Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Funchal

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 164
München - Funchal
10 Tage
8.11.2017  - 18.11.2017
bei billigflug.de
vor 3 Stunden

Billige Flüge nach Funchal

Informationen zum Flugziel Funchal

Malerisch liegt die Hauptstadt Madeiras umgeben von hohen Bergen und eingebettet in einer Bucht im Süden der Insel. Die portugiesische Insel Madeira liegt im Atlantischen Ozean etwa 950 km südwestlich von Lissabon. Der atemberaubende Blick von Funchal auf den Atlantischen Ozean und ganzjährig traumhafte Temperaturen versprechen einen gelungenen Tauch-, Surf- oder Wanderurlaub. Viele Kreuzfahrtschiffe laufen den seit jeher bedeutsamen Hafen Funchals an. Er ist ein beliebter Ausgangspunkt für Tauchausflüge, Bootsfahrten, Walbeobachtungen oder Schwimmen mit Delphinen. Schlendern Sie die Hafenpromenade entlang oder erkunden Sie die Innenstadt. Hier kann man viel unternehmen: Historische Kirchen, Museen, Gärten und Märkte warten auf Besucher. Die Stadt beherbergt die einzige Universität der Insel und verfügt über eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, wie die Kathedrale Sé, die Madeira Wine Lodge und den Botanischen Garten.

WETTER
Madeira wird nicht ohne Grund „die Insel des ewigen Frühlings“ genannt.

Das Klima ist subtropisch-mediterran. Der warme Golfstrom hält die Temperaturen über das Jahr konstant, sodass die Insel und die Hauptstadt Funchal ganzjährig bereist werden können. Dabei ist es auch in den Sommermonaten mit maximal 33 °C selten zu heiß, denn vom Meer weht stetig eine frische Brise. Auch in den Wintermonaten fallen die Temperaturen nur auf minimal 17 °C. Von Zeit zu Zeit kann es regnen, vor allem im Norden Madeiras, deshalb sollten Wanderer immer Regenbekleidung mit sich führen.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Jardim Municipal (Stadtgarten)
Wo einst ein Franziskaner-Kloster stand, erstreckt sich heute der liebevoll gepflegte Jardim Municipal, oder auch nach der Königin Dona Amélia Garten genannt. Der Stadtgarten Funchals beherbergt einheimische und exotische Flora, eine Wasserlandschaft und ein Amphitheater, wo bspw. in den Sommermonaten Konzerte stattfinden.

Kathedrale Sé
Die Kathedrale Sé wurde als erste Kirche Funchals im Auftrag König Manuels I. errichtet. Die Bauzeit erstreckte sich zwischen 1485 und 1514. Die Kathedrale wurde einige Male baulich erweitert und thront nun majestätisch als Wahrzeichen Funchals.

Fortaleza de São Lourenço
Das Fortaleza de São Lourenço zeugt von der bewegten Geschichte Funchals als Hafen- und Handelsstadt. Das Fort war im 16. bis 19. Jahrhundert Teil eines Festungsgürtels, der Funchal umgab und vor Angriffen schützen sollte. Heute ist das Fort Regierungssitz.

Avenida do Mar
Die Avenida do Mar, die Straße des Meeres, führt entlang der begrünten Hafenpromenade Funchals. Von hier aus hat man eine wundervolle Sicht auf Yachten, das Fortaleza de São Lourenço und die Alfândega Velha, das alte Zollamt, in dem das Inselparlament seinen Sitz hat.

EVENTS
Wer Funchal im Mai besucht kann das Blumenfestival erleben. Das Fest wird mit viel Musik, Kostümen, farbenfrohen Umzügen und Tanzgruppen in den Straßen der Innenstadt Funchals gefeiert. Aber auch der Karneval zieht jährlich tausende Besucher an, denn er soll der schönste und farbenprächtigste Karneval in Europa sein. Traditionell findet der erste Umzug am Karnevalssamstag statt, zu dem die Samba-Gruppen auftreten, und ein zweiter am Faschingsdienstag, bei dem jeder teilnehmen und sich nach Belieben verkleiden kann.

ESSEN
Die Speisekarte Funchals ist wie die ganz Madeiras von portugiesischen Einflüssen geprägt. Als Vorspeise sind bolo do caco (Weizenbrot mit Knoblauchbutter) oder auch Napfschnecken zu empfehlen. Hauptspeisen bestehen meist aus gegrillten Fleischgerichten, angerichtet mit Milho frito (frittierte Maisgrießwürfel). Daneben sind Fischgerichte auf dem Speiseplan der Insulaner nicht weg zu denken. Die Auswahl reicht von Kabeljau über Tintenfisch und Thunfisch. Probieren Sie die spannende Kombination von Degenfisch (espana) mit Banane - Sie werden begeistert sein.

SHOPPING
Auf dem Mercado dos Lavradores können Sie den ganzen Charme Madeiras spüren. Dieser Hauptmarkt Funchals bietet alles, was das Herz begehrt. Die Händler offerieren Früchte, Gemüse, Fleisch und Fisch, handwerkliche Produkte, Weine – ein Fest für alle Sinne. Hier können Sie sich inspirieren lassen und das passende Mitbringsel für die Lieben daheim finden.

HOTELS
Die Auswahl an preiswerten Hotels oder Apartments lässt sich mit unserer Hotelsuchmaschine einfach und bequem überblicken.

GESCHICHTE
Die Stadtgeschichte Funchals blickt auf fünf Jahrhunderte zurück. Die Gründung erfolgte durch João Gonçalves Zarco im Jahre 1421. Er und weitere portugiesische Siedler kamen als erste in die Bucht von Funchal und nannten die Stadt aufgrund des vielen Fenchels, der hier wuchs, Funchal. Das Stadtrecht erwarb Funchal 1508. Der für den Handel zwischen Europa und Afrika bedeutsame Hafen ließ die Stadt schnell anwachsen. Von hier aus wurde vorwiegend Zucker und Wein gehandelt, was der Stadt Wohlstand brachte.

SPRACHE
Portugiesisch

BEVÖLKERUNG
ca. 45.000

VORWAHL
+351, (0)291

WÄHRUNG
Euro

ZEITZONE
UTC-1