrei.

HAUPTSTADT
Gibraltar

SPRACHE
Englisch

WÄHRUNG
Gibraltar-Pfund

STROM
240 Volt Wechselstrom, Adapter notwendig

STEUERN UND TRINKGELD
Auf Gibraltar wird üblicherweise 10 bis 15 Prozent Trinkgeld gegeben, sowohl in Restaurants als auch bei Taxifahrten. Da es in Gibraltar keine Mehrwertsteuer gibt, ist das Einkaufen eines der Hauptanziehungspunkte des Landes.

BEVÖLKERUNG
ca. 28.000

VORWAHL
+350

ZEITZONE
UTC+1

GESCHICHTE
Gibraltar ist als eines der letzten Rückzugsgebiete der Neandertaler in Europa bekannt. Nachdem die Westgoten Gibraltar von den Römern errungen hatten, wurde das Gebiet im 8. Jahrhundert von muslimischen Arabern und Berbern eingenommen. Im Anschluss an den Dreißigjährigen Krieg verloren die Spanier Gibraltar an Großbritannien. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Zivilbevölkerung Gibraltars umgesiedelt um Platz für eine unterirdische Militäranlage für 15.000 Soldaten zu schaffen. Seitdem streiten sich Spanien und Großbritannien um den Hoheitsanspruch über Gibraltar.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Upper Rock
1993 wurde der Kalksteinfelsen \"Upper Rock\", welcher rund 40 Prozent der Fläche Gibraltars ausmacht, zum Naturschutzgebiet erklärt. Hier leben die freilaufenden Berberaffen, weshalb Gibraltar der einzige Ort in Europa ist, an dem es noch wildlebende Affen gibt. Daneben gibt es zahlreiche natürliche Höhlen und von Menschen geschaffene Tunnelanlagen im Upper Rock.

Tropfsteinhöhle St. Michael\'s Cave und Gorham-Höhle
Die Tropfsteinhöhle St. Michael\'s Cave befindet sich im Upper Rock-Park und wird im Jahr von etwa einer Million Touristen besucht. Die Gorham-Höhle ist eine natürliche Seehöhle in Gibraltar und ist einer der letzten bekannten Lebensräume der Neandertaler.

Great Siege Tunnels und World War II Tunnels
Die Wehr- und Tunnelanlagen Great Siege Tunnels und World War II Tunnels aus dem 18. und 20. Jahrhundert können heutzutage besichtigt werden. Über 50 km erstrecken sich die unterirdischen Tunnel im Upper Rock, welche im Zweiten Weltkrieg entstanden, als der Rock von Gibraltar zu einer unterirdischen Festung für 15.000 Soldaten umgewandelt werden sollte.

Europa Point
Der südlichste Punkt Gibraltars ist der Europa Point, an dem sich sowohl ein Leuchtturm, der katholische Madonnenschrein \"Our Lady of Europe\" als auch die Ibrahim-al-Ibrahim-Moschee befinden. An klaren Tagen kann man von hier aus die nordafrikanische Küste sehen.

Moorish Castle
Das Moorish Castle wurde bereits im achten Jahrhundert von muslimischen Mauren erbaut. Zum Moorish Castle gehören der Turm \"Tower of Homage\", welcher der höchste Turm der islamischen Periode auf der iberischen Halbinsel ist, und das Gate House. Ein Teil wird heute für das Gefängnis \"Her Majesty\'s Prison\" verwendet.

EVENTS
Am 10. September wird der Nationaltag Gibraltars gefeiert, an dem sich die meisten Bewohner in rot und weiß, den Nationalfarben Gibraltars, kleiden. An diesem nationalen Feiertag werden auch 30.000 rot-weiße Luftballons steigen gelassen, welche die Bevölkerung Gibraltars symbolisieren.

SHOPPING
Gibraltar ist bei Shoppern sehr beliebt, denn im Land gibt es keine Mehrwertsteuer. Besonders britische Kreuzfahrttouristen und spanische Urlauber kommen gerne nach Gibraltar, um hier günstig einzukaufen. Viele Markenläden Großbritanniens haben hier Ableger, wie Marks & Spencer, Evans, Monsoon und Peacocks. Auch andere internationale Ketten, wie Tommy Hilfiger und Mango, finden sich in Gibraltar. Die meisten Geschäfte liegen entlang der Main Street in Stadtzentrum von Gibraltar.

ESSEN
Die Küche Gibraltars hat verschiedene arabische, spanische und britische Einflüsse aufgenommen. Aber auch andere Gebiete, wie Malta, Genua, Portugal und Andalusien haben einen Einfluss auf die Küche Gibraltars gehabt. Das Nationalgericht Gibraltars ist das Calentita, eine gebackene brotähnliche Speise aus Kichererbsen, Wasser, Olivenöl, Salz und Pfeffer. Wer die lokale Kost Gibraltars genießen möchte, findet von der einfachen Imbissbude bis zum vornehmen Luxusrestaurant alle Arten der Verpflegung. Entlang der Main Street und um den Casemates Square gibt es eine große Auswahl an Lokalen, aber auch an der Marina Bay am Yachthafen haben zahlreiche neue Restaurants eröffnet.